Internet Aufbau- Modell

Messinho

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
114
Hallo Leute,

ich versuche grade mit Visio einen KLEINEN Auschnitts des Internets zu veranschaulichen und wollte euch bitten mir zu sagen ob das richtig ist oder nicht.

Beispiel: Ein Gästebucheintrag
1.) Benutzer schreibt auf seinem Client
2.) Client schickt die Nachricht los
3.) Nachricht kommt mit IP beim Provider an
4.) Provider vermittelt zum Server
5.) Server verarbeitet die Nachricht
6.) Server schickt aktuelle Seite zurück
7.) Nachricht landet mit IP beim Provider
8.) Provider vermittelt zum Client
9.) Client hat die aktuelle Seite

PS: Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen! Ich möchte es so detailliert wie möglich darstellen
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Auf welchem OSI Level willst du das den runter skalieren? bzw. für welchen Zweck / Zielgruppe ist das gedacht?

So ganz richtig ist das aus meiner Sicht nämlich nicht. Wenn man es aber IT Fremden Personen erklärt wird passt es wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.302
Musste erstmal komplett durchlesen, bevor ich gewusst hab um was es da in deinem Internet geht ;)

"So detailliert wie möglich" willst du es ganz sicher nicht. Du könntest den Prozess bis in die einzelnen Bits teilen (OSI1), aber wie fachlich soll es denn werden und welchen Umfang?

http://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell
Glaube nicht, dass du es "komplett" willst ;) wenn dein Publikum so fachkundig ist wie du vor diesem Post, dann wird keiner was verstehen.
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.629
"Beim Provider" landet nichts, wär ja gruselig jede Verbindung bspw. über den Telekomsitz zu routen. Im Prinzip kennen sich nur Server und Client, der Rest dazwischen routet einfach nur die Verbindung von a nach b, bis diese beim Server angelangt ist.
 

Messinho

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
114
OK die einzelnen Bits natürlich nicht, aber ich würde gerne bei den Zwischenwegen die Protokolle eintragen können und die Schicht. Und ich möchte das dann auf alles übertragen können, nicht nur auf einen Gästebucheintrag.
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
"Beim Provider" landet nichts, wär ja gruselig jede Verbindung bspw. über den Telekomsitz zu routen. Im Prinzip kennen sich nur Server und Client, der Rest dazwischen routet einfach nur die Verbindung von a nach b, bis diese beim Server angelangt ist.
Stimmt so auch nicht, es gibt natürlich Provider Routing den kürzesten Weg nimmt man eher selten.

Wirklich bis auf OSI Level 1 runter weist du wovon wir hier reden? Das sind ca. 1/2 Seiten.

Schau dir vielleicht mal an was OSI ist, und ab welchen Level es für dich Interessant wird. Das wird vermutlich irgendwas um Level 4 sein.
 

Messinho

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
114
@Yuuri

Beim Provider landet nichts, sagst du! Also nur die IP Adressen! Oder nicht einmal die?
Sind Punkt 3 und Punt 7 also völlig falsch?
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.796
Ein ganz wesentlicher Teil des Internets (bzw. strenggenommen des WWW) sind die DNS Server.

Jede Webseite ist im Grunde auch ledigich eine IP Adresse.
Damit Du mit der für Menschen leichter zu merkenden eingegebenen Web-Adresse auch die zugehörige IP Adresse findest, läuft Dein Abschicken erstmal an die entsprechenden DNS Server, die dann ermitteln, wo die Nachricht überhaupt hin muss.
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.302
Die Ziel- und Quell-IP kommt überall an, wohin die Pakete auch gesendet werden. Ist so als ob man einem Postboten ein Paket gibt und dem sagt wohin es soll. Er schreibt das aber nicht auf. So... spätestens bei der Poststation wirds dann schwierig, wenn keiner weiß, wohin das Ding soll.

Wie gesagt. Das ist schon etwas "sinnlos" dein Vorhaben.

Und OSI Schicht 1 sind nun mal Bits. Such dir lieber wie schon gesagt die Schicht raus, auf was du es herunterbrechen willst und lass den Rest gut sein.



@cawx: Nie gesehen - muss ich aber jetzt ;)
 

cawx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
16
Schau dir mal das folgende Video an, ist zwar schon etwas älter, aber immer noch richtig. Viel Spaß damit.

Sendung mit der Maus - Wie funktioniert das Internet.
http://www.youtube.com/watch?v=ayYEhuKgEc0
 

Prototypp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
269
@hamju63

Grundsätzlich hast du ja recht, aber in seinem Fall geht es um einen Gästebuch Eintrag, das heißt die IP Adresse der Website wurde bereits aufgelöst, sonst würde er sich nicht schon auf der Seite befinden um den Eintrag schreiben zu können.

Ich finde das Beispiel eigentlich auch etwas falsch gewählt mit dem Gästebuch Eintrag. Das geht eher in richtung PHP, HTML etc. und die Verbindung zwischen Client und Webserver, was natürlich auch Bestandteil des Internets ist.

Ich würde aber eher ein etwas allgemeineres Beispiel nehmen, wie von hamju63 angesprochen, zum Beispiel ein Verbindungsaufbau zu einer Webseite. (Ablauf über DNS Server, auflösen der IP Adresse usw.)
 

Messinho

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
114
Ja ok.
Dann mach ich mal ein Beispiel ohne PHP.

Beispiel: Webseite aufrufen
1.) Client gibt www.BEISPIEL.de ein
2.) www.BEISPIEL.de kommt beim Provider an
3.) DNS- Server beim Provider lösen die IP auf
4.) Provider routet zur Ziel-IP
5.) Server bekommt Request
6.) Server schickt Daten HTML Page zurück an Clinet-IP
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Beispiel: Webseite aufrufen
1.) Client gibt www.BEISPIEL.de ein
2.) www.BEISPIEL.de kommt beim Provider an
3.) DNS- Server beim Provider lösen die IP auf
4.) Provider routet zur Ziel-IP
5.) Server bekommt Request
6.) Server schickt Daten HTML Page zurück an Clinet-IP
Nein so geht das Technisch nicht.


TCP Verbindungsaufbau zum DNS Server das geht so
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f9/TCP-Teardown.svg/250px-TCP-Teardown.svg.png

Dann wird erste der Name und IP zwischen DNS und Client ausgetaucht das geht so
http://hier.dur.ch/zu/mir/zhw/da/html/images/trt-init.png

Dann kommt zwischen Webserver und Cient wieder das
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f9/TCP-Teardown.svg/250px-TCP-Teardown.svg.png

Und dann wird jedes Datenpaket Paket so ausgetauscht.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f9/TCP-Teardown.svg/250px-TCP-Teardown.svg.png


Und glaub mir das ist jetzt noch der stark vereinfachte weg ohne das ich die ganzen Prozesse dazwischen abgebildet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top