Internetanbieter Mannheim - lohnt sich die 100.000er Leitung?

Stannis

Lieutenant
Registriert
Juli 2011
Beiträge
549
Ich suche gerade fleißig nach einem Internetanbieter (möglichst ohne Telefonflat, die hab ich schon im Handy). O2 sah zuerst ideal aus, eine 16k-Leitung für 15€. Aber dann lass ich im Kleingedruckten, dass es danach auch so 25€ kosten wird.
Dann gäbe es noch ein Angebot von Kabel Baden-Württemberg: Für 40€ eine 100.000er-down und 2500-up-Rate.
Brauche ich das? Vermutlich würden auch 16000 reichen, aber andere Anbieter gurken mit teils weniger für gut 30€ herum und da dachte ich mir: Wenn schon 25€, dann sind 40 auch nicht mehr weit weg.

Was habt ihr denn für Erfahrungen (evtl. auch mit Kabel BW) mit solchen Leitungen und würdet ihr mir dazu raten? Wenn nein, ist ein anderer Anbieter für möglichst wenig Geld (aber 16.000er sollte es schon sein) zu empfehlen?

btw, Link hier.
 
Schau mal bei Unity Media vorbei, die sind nicht nur günstig, sondern auch noch irre zuverlässig und haben nen Bombenservice, damit mein ich nicht wie die El Kaida, sondern wenn die sagen 9 Uhr morgens sind wir da, klingelts um 9:01 Uhr. ;)

Dazu sind sie noch recht günstig, und nein, die 100K Leitung braucht eigentlich so gut wie niemand, höchstens, wenn jemand wirklich professionell damit arbeitet, große Anhänge per Mail verschickt usw. was ich aber nicht glaube.
 
Servus,
komme aus Mannheim und habe selber ne KABEL BW 35Mbit Leitung und bin mit dieser vollstens zufrieden.
Im Durchschnitt beim Patches saugen oder Steamdownloads saugen kommen zwischen 36.5-39Mbit bei mir an.
Und dank Kabel ein absolute klasse Ping, bei CSS geht der nie über 8 z.b.
 
Jap unitymedia kann ich auch nur empfehlen, sonntag 22uhr bestellt (grade neu eingezogen), montag um 9 uhr ruft mich ein techniker und sagt, joa ich könnte so in 30 mins! :)
da habe ich mir einen abgefreut, 100mbit will ich echt nicht mehr missen.
Stabile donwloadraten von 13mb/s sind überzeugend ;)

Unitymedia 50mbit=20€ 100mbit=25€ ohne telefon, willst du ja auch net ;)

http://www.unitymedia.de/privatkunden/internet/basis-internetzugang/
 
wirklich professionell damit arbeitet, große Anhänge per Mail verschickt usw. was ich aber nicht glaube.

Der wird sich bestimmt nicht mit sonem langsamen UL begnügen. 2500er UL ist ja nichts im Vergleich zum DL.
Der kauft dann was Synchrones - mit viel mehr UL.
Anhänge bei Mails werden das wohl nicht sein.
 
@ SaarL
Sehr produktiver Comment! Wirklich! :rolleyes:

Hättest anstatt andere zu verbessern wenigstens etwas Produktives schreiben können.
Für jeden Scheiß braucht man heute ne Zulassung, aber in ein Forum kommt offenbar jeder Idiot rein, wie man hier sehr schön sieht...
 
Sagt mal, die Leute, die hier schreiben "Schau mal nach Unitymedia", lest ihr den Startpost eigentlich nicht? Oder den Threadtitel? Oder habt ihr einfach keine Ahnung? Er sucht einen Internetanbieter in Mannheim -> Baden-Württemberg -> Unitymedia nicht zuständig, sondern, wie er schon richtig geschrieben hat, KabelBW (auch wenn UM und KabelBW beide zu LibertyGlobal gehören).

@Schnitzelsemmel: Eigentlich kannst nur DU entscheiden was du haben möchtest. Sei dir über die DOCSIS (Kabelinternet) Nachteile im Klaren (sollte das Segment überlastet sein etc. pp., auch wenn hier in NRW Unitymedia an mehreren Standorten bei mir noch keine Probleme gemacht hat). Allerdings verstehe ich nicht, warum KabelBW bei 100Mbit Down nur 2,5Mbit Up anbietet, statt wenigstens 5Mbit Up wie UM oder KD. Natürlich bekommst du mehr Download-Geschwindigkeit als mit DSL, das kostet allerdings auch ein wenig mehr. Wenn das für dich OK ist, warum dann nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
edit: Ah, nein. Unity Media ist bei mir natürlich nicht verfügbar xD
Die erklären Kabel BW für zuständig (bin nicht ganz in Mannheim).
Toll, damit stehe ich wieder am Anfang.

@Noiproc: Jo, sicher, entscheiden muss ich. Aber ich hole immer gerne Rat ein. Ob sich so eine Riesenleitung bpsw. überhaupt lohnt, wo doch viele Server angeblich nicht einmal die Anschlüsse dafür haben. Und wer weiß, vielleicht kennt hier ja einer ein unbekanntes Schnäppchen. Wie es mit Unity fast passiert wäre... immer das gleiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schnitzelsemmel schrieb:
Jo, sicher, entscheiden muss ich. Aber ich hole immer gerne Rat ein.
Natürlich, ist ja vollkommen legitim. Ich meinte nur, dass du dir erstmal genau über deine Bedürfnisse klar werden musst, da man ansonsten schwer eine Empfehlung aussprechen kann. Zum reinen Email-Schreiben ist ne 100Mbit Leitung natürlich völlig überdimensioniert, zum Zocken auch.
Aber um große Datenmengen runterzuladen, HD-Streams schauen, gleichzeitig zocken, oder einfach bei einem Haushalt mit mehreren Personen lohnt es sich natürlich ungleich mehr.
Wenn der Aufpreis zu einer 16 oder 32 Mbit-Leitung für dich in Ordnung geht, spricht natürlich nichts dagegen. Zu viel Downstream kann man ja nicht haben :D

Schnitzelsemmel schrieb:
Ob sich so eine Riesenleitung bpsw. überhaupt lohnt, wo doch viele Server angeblich nicht einmal die Anschlüsse dafür haben.

Eine Menge Server können dir 100Mbit bieten. Aber selbst wenn dem nicht so ist, ist das doch kein Problem. Dann kann man mit dem Speed, den der Server bietet, runterladen, während man einen Stream schaut, zockt, o.ä. Einfach Multitasking.
 
Ich mache schon sehr viel im Netz, spiele auch onlinespiele, bei denen der Ping der entscheidende Faktor sein kann.
Das Problem ist weniger die Entscheidung, als das Angebot.

Entweder ich will etwas mit 16k völlig ohne Schnick-schnack für wenig Geld oder etwas sehr schnelles. Aber da gibt es von der Preis-Leistung her nur Kabel Bw und die wollen mich dann noch mit Telefonflat und zwei Anschlüssen zupflastern... Warum können die nicht einfach jeden das aus einer Liste wählen lassen, was der auch haben will? ._.
Wenn jemand Alternativen kennt, nur raus damit.
 
Ah, tschuldige cartridge. War so mit dem UnityMedia-Link beschäftigt, dass ich dich ganz vergessen habe.
Danke, das sieht schon deutlich besser aus. 20€ für eine 32k Leitung ist ja schon mal um Längen besser, als die bisherigen Angebote. Werde gleich mal bei KabelBW anrufen und nachfragen, wie das alles so abläuft und wann der Anschluss möglich wäre.
 
Zurück
Oben