Iomega Home Media Network Cloud Edition

destiny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
283
Mein Dad fragt mich grade, ob das eine gute Erweiterung für unsere Fritzbox 7270 wäre.
Hab aber nicht soviel (keine) Ahnung davon, deshalb frag ich jetzt euch:

Braucht man soetwas? Hat es nicht den gleichen Effekt wenn man eine normale externe HDD an die Fritzbox anschließt? Weil ich bin der Meinung das die Fritzbox selbst eine Mediaserver-Funktion bietet. Wäre das dann das Selbe?

Wir würden es hauptsächlich zum Mediastreaming verwenden.
Der Cloud-Service klingt schon ganz nett, aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung von soetwas.

Was haltet ihr von dem Teil?

Grüße, destiny
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
die Übertragungsrate von der Fritzbox ist misarabel und ob diese die 2TB überhaupt lesen kann ist fraglich. Dazu benötigst ein W7 mit 64 Bit.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,


Wozu brauche ich ein 64-Bit Windows 7 in diesem Fall? Verstehe ich gerade nicht.

Und wieso sollte

die Übertragungsrate von der Fritzbox misarabel

sein? Ich verstehe den Sinn des Posts nicht so ganz.


Der Unterschied zu einer reinen externen HDD ist der, dass das Ding im Prinzip ein kleiner Server ist (zwar sehr schwach aber trotzdem), auf dem zusätzliche Anwendungen und Dienste laufen (iTunes-Server, BitTorrent-Client, DLNA-Client).

Ob du das brauchst kann dir einfach nur so niemand sagen.

Wofür soll es denn genutzt werden? Dann kommen wir weiter. Nur für Mediastreaming denke ich sollte die FB-eigene Funktionalität doch reichen oder? Hast du diese mal getestet? Bist du damit zufrieden oder nicht?

VG,
Mad
 
Zuletzt bearbeitet:

destiny

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
283
Ich versteh den Post auch nicht.

Nein, die FB hab ich noch nicht getestet.
Genutzt werden soll es vermutlich zu 80% für Mediastreaming (Film, Musik). Maximal 2 (sehr selten 3) Rechner werden gleichzeitig darauf zugreifen.

Und wie gesagt, der Cloud-Service mit dem eigenm Cloud-Konto sieht auch ganz nett aus. Erinnert mich ein wenig an Dropbox. Ist das so ähnlich?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,

naja, "Cloud" ist momentan ein seeeeehr medienwirksamer Begriff, ich denke, es handelt sich schlicht um einen Webserver, der auf dem Gerät läuft und eine Weiterleitungstechnik, die iOmega für dich einrichtet. Mehr oder weniger wird's das bereits gewesen sein, von mir aus noch um eine komfortable Benutzerverwaltung / Zugriffssteuerung erweitert - also nichts, was man nicht mit jedem PC eh schon bewerkstelligen kann.

Prinzipiell ist das Ding ein kleiner, leistungsschwacher PC, der mehrere Dienste anbietet, welche von iOmega grundlegend vorkonfiguriert sind. Eine "Cloud" ist das deswegen meines Erachtens aber noch lange nicht, eben einfach eine Freigabe, die auch übers Internet erreichbar ist. Der limitierende Faktor wäre in diesem Fall dein Upload.

An sich keine schlechte Sache - überlege dir aber genau, ob so etwas wirklich notwendig ist, und teste, ob deine FB das nicht fast auch schon kann, wenn du eine Platte anschließt.

VG,
Mad
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.941
die Übertragungsrate von der Fritzbox ist misarabel
Das vom TE verlinkte Gerät ist ein NAS. Für die Fritzbox ist das nur weiterer Client. Die Datenübertragungsrate hängt hier vom NAS ab, obwohl der vorhandene Gbit-Anschluss darauf hindeutet, dass dieses Gerät mehr bieten kann als 12,5 MB/s, die max. Übertragungsrate der 7270 im LAN.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,

sorry, deinen Post verstehe ich ebensowenig. Wo ist die Datenübertragungsrate "miserabel"?

Welches Medium (und darum geht es ja wahrscheinlich bei einem Cloud-Medienserver) hat denn eine höhere Bitrate als 12,5 MByte/Sekunde bzw. kommt nicht mit 100MBit-LAN aus? Die sollte absolut ausreichend sein um jeglichen Inhalt im LAN zu streamen - übers Internet ist sowieso sein Upload der Begrenzer - ausser er hat mehr als 12,5 MByte / Sekunde, wovon ich nicht ausgehe ;)

Falls die FB nicht die 12,5 MByte / Sekunde erreicht sollte man evtl. mal mit dem Hersteller reden, 100MBit-LAN sollte auf jeden Fall drin sein.

VG,
Mad
 
Top