Java 9 ohne Onlineverbindung installieren?

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.224
nachdem endlich alles läuft und ich erste ergebnisse hab (ca. 550 pps im hwbot-prime-benchmark bei 1.150 MHz), möchte ich mich nun verbessern. ich habe gelesen, dass beim raspberry pi java massiv die leistung mit jeder neuen version steigert. jetzt habe ich hier auf cb java 9 beta entdeckt (https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/java-se-runtime-environment/). die frage: kann ich das auch für mein raspberry verwenden oder gibt es das bislang nur für x86? und wie bekomme ich es via usb-stick auf meinem raspberry (os = raspbian) installiert?
mit wget ist ja ohne internetverbindung nix zu machen, oder?

hat jemand weitere ideen, wie man abseits vom übertakten die leistung des raspberry weiter erhöhen kann?
 

Lübke

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.224
@Benzer: danke, aber den hatte ich schon gefunden ^_^
nur installiert mein raspbian den nich. daher mein verdacht ob der nur für x86 gedacht ist?
oder wie installiert man sowas unter raspbian? ich bin wie gesagt absoluter noob und erst seit freitag damit beschäftigt. üblicherweise steht überall mit wget runterladen nur das ist bei mir mangels internetverbindung nicht möglich. wie lautet der befehl zum installieren eines lokalen paketes? scheint heute ja eher unüblich zu sein... auf der grafischen oberfläche bekomme ich fehlermeldungen wenn ich versuche, das paket zu entpacken. reinschaun kann ich trotzdem nur eben nicht entpacken...

@ranzassel: danke, das wollte ich wissen. :)
wie bekomme ich das lokal installiert? kann ich das einfach per doppelklick starten?
 

ranzassel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
339
Hab den Link oben nochmal aktualisiert, gibt auch eine Version aus dem Juni. Immerhin etwas aktueller als 2013. Was du brauchst müsste die jdk-9-ea-bin-b16-linux-arm-vfp-hflt-04_jun_2014.tar.gz sein.

tar.gz sind einfach komprimierte Archive. Kannst du evtl. über die Oberfläche entpacken, je nach dem was du installiert hast. Ansonsten einfach per Kommandozeile: tar xfvz [ARCHIV].tar.gz.
 
Top