News Jülich bekommt ein ExaCluster-Labor

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Das Forschungszentrum Jülich, ParTec und Intel haben eine mehrjährige Vereinbarung unterschrieben, ein ExaCluster-Labor in Jülich aufzubauen. Ein ähnliches Labor hat der Halbleiterriese im vergangenen November in Paris zusammen mit dem französischen Staat und der Universität Versailles Saint-Quentin-en-Yvelines gegründet.

Zur News: Jülich bekommt ein ExaCluster-Labor
 
K

Killermandarine

Gast
Eine einzelne CPU mit so einer Leistung wäre schön. Ob das in den nächsten 50 Jahren Realität wird?
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.503
Schön zu sehen, dass auch in Zukunft die Forschung in Deutschland eine Chance bekommt.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.722

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.371
Eine einzelne CPU mit so einer Leistung wäre schön. Ob das in den nächsten 50 Jahren Realität wird?
Wenn einfach nur die GFlop Werte vergleicht dann rechnet eine heutige Mittelklasse CPU so schnell wie die schnellsten Supercomputer Anfang der 90er Jahre. Hat also grad mal 20 Jahre gedauert...

Was in 50 Jahren sein wird kann man sich in der IT Branche garnicht vorstellen, so einen puppeligen heutigen Supercomputer kann man dann aber wahrscheinlich auf der Größe eines Stecknadelkopfes mithilfe einer eingebauten Miniatursolarzelle betreiben :D
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
991
Nett, man kann nie genug Leistung für Simulationen und Berechnungen haben.
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.584
sehr schöne entwicklung :) btw: is das hier die woche der super-computer?^^
 

Parwez

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Supercomputer-Konferenz, da gibt es eben verstärkt Meldungen. ;)
 

Lekio

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.411
Intel geht davon aus, dass die Arbeit des ExaCluster-Labors gemeinsam mit der europäischen Gemeinschaft für High Performance Computing die derzeitigen Grenzen der Computerleistung einreißen und ExaFLOPS-fähige Supercomputer hervorbringen wird.
Soll das heißen in deutschland wird der schnellste supercomputer stehen? ..zumindest schneller als die bisherigen
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.584
ExaCluster-LABOR ... d.h. dort werden die neuen technologien erforscht, was ja nicht heisst, dass dort automatisch der stärkste super pc stehen muss^^
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.450
So ein Schmarrn, die wollen doch auch nur Spaß auf der Arbeit haben. Bei sovielen Forschern braucht man halt ne Riesenmenge Computer. Und wenn die dann noch alle die Crysis 2 Pre-Alpha im Lan zocken wollen, zwingen die ihren ExaCluster wahrscheinlich eh schon gewaltig in die Knie :D :D
Oder wer weiß, vielleicht forschen die ja an Duke Nukem Forever!!
 

Neo772™

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.220
es wird ja nicht umsonst behauptet, dass in spätestens 2030 die Prozessoren die Rechenleistung unseres Gehirns erreichen....


Es dauert nicht mehr lange, dann wird Speicher, Leistung auf einem uns unvergleichbarem hohen Niveau entgegentreten.

Ob allerdings dies zu einer eigenen künstlichen Intelligenz führt ist noch nicht erforscht!
 

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
@Neo772™
So salopp kann man eine Maschine mit einem Organ auch nicht vergleichen.
Ich habe mir mal sagen lassen, das Gehirn hätte den Verbrauch einer Dampfmaschine, wenn es voll in Betrieb ist (und die Dampfmaschine mit Zucker betrieben wäre?).

Künstliche Intelligenz entsteht durch reines Rechen und Speicherpotential bestimmt nicht, das Menschliche Gehirn nutzt seine Ressourcen auch nicht optimal aus, d.h. es hat eigentlich mehr "Rechen-" und "Speicherleistung" als wir mit unserer "Software/Intelligenz" nutzen können.

Dieses Phänomen sieht man heute auch in der Technik immer wieder:
Hardware bauen, die ungluabliche Rechenleistung und unglaublich riesige Speicher zur Verfügung stellt ist überhaupt kein Problem.

Nur die Software, die das ganz wirklich effizient auslastet fehlt.
Klar kann man mit Crysis o.ä. seinen Computer zum Schwitzen bringen und die CPU auf 100% Last jagen, aber ist das wirklich effizient?
 

Wattebaellchen

Captain
Dabei seit
März 2010
Beiträge
3.638
Da Jülich da auf dem Acker liegt, gibt es da genug Platz um ein Labor nach dem andern zu bauen^^

Liegt auch nur 30 Km von dem Südausläufer der Niederlande weg
 
Top