Kabel Deutschland

s0x1cK

Lieutenant
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
1.018
Ahoi,

mein Kumpel ist jetzt als neukunde bei kabel und ist jetzt vor die wahl gestellt wurden einen Wlanrouter zu nehmen der keine Telefonie anbietet oder eine Fritzbox für 300 Euro.

Was ist das denn für ein Verein? Da stimmt doch etwas nicht

Was für eine Lösung wäre ratsam?

Mfg
 
300€? Also ich bezahle 5€ pro Monat extra für meine FritzBox, die sich auf jedenfall lohnt, und das bei einer 100 MBit Leitung.

Sicher, dass er das alles auf einmal zahlen soll?

MFG
 
Nein, das wären 5 Euro pro Monat.

Er möchte 2 Telefone an dem Modem haben und meint nur mit der Fritzbox kann man telefonieren ...


PS: danke für die schnelle hilfe
 
An das Modem kann man zwei Telefone mit je einer eigenen Nummer anschließen.

Oder möchte er Internettelefonie?
 
Also ich denke mal er möchte wenn dann Kostenlos über das Internet Telefonieren.
 
Aha, also weißt du nicht mal genau was er möchte, aber regst dich schon mal über diesen unfähigen Laden auf?

Die Fritzbox bekommt er als Neukunde für 5 Euro mtl dazu, damit geht das.
 
Hehe, aufgeregt hab ich mich doch nicht mensch ;D

Ich finde es nur äußerst komisch das man da Kohle hinblättern muss ....

Das ist mir noch nie zu Ohren gekommen.

Was für alternativen hat man?

Internet, Wlan, Kostenlos Festnetz mit 1 Telefonen
 
Zuletzt bearbeitet:
1. gratis Kabelmodem und gratis W-LAN-Router (D-Link DIR 615) mit zwei Festnetznummern, keine Internettelefonie

2. Fritzbox 6360 für 5 Euro im Monat (bleibt Eigentum von KD) auch zwei Festnetznummern, Internettelefonie möglich
 
Ok, danke dir erstmal Hoschi

was für alternativen hätte er noch? Er kann auch ohne einen Router zu nehmen den Vertrag abschließen.

Welchen Router bräuchte er da?

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
s0x1cK schrieb:
Ok, danke dir erstmal Hoschi

was für alternativen hätte er noch? Er kann auch ohne einen Router zu nehmen den Vertrag abschließen.

Welchen Router bräuchte er da?

gruß

Wozu braucht er Alternativen, wenn er einen W-Lan Router kostenlos dazu bekommt?
Soll er diesen doch nehmen, oder wo liegt das Problem?
Ich bin auch bei KD und habe den DLink Router, alles bestens.

Gruß, Eisholz
 
Er will doch Voice Over IP und Hoschi meint das geht nicht, nur mit Fritz Box ....
 
Reicht denn nicht normales analoges Telefon (je nach Tarif mit Festnetzflat)? Wozu VoIP?
 
Zuletzt bearbeitet:
s0x1cK schrieb:
Er will doch Voice Over IP und Hoschi meint das geht nicht, nur mit Fritz Box ....

Was meinst Du, über welche Leitung Telefongespräche, Internet und TV bei Kabeldeutschland laufen?
Richtig, alles passiert über den Kabelanschluss. Also ist die Telefonie doch Voice over IP und Hoschi hat Unrecht.:D

Gruß, Eisholz
 
Danke Eisholz, das war das was mich verwirrt hat.

Alles läuft over IP egal ob telefonie oder netz, und alles ist kostenfrei (tele = festnetz)

vielen dank für deinen rat!
 
Naja, wenn sich das nicht geändert hat, ist es nicht das VoIP à la SIP, sondern ne eigene Geschichte. Telefonieren geht also, aber nicht ohne weiteres mit SIP-Anbietern, falls man da schon einen hat.
 
In der Wohnung ist nichts, außer nen steckdose von kabel. Er möchte jetzt einen neu Vetrag machen und natür. so preiswert wie möglich wegkommen ;D

Und da brauch er keine Fritz Box für 5 Euro pro Monat x 24 wenn er sie dann nicht mal behalten darf.

Dann ist die Box ja doch ziemlicher dummfang, muss man mal sagen...
 
s0x1cK schrieb:
Danke Eisholz, das war das was mich verwirrt hat.

Alles läuft over IP egal ob telefonie oder netz, und alles ist kostenfrei (tele = festnetz)

vielen dank für deinen rat!

Mal abgesehen davon, das Telefon wird am Kabelmodem angeschlossen und nicht am (W-Lan)-Router. Aber Voice over IP ist es trotzdem.;)

Gruß, Eisholz
 
Ich danke dir hiermit nochmal sehr, Eisholz.

Das coole ist, mein Kumpel Studiert und Wohnt auch in der wunderbaren Stadt Dresden ;D
 
Zurück
Oben