Kabel-Internet: Aussetzer nur bei Microsoft Teams - technisch lösbar?

furryhamster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.095
Hi,

seit ein paar Tagen habe ich eine Vodafone / Unitimedia Kabel 500 Leitung. Ich kriege die volle Geschwindigkeit dauerhaft rein. Allerdings scheine ich seit dem Aussetzung in Bild und Ton in Microsoft Teams Meetings mit mehreren Personen zu haben. Ich bin per Lan verbunden, sodass Wlan Probleme auszuschließen sind.

Bei der Installation meinte der Techniker bereits, dass die "db-Werte" sehr hoch wären und dass bei uns nur ein Kabel von Vodafone ins erste Haus geht und von dort aus nur per Verstärker das Signal an das dritte Haus (mit meiner Wohnung) geleitet wird.

Heute ist der letzte Tag der Widerrufsfrist und ich überlege den Vertrag zu widerrufen und meinen (langsameren) DSL-Vertrag zu nutzen. Kennt sich jemand technisch damit aus? Vodafone sagte es kann eigentlich nur am Modem oder an der Leitung liegen. Ein Modemaustausch bzw. eine Technikerüberprüfung würde aber über meine Widerrufsfrist hinaus gehen. Da das Problem bisher nur bei Microsoft Teams auftrat, befürchte ich halt dass die mir dann sagen das man da nichts machen könne bzw. die nichts festellen.

Edit: Beim Anruf der Störungshotline kommt immer als erstes, dass ich das Modem neustarten solle. Letzte Woche hatte ich auch bei Einzelgesprächen Aussetzer und das Problem warr nach einem Neustart behoben. Diese Woche war mir bei Einzelgesprächen nichts aufgefallen, aber bei einem Meeting mit 6 Teilnehmen hatte ich Probleme. Hab leider nur ein größeres Meeting am Tag und kann daher nicht immer testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

welche Bandbreite liefert DSL bei dir? Langfristig wird man da Problem bezüglich des Kabelnetzes nur durch einen eigenen Hausanschluss lösen können. Die meisten Hausverwaltungen stellen sich aber bezüglich der Kosten+Aufwandes quer :/
 
Kann ein Fehler bei deinem Anschluss sein (du müsstest andere bandbreitenbeanspruchende aber gleichzeitig latenzempfindliche Anwendungen ausprobieren), ein Problem mit dem Routing, oder ein Problem bei Teams.
 
Ich habe gerade nochmal mit der Vodafone Hotline gesprochen um nach einer Widerrufsverlängerung zu fragen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass ich noch bis zum 10ten Zeit hätte. Man hat mich auch nochmals mit der Technik verbunden.

Dort wurde mir diesmal gesagt, dass es eigentlich nur am DS-Lite in Kombination mit einer VPN Verbindung liegen kann. Wenn sich andere mit genau meiner IP anmelden, kann es wohl zu Problemen kommen? (So tief bin ich leider nicht in der Thematik drin). Ein Comport-Anschluss der ne Fritz + Dual Stack zur Verfügung stellt würde das Problem lösen. Erklärt allerdings nicht warum es letzte Woche nach einem Modem-Neustart ging.

Als DSL empfangen wir DSL 100. Reicht eigl auch aus, ist aber halt teurer (und langsamer) als die Vodafone Verträge
 
Kann immer nur jeden empfehlen die PowerUpload Funktion hinzuzufügen.
Kostet 3€/mtl. und man hat dann (nur per Telefon) die Möglichkeit, sich DualStack nativ freischalten zu lassen.
Mit der Komfortoption kann man das auch, die kostet aber 5€/mtl.

Damit ist man nicht mehr von Unitys/VFs 6to4-Tunnel-Server anhängig
 
Ich hab gerade nochmal mit nem Kollegen über Teams tests gemacht. Erstmal läuft der Traffic von Teams wohl net über das VPN sondern über das Internet. Außerdem hört er immer ein Knacken, wenn ich per Bluetooth Headset telefoniere, aber nicht, wenn ich das Notebook Mikro nehmen.

Wenn ich allerdings das gleiche (per Bluetooth telefonieren) über meine DSL Leitung mache, knackt es nicht. Irgendwie ist das doch extrem komisch und ich befürchte auch Dual Stack wird mir nicht weiterhelfen
 
Wollte gerade widerrufen, hab dann aber Erfahren, dass ich auf den 70€ Anschlussgebühren hängen bleibe.

Es scheint was mit der Firewall zu tun zu haben. Deaktiviere ich diese, wird die Sprachqualität wohl besser.

Ende vom Lied: Ich kriege jetzt für 12 Monate eine kostenlose Fritz Box Cable (Hoffe ich zumindest dass das jetzt wirklich so stimmt). Damit wäre das Firewallproblem wohl angeblich behoben. Danach muss ich mir wohl oder übel selber eine kaufen oder monatlich 5€ bezahlen. Ich verstehe nicht warum die das mit Ihrem eigenen Router nicht hinbekommen...

Da habe ich mir ja was eingebrockt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TriggerThumb87
Zurück
Top