Kabel nicht ganz dran - was passiert?

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.384
Mein Windows is seit Wochen immer hängen geblieben und gestern kam ich zum Schluss, meine WD-Platte is Schuld, weil auch immer häufiger wurde z.B. bei Errorscans mit dem WD-Tool.
Heute passiert nix mehr, hab die 2 SATA-Kabel bei mir bewegt...

vielleicht war eines locker?

Wie äußert es sich wenn eine Platte nicht richtig angeschlossen is? nur so halb dass sie erkannt wird aber der datenfluss vielleicht behindert wird? geht das? bleibt der pc da vielleicht hängen?
 

ww2warlord

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.969
Durchsowas kann auch möglicherweise der ganze Rechner abstürzen - da hilft nur ein Patscher auf die Reset-taste. Bei einem Kumpel wurde durch ein lockeres Flachbandkabel der Bootsektor beschädigt - da half nur noch Linux weiter :p

Eines kann ich dir versichern - man sollte immer ein paar cm mehr Kabel geben als 10 zu wenig.
 

Boy Nokumba

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
95
Wie äußert es sich wenn eine Platte nicht richtig angeschlossen is?
Effekt: Platte wird kurzzeitig abgehängt und anschliessend wieder neuerkannt. - Ahnlicher Effekt wie bei mangelhafter Stromzufuhr: Platte parkt und fährt erneut an. - Nicht bemerkte Datenverluste sind die übliche Folge...

Gemäß Deinem Avatar präge Dir ein: Zwischen 0 und 1 gibt es kein HALB (digital bedeutet Zeit- und Werte-Diskret).

-Boy- (Hoffe, geht rein!)
___________

Und das nächste Problem: Das gepflegte Halbwissen... Kabel unterliegen NORMEN. Ein "paar cm mehr" ist das, was der Schamane an der Ecke gerne verkauft, aber es muss nicht funktionieren. Stichwort: Die 60 cm-Flachkabel beim ATA-100... - Liegt HIER nicht vor, deshalb macht SO weiter. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Madmax

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.384
zu kurz is es ja ned, aber die SATA-Stecker sitzen schon arg locker teilweise; is bei ide besser

und es betrifft nicht die Bootplatte sondern die 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top