kamera - firmware - parameter ändern?

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
hallo leute!
ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber hoffe es einmal :)

ich habe seit einiger zeit eine durchaus brauchbare DSLR bei der mir eigentlich alles gut gefällt.
eigentlich :evillol: so gibt es einige kleinigkeiten die selbstverständlich nicht vom hersteller geändert werden aber mit der zeit nerven.

etwa, dass die kamera in der programmautomatik (P) m.e. eine zu geringe zeit errechnet.

--> die formel zur berechnung ist sehr simpel und lautet z.b. zeit=1/brennweite*crop und diese würde ich nun gerne um einen korrekturfaktor ergänzen damit das ganze zb so ausieht:
zeit= 1/brennweite*crop*korrekturfaktor.

(oder die isoautomatik nicht das macht was ich gerne hätte)

---
ein problem dabei ist natürlich, dass ich keinen zugriff auf die firmware habe, einzig auf vorhandene firmwareupdates, ob die verschlüsselt sind weiß ich nicht.
kamera
firmware
---
dieses jahr hätte ich die ganzen sommerferien dafür zeit :cheerlead:
 
Zuletzt bearbeitet:

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
620
AW: [???] kamera - firmware - parameter ändern?

Ich glaube kaum, dass du da ernsthafte Chancen haben wirst. Ich denke zwar nicht, dass sie sich die Mühe machen, diese zu verschlüsseln. Aber auch wenn sie unverschlüsselt ist, so wäre eine Änderung in so einem Binärfirmwareupdate recht schwer (praktisch für einen Außenstehenden unmöglich zumal es keinerlei Dokumentation dazu gibt und man nicht mal die genaue Prozessorarchitektur kennt) UND du kannst damit die ganze Kamera schrotten.
Wenn Fuji das nicht ändern will => no Chance würde ich sagen.
 

vulgo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
AW: [???] kamera - firmware - parameter ändern?

das glaube ich auch
aber
das update ist sehr groß - wäre es nicht möglich, dass hier die gesamte firmware firmware ersetzt wird?
ein freund meinte, dass es so gut wie unmöglich sei den code herauszubkommen, aber möglicherweise ist es möglich einige zahlen (oder auch sprungadressen) usw. zu ändern sobald man gewisse funktionen erkannt hat.
mein bruder programmiert sehr viel, derzeit für google, eine gewisse hilfe wäre er sicher.
eigentlich sollte ich immernoch assembler programmieren können. ist aber schon sehr lange her, mit etwas zeit -die ich ja habe- komme ich vlt. weiter...

sollte ich was verbocken, kann ich sie immer noch zu fuji einschicken um das schlimmste wieder glatt zu bügeln :D schließlich schlagen firmwareupdates auch mal fehl und man kann als benutzer nichts mehr machen.
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
620
AW: [???] kamera - firmware - parameter ändern?

Dass in den 8MB die komplette Firmware ist, ist sehr wahrscheinlich. Das Problem wird halt sein, die Funktionen zu erkennen. Das ist ja reiner Maschinencode und um den zu verstehen (bzw. überhaupt mal Assembler draus zu machen) muss man aber einerseits das Dateisystem (oder was auch immer verwendet wird) und wie gesagt vor Allem die Prozessorarchitektur und -instruktionen kennen (was wohl eine Spezialentwicklung von Fuji für Kameras sein dürfte und sicher kein x86 ;) ). Zudem ist das ja auch recht viel Code und man kann nicht einfach rumprobieren weil es keine vernünftige Debugmöglichkeit gibt (JTAG oder so; aber vielleicht findest du ja Lötpunkte dafür in der Kamera).

Was auch sein könnte ist, dass die Datei noch eine Signatur oder zumindest eine Checksumme enthält. Dann wird das nochmal schwieriger.

Besser wärs, du suchst dir nen Ferienjob und kaufst dir von dem Geld dann eine Kamera, die so ist wie du sie brauchst ;) Alles Andere halte ich für Zeitverschwendung und für Laien unmöglich. 2 Monate sind für so ein ReverseEngineering KEINE Zeit.
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
620
AW: [???] kamera - firmware - parameter ändern?

Die Hersteller und auch die meisten Nutzer sehen da halt wohl kaum eine Notwendigkeit dafür bzw. möglicherweise ist ja auch ein Korrekturfaktor (oder eine ganz andere Formel!) drin nur eben nicht genauso wie du willst. Möglicherweise gibts auch gute Gründe für das momentane Verhalten und du bist da auf dem falschen Weg.
 

SanBo

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.335
AW: [?] kamera - firmware - parameter ändern?

Da du wohl nicht der Einzigste bist, der das Problem hat, würde ich mal im Netz schauen, ob sich nicht schon jemand die Arbeit gemacht hat. Manchmal gibt es ja ganze Fangemeinden - vor allem, wenn es sich um ein solch beliebtes Produkt handelt, daß so häufig in Umlauf ist.
 

vulgo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
AW: [?] kamera - firmware - parameter ändern?

bei einem neupreis von über 1800$ ist die fangemeinde eher gering ;) aber ich werde weiterhin auf der suche sein und ev. steigt fuji ja doch nohcmal vom hohen ross runter.

@berniG
nein, ich bin nicht auf dem falschen weg. viele benutzer dieser kamera wünschen sich so etwas weil es das einzig sinnvolle ist, alles andere ist ...schon fast umsonst.
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
620
AW: [?] kamera - firmware - parameter ändern?

Die Kamera ist ja doch schon etwas älter (gibts ja kaum mehr zu kaufen...) und daher wird Fuji da wohl auch wenig machen zumal du ja eh sagst dass es gar keine so große Fangemeinde gibt.
 

vulgo

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
AW: [?] kamera - firmware - parameter ändern?

warum bin ich wohl am ändern von parameter interessiert? :)

bzw. ID hat den sourcecode von Quake3 offengelgt nachdem dieses 'veraltet' war...sowas würde ich mir von fuji auch erwarten.
 

BerniG

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
620
AW: [?] kamera - firmware - parameter ändern?

Das macht aber kein mir bekannter Kamerahersteller, da sich in der Firmware viel KnowHow verbirgt.

Im Übrigen ist es ja nicht einfach nur ein Parameter sondern eine ganze Formel, die geändert werden soll. Du müsstest also im Binary an einer Stelle ein paar Bytes einfügen mit dieser erweiterten Formel und das würde dann evtl. nach sich ziehen, dass alle anderen Adressen im Binary nicht mehr stimmen und angepasst werden müssten. Meines Erachtens ein absolut hoffnungsloses Unterfangen.
 
Top