Karte für Grafikbearbeitung

B@rtron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
88
Ich möchte meine HD3850 austauschen. Da ich viel mit Photoshop und Lightroom arbeite, welche ja die Karte unterstützen, wollte ich zu einer GTX260 greifen. Da ich aber auch gelegentlich zocke ist eben auch die HD5770 in die engere Wahl gekommen.
Rest des Systems soll ein X6 1055T, 8 GB RAM und ein Gigabyte-Board werden.
Welche Karte würde sich besser eignen? btw 2xDVI ist Pflicht.
 

Flagitium

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
187
Habe fast den gleichen PC(siehe Signatur) und benutze ihn auch für Photoshop(Webdesign)&bissl Gaming und habe eine 5770. Gefällt mir persönlich sehr gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.113
photoshop profitiert von cuda also ich würd ja ne nvidia nehmen. nur evtl was neures als die gtx260 dann gehts auch mitm gamen ganz gut
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.482
Auch ATI Karten beschleunigen die Arbeit mit CS4 / CS5 das nur mal so am Rande!
 

Fabien

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
113
Ich habe beide Karten bzw. mal gehabt. Die Nvidia habe ich Gott sei Dank verkaufen können. Mein System hat mit der GTX260 fast 100W mehr verbraucht als mit einer 5770er. Letztere ist durch den geringeren Energieverbrauch auch noch drastisch leiser und läßt sich, da ebenso deutlich kürzer, besser verbauen. Ggü der Nvidia benötigt sie auch nur einen 6-Pin Anschluß und keine zwei.

Ich arbeite mit Photoshop 64bit und Lightroom und kann dabei keine Verschlechterung mit der 5770 ggü der 260er ausmachen. Klar, ich habe keinen Benchmark gemacht, aber fühlbar langsamer ist es nicht.

Von den Leistungswerten nehmen sich beide nicht viel und CUDA bringt momentan noch nicht so den Vorteil.

Aber allein aus der Sicht Leistung/Watt schlägt die ATI den NVIDIA-Chip um Längen!

Pro ATI:
+ Energieverbrauch
+ Einbaugröße/-länge
+ Lautstärke

Pro NVIDIA
+ CUDA
 
Top