Kaufberatung 22" oder event. 24" TFT

BB7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
306
Bin auf der Suche nach nem TFT Monitor. Diskussionen bezüglich TN und den ganzen PVA und den anderen Panels sind nicht gewünscht. Die Unterschiede sind hier und auf anderen Boards zu genüge diskutiert worden.

Ich schwanke zwischen den 22" bzw. 24" Monitoren hin und her.

Bei den 24" TFT stell ich mir immer die Frage ob der Preis im gegensatz zu den 22" gerechtferigt ist nur wegen 5cm mehr Bild-diagonale.

Ich persönlich kann mich nicht entscheiden ob ich mir nen günstigen 22" kaufen soll, und später dann nen gescheiten 24"er.

Bei den 22" würde ich gerne nicht einen allzu teuren kaufen denn die Preise gehen da ja bis über 300 € und da kann man z.B. gleich nen 24er kaufen.

In dem 22" er Bereich dachte ich da entweder an einen iiyama bzw. den Lenovo.
1. ProLite E2201W-B1 um die 250.- €
2. ProLite E2202WS-B um die 240.- €
3. Lenovo ThinkVision D221 -> 280.- €

Bei den 24" TFT'S stellt sich mir die Frage ob der iiyama ProLite B2403WS von dem Kontrast her gut genug ist, denn bei chip wurden ja gerade mal 200 cd/m festgestellt.

Ich habe mir ein Budget von 400.- € gesetzt und nun die Frage was würdet Ihr damit machen?? Suche kein Glossy-Panel

Nutze mein Monitor überwiegend für Internet und Filme gucken, ab und zu zum Zocken.

Na denn lasst mal hören.
 

gogoland2002

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.202
Suche selbst und informiere mich seit gut zwei Wochen. Ich denke, bei den Preisen kannst Du nicht so viel falsch machen.

Wie weit sitzt Du denn vom Monitor weg? Das ist m.E.n. schon das größte Problem.
Wenn Du den nötigen Abstand nicht herstellen kannst, solltest Du eher darauf achten, nicht einen zu großen Monitor zu nehmen, um Deine Augen nicht schnell zu schädigen / beim Spielen tw. sogar Schwindelgefühle zu bekommen.

Für mich ist daher bei meinen derzeitigen Schreibtischbedingungen definitiv bei 22' Schluß. (Hab's mit Mons vom Kollegen schon mal ausprobiert)

In dem Segment habe ich bisher den Samsung SyncMaster 223BW als bestgeeignet für mich gefunden. Ein kleines bisschen günstiger, als die von Dir genannten Iiyama. Dafür aber "nur" 21,6', "besser" aber, da 3000:1 Kontrast und HDCP-Unterstützung.
Oder muss es unbedingt ein Iiyama sein? ;)

Zumindest für eine Weile wird man damit doch sehr gut zurecht kommen können - gerade wenn Du es ohnehin als eine mögliche Zwischenlösung siehst, eine von mir in jedem Fall empfohlene Lösung. Ich werde ihn mir Mitte nächster Woche bestellen.

Gruß,
gogoland2002
 

wolfhunters

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
166

BB7

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
306
Ich beobachte den Markt nun schon seit über nem Jahr und muß sagen das es viel "Schrott" gibt, und da nun noch nen Monitor zu finden der Preislich gerechtfertigt ist, ist schwer.

Die Seite Prad kenn ist und habe dort schon einiges gelesen, jedoch finde ich das System dort etwas unübersichtlich in Bezug auf deren Beurteilungen, da würde ich mir schon ein Bewerungssystem ala z.B. chip oder so freuen.

1. Wie schon gesagt ich steh in der Zwickmühle ordentlich Geld auszugeben und wie gesagt mir nen Moni bis 400.- € auszugeben oder eben diese Zwischenlösung einzugehen wo ich weniger Ausgeb und später dann richtig zuschlag.

2. Desweiteren stellt sich mir die Frage ob die 5cm Bilddiagonale mehr vom 24" den Preis überhaupt gerechtfertigen und ich mir daher auch nen 24" kaufen sollte.

3. Ist die Frage denn ich würde wenn dann den 24" iiyama nehmen das er Energiesparsam ist, ob er Aufgrund der Helligkeitsgeschichte überhaupt was taugt oder nicht.

Hoffe das ich bald nen Ende mit der Suche find. ;)
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.771
Leider gibt es in der deutschen Sprache keine Bezeichnung für die Monitor-Tests bei Chip, die man nicht als abmahnenswerte Beleidigung auffassen muss. Es ist mir ein absolutes Rätsel, wie eine professionell besetzte Redaktion solch einen Schrott zusammenschustern kann. Nur einmal zwei Links zu dem Thema: 1, 2.

Ich rate immer dazu, bei einem Monitor nicht zu sparen. Er ist die zentrale Schnittstelle zum PC, auf die man bei jeder Aktion angewiesen ist und schon deshalb die wichtigste Komponente. Zudem veraltet er viel langsamer als der PC selbst. Wer sich vor drei Jahren z.B. einen Dell 2405FPW gegönnt hat, hat auch heute noch ein exzellentes Gerät, während man einer damals gerade aktuellen GeForce 6800 Ultra keine Träne mehr nachweinen würde. Wenn man es sich leisten kann, würde ich zu einem 24" raten, da der Vorteil der echten Full-HD-Fähigkeit m. E. sehr interessant ist. Und in der Klasse der preiswerten 24"-Monitore ist der Iiyama das ausgewogenste Display, der natürlich die typischen Stärken und Schwächen von TN zeigt, sich aber ansonsten keinerlei Blöße gibt, von Bildqualität, Ergonomie über die Serviceleistung bis hin zum Preis ist dies schon ein gutes Paket.

Zur Helligkeit. Der Iiyama ist locker hell genug, um damit auch in der Mittagssonne der Sahara arbeiten zu können. Warum das Modell bei Chip "nur" auf 200cd/m² gekommen ist, was auch noch so hell ist, als ob du direkt in eine Glühbirne schauen würdest, kann ich nicht nachvollziehen. Normalerweise liegt er deutlich darüber, auch wenn ich den Maximalwert bisher nicht nachgemessen habe. Angegeben wird er mit 300cd/m² und das scheint mir auch realistisch, wenn ich mich an das letzte Gerät erinnere, das ich gesehen habe. Arbeiten wirst du aber mit 100-140cd/m², je nach Umgebungshelligkeit und persönlicher Präferenz. Übrigens hat die maximale Helligkeit nur sehr bedingt etwas mit dem Kontrast zu tun, aber wenn ich das en Detail erkläre, schreibe ich mehrere Tage daran.
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.569
Zuletzt bearbeitet:

War Zone

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Ich stehe vor genau der selben Entscheidung.
Einerseits denke ich, dass mir ein 22"er von der Größe reicht, allerdings hätte der 24"er Full-HD und wäre somit besser für die Zukunft gerüstet.
Aber die 150-200€ Aufpreis für die paar Zentimeter Diagonale stören mich gewaltig.
Eine Frage hätte ich aber noch:
Wenn ich mir einen TFT mit HDMI hole, könnte ich dort problemlos andere Geräte wie z.B. HD-Reciever oder PS3 anschließen oder gibt es da Kompatibilitätsprobleme wegen der Auflösung?

MfG,
War Zone
 

BB7

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
306
Nun weiß ich das der 24" iiyama gut genug ist, aber lohnen sich die 5 cm Mehr an Bilddiagonale für das Teure Geld???
 

marshalm

Ensign
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
177
Hab den LG Flatron L227WT schon ne zeitlang, und kann ihn wirklich empfehlen! 22"

Den Test zu dem Monitor sollte bald auf Prad erscheinen.
 

BB7

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
306
Ich persönlich bin kein Konsolen Zocker daher ist mir die Sache auch nicht so wichtig. ;)

Der iiyama scheint ja HDCP zu haben, wobei ich diese ganze sicherheits.... nicht unbedingt unterstützen möchte, aus mehreren Gründen.

Naja ich bin immer noch nicht überzeugt mir wirklich nen 24" statt nen 22'er zu holen.

Wat würdet Ihr machen bzw. wieso so und nicht anders?? Mit Begründung. Wie ist es eigentlich bei den Filmen auf nem 22 und im Vergleich dazu auf nem 24 mit dem schwarzen Balken???
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.569
Also wenn du kein Zocker bist und Filme schaust
würde ich Lieber ein 24 Zoll nehmen weil er ja doch
Grösser ist, auch Surfen, Lesen, mehrere Seiten Aufschlagen
ist schon Angehnemer als auf eienm 22 Zoll.

Auf nem 24 wirst du keine Balken haben kannst ja auch da Bild
auf die Gesammte Fläche.

HDCP ist ja nur der Kopierschutz für HD-DVD oder Bluray wenn du es schaust
und du hast es nicht bleibt der Bildschirm Schwarz.

Kommt immer drauf an was du mit einem Monitor machen willst. Das muss du wissen
wozu du ihn Nutzen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.771
Wenn du PS3/XBOX360 oder einen HD-Player an den Monitor packen willst, würde ich definitiv zu 24" raten, wenn du nur etwas für den PC brauchst und ein knappes Budget hast, spare dir das Geld.

Kompatibilität ist sowohl über DVI, wie auch HDMI kein Problem, allerdings gibt es bisher kaum Monitore, die mehrere digitale Eingänge anbieten. Zur CeBIT wird es jedoch einige neue Modelle geben, die das mitbringen.
 

Haes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
260
Der Unterschied, mal von der Auflösung und Größe abgesehen , liegt auch im Pixelabstand. Während der 22" den gleichen Pixelabstand wie 17" aufweist , 0,266 oder so, haben 24" schon den eines 19" (0,287 wenn ich mich net irre). Jedenfalls sind Schriften auf Entfernung angenehmer, da größer. Desweiteren wurde ja schon richtig gesagt, hat ein 24" 1080 hp FullHD, macht sich für Konsolen und andere Geräte super.

Ansonsten stand ich vor einigen Wochen auch vor dieser Entscheidung, leider dadurch begründet, das mein alter 19" PVA seinen Geist aufgegeben hat bzw. die Backlights.

Wenn du aber auf den PC auch zocken willst, solltest du dir schon im klaren sein , dass 1900*1200 auch bedient werden wollen, wenn s net interpoliert sein soll. Sprich, da sollte schon ne ordentliche Karte sein.

Die LG und Samsung Modelle in den beiden Klassen sind sehr ordentlich. Der 245B von Samsung , den ich zur Zeit habe würde sogar in deine 400€ Grenze passen und besitzt laut diversen Tests für ein TN Panel ein wirklich gutes Farbbild. Die Blickwinkel sind genauso gut (oder auch eher mittelmäßig, typisch TN halt) wie beim 22". Der Vorteil des 245B. Er wird mit dem Standfuß des 225BW und 245T ausgeliefert, sprich der ist super stabil, besitzt ne Höhenverstellung !!! und wenn man die Sicherheitsschraube rausnimmt auch ne Pivotfunktion , die bei TNs eher fraglich ist, aber solange du alleine arbeitest, geht auch dieses.

Mein Tipp: Fahr zum nächsten Laden und schau dir mal die Modelle an. N LG oder Samsung, Iyama , etc. sollten da wohl stehen, zumindest standen die auch alle in meinem MM. Check die ab und bestell dann Online.

Gruss
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.569
Für die Leute die sich immer über TN-Panel Aufgeregt haben.
Die neuen Tn Panel stossen mit Angaben der Hersteller in Bereiche vor
wie man sie von S-PVA Panels kennt.

Das ein TN-Panel schlecht ist ist Vergangenheit, siehe neue Monitore mit
TN-Panels. z.b. Acer, HP USW.
 

roblov

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
118
Hallo leibe Leute!

Ich habe meine Augen auf einen Samsung SyncMaster 226BW gerichtet. http://geizhals.at/a234794.html
Da mein Nachbar mir seine 8800 GTX nicht verkaufen wollte, habe ich eine GeForce 8800 GT Sonic+, 512MB GDDR3, bestellt und die kommt Morgen.

http://geizhals.at/a296624.html

Ich habe jetzt einen 19WS, ich schau mall wie die Karte sich unter Crysis schlägt.

Wenn die Leistung der Karte passt, dann werde ich in den nächsten Monaten auf den 226BW umsteigen.
Ich glaube dass ein 22 vollkommen ausreichen müsste.

Da ich Vistats gadget leiste nutze und noch auf der Linkenseite die Schnellstartleiste (beide in Vordergrund)
habe ich mit 19 wänig Platz, jedoch glaube ich mit einem 22 müsste es besser sein.

Gruss roblov
 

Onkel_Ergo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
339
Ja, kann den HP w2207 auch nur wärmstens empfehlen. Du hast allerdings geschrieben, das Du KEIN GLOSSY-Panel möchtest! Woher rührt dieser Wunsch, persönliche Erfahrung oder zu viel negatives darüber gelesen?
Ich war auch kein Freund von dieser Art von Monitor, habe mich aber eines besseren belehren lassen. Trotz Fenster im Hintergrund stört es mich überhaupt nicht.
Auf der letzten LAN waren alle vollkommen begeistert von der Bildqualität des Monitors. Ich konnte ihn noch für 269,- incl. Versand kaufen, danach schoss der Preis in die Höhe.
Jedoch ist er http://geizhals.at/deutschland/a282897.html mittlerweile wieder ab 268,- zu bekommen.
Ausgiebigen Test findest Du hier: http://www.prad.de/new/monitore/test/2007/test-hp-w2207.html
 

41076

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.040
Nun will ich auch mal meinen senf dazu geben!

Ich bin vor kurzen von einem 22" ASUS MW 221U auf einen 24" Samsung 245B umgstiegen und bereue es überhaupt nicht!

Die farbbrillianz ist um einiges besser als beim ASUS.

An deiner stelle würde ich einen 24er kaufen,natürlich abhängig von dem preis was du bezahlen möchtest,ganz klar!

Grüße:D
 
Top