Kaufberatung Bild-und Videobearbeitungs PC für ca. EUR 2.000,00

stingrays

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
52
1.Preisspanne?
Max. EUR 2000,00

2. Verwendungszweck?
Bild-/Musik-/Videobearbeitung 4K Videos (oder viel mehr neuste Technik)
Büroarbeiten Office
Spiele

Genau in der Reihenfolge wird der PC benutzt. Spiele ist etwas außen vor, da wirklich nur ab und an gespielt wird

2.1. Spiele
Sportspiele z . B. FIFA, NBA mit Qualität hoch

2.2. Bild-/Musik-/Videobearbeitung
Bild und Videobearbeitung hat die größte Bedeutung
Photoshop, Magix Video Deluxe als eher Hobby-Bearbeiter

3. Was ist bereits vorhanden?
Vom alten PC wird nichts übernommen

4.. Peripherie
Wird separat gekauft und wird nicht im oben genannten Budget gerechnet.

Empfehlung für einen Monitor wäre aber auch gewünscht.

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Der Rechner soll ca 4 Jahre ohne Aufrüstung genutzt werden

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Keine Übertaktung
Windows 7 muss auch gekauft werden

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
PC baue ich selber zusammen, habe auch schon mehrere zusammengebaut.
Gekauft werden soll diese spätestens nächste Woche, da der alte PC so seine Macken hat.

Habe mir mal den Rechner für EUR 1.300,00 angeschaut, aber bin mir unsicher, ob der für mein Vorhaben geeignet ist.

Folgende Komponenten habe ich mal Zusammen gestellt:

Corsair Carbide Series 100R Silent Edition, schallgedämmt (CC-9011077-WW) oder Define R5 Black
Gigabyte GA-B250-HD3P
Intel Core i7-7700, 4x 3.60GHz, boxed (BX80677I77700)
Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
Seagate SkyHawk 3TB
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C8G4D240FSB)
KFA² GeForce GTX 1080 EXOC, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (80NSJ6DHL4EK/80NSJ6DHL4EKB)
be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)
LG BH16NS55 Blu-ray Brenner

Preis ca. EUR 1.550,00 + Windows 7

Wäre das ok oder komplett für die Tonne?

Danke euch schon mal im Voraus

Grüße

Stingrays
 

reavon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.814
Sieht nach einem guten System aus. Die Frage ist aber, muss es Windows 7 sein? der Support läuft ja bald aus... und für deine Aktuelle Hardware würde ich W10 empfehlen. Das kann mit den ganzen Features auch arbeiten
 

metallica2006

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.731
Hallo,

die Frage ist, wie viele Kerne das Programm unterstützt. Ich habe jetzt nur das gefunden: Vierkernprozessor mit 2,8 GHz und besser
Ob besser jetzt heißt das mehr Kerne Sinn machen oder nur mehr Takt ist eine gute Frage =)

Wenn viele Kerne sinn machen würde ich mal nen Ryzen in den Raum werfen, wenn nicht den 7700K + B/H Board um den höhren Takt mitzunehmen.

Auf jeden Fall 16 GB RAM, dazu eine SSD als Quelle und eine als Ziellaufwerk.
Da du nicht viel zockst, würde ich wohl keine 1080 kaufen, außer vielleicht die soll mit Rendern.
 

Zhan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.958
Hängt natürlich primär an der Software, aber bei dem was ich an Musik und 4k-Videobearbeitung mache, hätte ich oft gern mehr Kerne. Ich weiss nicht, ob für diesen Zweck ein Quadcore noch so wirklich zukunftsfähig ist. Das ist eigentlich so das Anwendungszenario, wo man fast über einen aktuellen AMD nachdenken könnte.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.772
Schlechte CPU, "wenig" RAM und übertriebene GPU für Bild-/Videobearbeitung. Seems right.
Als GPU reicht eine 470 hier locker aus, das ersparte Geld zur 1080 investierst du in 32GB RAM und anstelle des 7700 nimmst du entweder die -k Version oder sinnigerweise direkt einen Ryzen mit möglichst vielen Kernen. Im Preissegment des 7700(k) bietet sich da der 1700(x) an.
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.993
Würde bei 3k-Videobearbeitung auch einen Ryzen R7 nehmen
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.929
RAM! viel mehr RAM! 16GB ist ein vollwitz für solche aufgaben. 64GB sollten es schon sein. oder hast du immer nur ein programm gleichzeitig auf? ;) Grafikkarte für video/audio/photoshop und co völligst übertrieben.

wenn ich hier photoshop und after effects offen habe, dann sind meine 32GB nach 5min voll!
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.061
würde bei dem Anwendungsgebiet auch zum AMD Ryzen sowie min. 32GB RAM raten
 

stingrays

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
52
Seid ihr wieder schnell mit den Antworten :) Danke euch


Arbeitsspeicher auf 32 GB ist schon mal gespeichert.

Könnt ihr mir denn ein Motherboard etc für den AMD Ryzen empfehlen?

Ist der Zusammenbau wie beim Intel oder muss ich was beachten?

... und für deine Aktuelle Hardware würde ich W10 empfehlen
Irgendwie weigere ich mich noch auf Win10 umzusteigen :), aber vielleicht sollte ich auch das noch überdenken.
 

Reaper75

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.018
Win10 ist für einen modernen PC Pflicht. Win7 kommt mit der Hardware doch kaum klar. Selbst das installieren von Windows 7 wird mit Ryzen zur komplizierten Aufgabe.
 
H

highks

Gast
Auf jeden Fall 16 GB RAM, dazu eine SSD als Quelle und eine als Ziellaufwerk.
Da du nicht viel zockst, würde ich wohl keine 1080 kaufen, außer vielleicht die soll mit Rendern.
Das Mitrendern der GPU ist meist bescheiden - bei Adobe CC darf man sich davon nicht zu viel erwarten, das betrifft immer nur einzelne Filter/Vorschauen und lastet dann meist die Karte nur zu 15-20% aus. Was Magix da macht, weiß ich nicht, aber ich denke, das wird auch nicht das State-of-the-Art GPU-Rendering Programm sein.

Ich plane gerade auch so ein bisschen für einen Bildbearbeitungs- /Videoschnitt PC und werde maximal eine 1070 nehmen, vielleicht sogar nur eine 1060. Den Fehler habe ich letztes Mal gemacht, für die Top-Karte knapp 600 Euro auszugeben, und war nachher von deren Nutzen bei Lightroom, Premiere und After Effects massiv enttäuscht.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.772
Wenn du nicht gerade nebenbei zockst wie der TE, dann ist eine 1070 ganz klar overkill. Die iGPU eines Skylake reicht in der Regel locker aus um die paar arbeiten die sie bekommt zu erledigen.

Da NBA und vorallem Fifa aber ein recht gutes Grafikupdate erhalten haben (hi@Frostbyte) würde ich nicht unter einer 470 ansetzen.
 

stingrays

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
52
Habe jetzt mal in einem anderen Thread geschaut und da wurde folgendes für den Ryzen empfohlen:

CPU: AMD Ryzen 7 1700 8x 3.00GHz So.AM4 BOX
https://www.mindfactory.de/product_...zen-7-1700-8x-3-00GHz-So-AM4-BOX_1144032.html

Lüfter: Thermaright HR 02 Macho Rev B
https://www.mindfactory.de/product_...-HR-02-Macho-Rev--B-Tower-Kuehler_983170.html

GPU: 8GB Palit GeForce GTX 1080 Dual OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
https://www.mindfactory.de/product_...l-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1141916.html

Mainboard: MSI B350 TOMAHAWK ARCTIC AMD B350 So.AM4
https://www.mindfactory.de/product_...D-B350-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-_1150731.html

2x RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200
https://www.mindfactory.de/product_...schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual_1026270.html

Netzteil: Be quiet straight power 500W 10 CM Modular
https://www.mindfactory.de/product_...ight-Power-10-CM-Modular-80--Gold_976849.html

SSD: Samsung 850 Evo 500 GB
https://www.mindfactory.de/product_...ATA-6Gb-s-TLC-Toggle--MZ-75E500B-_987649.html

Würde das für mich auch Sinn machen?
 

Spidermini

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
35
Also ich persönlich würde auf den 1700X (min.) setzen, wenn es dir wert ist für 40€ mehr eine bessere Taktleistung (+0,4 GHZ) zu besitzen. Natürlich steigt dadurch der Stormverbrauch ein wenig.
 

kicos018

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
1.772
Was willst du denn mit der 1080?

//Schmeiß die raus, größere SSD + 1700X
 
Zuletzt bearbeitet:
Top