[Kaufberatung] Bügel Kopfhörer für Unterwegs

Jeckus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
Guten Morgen erst mal,
ich hoffe hier hat jemand ein paar Erfahrungen beizutragen, hatte schon den ein oder anderen KH auf oder kann mit guten reviews glänzen :p

1) Budget
Sollte so zwischen 50€ und 150€ liegen. Ich denke in dieser Preisklasse bekommt man doch etwas ordentliches. Habe mir nämlich im MM billige S**y für 25€ gekauft. Die liegen schlecht am Ohr, tun nach ner halben Stunden schon drücken und der Sound ist auch nicht überwältigend.

2) Verwendungszweck
Ich fahre jeden Tag über 2 Stunden (hin und zurück ;) ) Bus&Bahn. Also nutze ich sie überwiegend unterwegs. Sie sollten also relativ gut Geräusche von außen abschirmen. Und sich butterweich an meine Ohren schmiegen.

3) welche Musik höre ich?
Hauptsächlich elekto,minimal,techhouse,deep-minimal 50%
Dann noch viel Rap 30%
Und noch etwas Funk,early Dancehall, Reggae, Roots, consciousness 20%

4) Selbsteinschätzung
Es sollte ein ausgewogener klarer Sound sein mit Gewichtung in eine besondere Richtung.

5) Optik
Der perfekte Kopfhöhrer für mich sollte schlicht und nicht zu große sein. Ich will ja schließlich nicht aussehen wie Bart Simpsons als er sich mit einer Fliege mutierd.

6) Equip
Vorhandener Mp3-Player ist ein Muvo V100 von Creative. Kommt aber bestimmt noch was neueres wenn die Zeit und das Budget reif ist.
_______________________________________

Hoffe diese vielen Kriterien schrecken euch jetzt nicht ab. Also noch mal die 2 wichtigsten Punkte rausgepickt:

Minimal Style + Super Tragekomfort


Mfg Jeckus
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Wären In-Ear Kopfhörer eine Alternative für dich? Da gibts nämlich qualitativ sehr hochwertige Produkte. Wenn du es dir "leisten" kannst, dann auf jeden Fall die Ultimate Ears SuperFi 5. Ich habe die Tripple Fi 10, etwas vergleichbares habe ich noch nie gehört, das Ding ist einfach ... ultimativ. :D
 

Jeckus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
Nein, sind keine Alternative, es müssen unbedingt Bügelkopfhörer sein.
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Frage: Was verstehst du unter Bügelkopfhörer? Die, die hintenrum befestigt sind? Und warum brauchst du gerade diese?
 

Mutaito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
498
.Ich habe mir im letzten Herbst dieses Modell für damals sage und schreibe - ich glaube es waren - €15,99 gekauft.

Ich höre auch vor allem unterwegs Musik mit dem Kopfhörer - insbesondere dann kommt die integrierte Außenschalldämmung sehr gut, da sie Busmotorengeräusche fast vollständig dämpft, vor allem wenn die Electro- und Housebässe in die Ohren wallen. Im Zug hört man schon mal, dass man noch im Zug sitzt, allerdings bekommt man Lautsprecherdurchsagen nur während der Pausen zwischen den Liedern mit.

Falls jemand einen unvermittelt anspricht, was ja eher seltener der Fall ist, wenn man weithin sichtbar Bügelkopfhörer trägt, so kann man sich mit dem Gesprächspartner unterhalten - ohne den Kopfhörer mit eingeschalteter Dämpfung - abzunehmen, indem man auf einen Knopf am Kabel drückt, neben dem sich eine Art Mikrofon befindet. Dann wird die Musik ausgeblendet und man hört, was der Gesprächspartner zu sagen hat - ich finde das besonders cool, weil man dann immer sagen kann: "Sprich zu der Hand!" (in der man den kleinen Kasten mit Batterie, Mikro- und Knopf hält)

Der Kopfhörer braucht an sich keine Batterie, wenn man ohne Dämpfung hören will, ansonsten eben eine AA, die aber gefühlsmäßig echt ne halbe Ewigkeit hält, wenn man nicht mal vergisst, die Dämpfung abzuschalten, sobald man mit dem Musikhören aufhört.

Gekauft habe ich ihn mir, weil ich erstmal diese Außenschallunterdrückung testen wollte und weil das geistige Vorbild die PXC-Serie von Sennheiser deutlich preisintensiver und auch - bis auf die zwei megateuren Modelle - weniger chic war.

Allerdings bin ich inzwischen dermaßen zufrieden mit dem Kopfhörer, dass ich mir wohl eher nicht noch ein Modell der PXC-Serie von Sennheiser holen werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet: (Anmut)

Jeckus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
@SkyblastB1
Unter Bügelkopfhörer verstehe ich soetwas was Mutaito vorgeschlagen hat. Ich brauche einfach Bügelkopfhörer, wenn ich mir ein Auto kaufen will, fragt mich der Verkäufer auch nicht nach dem Warum und Wieso und überhaupt schlägt er mir bestimmt kein Roller vor! :rolleyes:

@Mutaito
Okay, die sehen ja schon relativ gut aus. Schön flach und nicht so klobig. Wie sitzen die Dinger? Umschließen die das ganze Ohr oder liegen sie auf dem Ohr?

Wo hast du die KH so billig gekauft? Lass mich raten, in der Bucht? In den USA?
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Nichts gegen dich, aber wir haben hier viele Neulinge, die mit wenig bis keiner Ahnung hier reinkommen, etwas wollen und schon eine ungefähre Vorstellung davon haben, WAS sie wollen. Nur ist das meist realitätsfern, lässt sich nicht umsetzen oder viel zu unpraktikabel. Deswegen frage ich gerne noch mal nach, für was das genau sein soll und warum die Person genau dies oder das haben will.

Der Verkäufer wird dich sicher nicht fragen, WARUM du dir ein Auto kaufen willst, aber schon eher, wozu du es benutzen kannst. Einen guter Verkäufer bemerkt man daran, dass er nicht versucht, dir irgendwas, am besten noch das teuerste aufzudrehen, sonder er versucht viel mehr, die bestmögliche Lösung für dein Problem zu finden. Deshalb wollte ich ja wissen, ob du auch mit In Ear leben könntest, da diese oftmals für weniger Geld einen besser Klang haben.

Du könntest mal die AKG 518 DJ (Link) ausprobieren, schirmen gut nach außen ab und haben einen recht guten Klang.
 

Jeckus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
Danke für deiner Erklärung, habe dich wohl etwas missverstanden oder besser noch ich dachte du missverstehst mich! Gut das wir das geklärt haben. Wobei mein 1. Post ja eigentlich schon ziemlich detailiert ist und m.M.n nicht gerade den Eindruck eines Neulingwerkes erweckt, oder?

So jetzt noch mal eindeutig: Inears kommen nicht in Frage weil ich probleme mit den Ohren bekam. Ein kleiner Höhrsturz war die Folge. Mein Ohrenarzt sagte mir, dass inear besonders schädlich seien weil der Bass so direkt ins Ohr bläst.

Die AKG 518 DJ sehen auch sehr gut aus. Hast du sie selbst im Einsatz gehabt oder woher kommen deine Aussagen? Auch hier wieder die Frage zum Tragekomfort!
 

Mutaito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
498
.Also ich verstehe jetzt leider nicht so ganz, was du mit umschließen meinst.

Ich hab den KH jetzt mal aufgesetzt und die Muschel (oder wie heißen die Teile an der Seite, wo der Sound rauskommt?) bedecken das ganze Ohr. Wenn sie das Ohr umschließen sollten, dann müssten sie aber ganz schön groß - und damit auch klobig, was du ja nicht zu mögen scheinst - sein, je nach Ohrgröße halt, aber meine Ohren sind eben keine winzigen Öhrchen.

Ach ja, auf dem Bügel ist noch eine Polsterung, aber da ich keine Glatze bin, weiß ich jetzt auch net, wie gut die polstert.

Du kannst ja mal googeln - vll findest du ja noch das ein oder andere Detail, das mir verborgen geblieben ist.

Wo habe ich die für so lau her? Vom LIDL und siehe hier haben sie sogar noch nen Euro weniger gekostet.
 

SkyblastB1

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.048
Gut, dann fallen In Ears raus.

Selber habe ich die 518 noch nicht benutzt, kann aber von mir sagen, mich ausreichend über sie informiert zu haben, da ich sie mir selber noch vor ein paar Monaten kaufen wollte. Der Klang ist für sie sehr angenehm, der Bass recht ordentlich. Das einzige Problem könnte sein, dass die Bügel etwas kurz sind, d.h., bei großen Köpfen würden die Muscheln etwas zu weit oben sitzen und unangenehm drücken. Das muss aber jeder selber ausprobieren.
 

Jeckus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.117
.Also ich verstehe jetzt leider nicht so ganz, was du mit umschließen meinst.
Naja es gibt Ohraufliegend (dein Fall) und Ohrumschließend. Letzteres ist wie du schon sagtest nicht gewollt weil die Muscheln viel zu groß ausfallen würden.

@SkyblastB1
Über die 518 habe ich mich jetzt auch schnon ein bissl schlau gemacht, bei Amazon ist sehr oft die Rede davon, dass der KH nicht perfekt sitzt und viele klagen über das Drücken auf den Ohren. Gibt es noch alternativen?

Ich bin auf diesen hier gestoßen: ATH-ES7
Kennt den jemand?
 
Top