[Kaufberatung] DIN A3 Drucker

the.expert

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Hey,
suche einen günstigen (gebraucht) Drucker der 1200-2400 dpi und A3 Format hat.
Des Weiteren muss er eine Rollendruckfunktion haben, da ich mir gerne ein Panorama selbst drucken möchte.

Ich sehe jedoch vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Es gibt so viele, gute Drucker jedoch kann ich nicht spezifisch danach suchen, weil ich keine Modelle kenne.

Kann mir jemand ein paar Modellbezeichnungen mitteilen, die diese Anforderungen erfüllen?
 

Ftothekay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
392
http://www.buerotechnikmarkt.de/ger_art/epson-stylus-pro-4900---a2-plotter---farb-tintenstrahl-/1766947/?PHPSESSID_buerotechnik_esales=dld12m6mpp7nkg1jrk3196tme3

http://www.epson.de/de/de/viewcon/corporatesite/products/mainunits/specs/8891

Das sind zwei Drucker mit Rollenfunktion...habe die aber gebraucht auf die schnelle nicht gefunden.
Der untere trifft deiner Beschreibung aber eher zu...kann rollen drucken in A3(steht ganz unten) und hat 5.760 x 1.440 DPI

Edit:
Achja...ich habe nach "fotoplotter a3 rollen" gesucht.

Vllt hilft dir das ja weiter

Edit2:
http://www.colorfoto.de/testbericht/drei-a3-fotodrucker-von-epson-und-canon-im-test-1142339.html
Aha der Begriff für Rollen ist A3+

Edit3:
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=a3%2B+drucker&x=0&y=0
 
Zuletzt bearbeitet:

pipsich

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
769
Da wirst Du dich wohl bei den ProfiDruckmaschinen unsehen müssen, nötiges "Kleingeld" vorausgesetzt.
Hast Du schon mal bei eBay geguckt?
 

Joe Dalton

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
599
MoinMoin!

Nein, ist er definitiv nicht. A3+ ist exakt das, was der Begriff vermuten lässt: Es hat etwas längere Kanten als A3.

Epson hat(te) ein paar Drucker, die A3 und Rollenpapier verarbeiten konnten. Schau Dir mal deren R[2|3]xx0-Reihe an. Evtl. hat Canon was im Programm.

Cu,
Chris
Ergänzung ()

MoinMoin

Da wirst Du dich wohl bei den ProfiDruckmaschinen unsehen müssen, nötiges "Kleingeld" vorausgesetzt.
Hast Du schon mal bei eBay geguckt?
Das "Kleingeld" ist zwar mehr als der 08/15-Standarduser für seinen Drucker zu Hause ausgibt, aber man kriegt die entsprechenden Geräte für ein paar hundert Euro. Erst wenn A2 oder größer gefragt ist, bewegt man sich im vierstelligen Bereich.

Wichtiger Aspekt: Die Teile sind im Unterhalt sehr teuer. Probedrucke und vergeigte Ausdrucke gehen gut ins Geld.

Cu,
Chris
 

the.expert

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Ich glaube, dass mit der Rollenfunktion muss ich streichen. Gibt eindeutig zu wenig Auswahl dafür und begrenzt mich nur... Aber danke Joe Dalton und Ftothekay für den Ausführlichen post, hat sehr geholfen.
 
Anzeige
Top