Kaufberatung: Gaming Headset für Notebook

LX_

Cadet 1st Year
Registriert
Mai 2011
Beiträge
8
Hallo Leute

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Gamer Headset für mein Asus G73JH Notebook. Ich lege natürlich viel Wert auf gute Soundqualität bei Games (in meinem Fall: CounterStrike Source. Die gegnerischen Schritte sollte man schon frühstmöglich hören und präzise orten können), gute Musikqualität (satte Bässe, klare Höhen), Komfort bei Langzeitnutzung und ein gutes Mikrofon.

Dabei stellt sich mir die Frage, ob ein Headset mit Klinkenstecker oder eher USB-Anschluss besser ist. Allgemein gelten ja USB-Headsets als NoGo, sofern man eine gute Soundkarte hat. Da ich allerdings "nur" ein Notebook habe, weiß ich nicht genau, wie ich den Sound per Klinke einschätzen soll.

Nach einigen Recherchen fiel meine erste Wahl auf das Logitech G35 Headset (USB).
Nun habe ich aber viel gutes, sogar besseres, über das Sennheiser PC 360 gelesen. Vermutlich werden die meisten jetzt sagen, dass das Sennheiser besser ist.

Aber wie sieht es nun in meinem Fall aus? Würdet ihr mir eher zum G35 oder zum PC 360 raten? Eventuell sogar letzteres in Verbindung mit einer externen Soundkarte? Oder lieber gleich etwas ganz anderes?

PS: Momentan benutze ich seit ca 4 Jahren das Sennheiser PC 161.

Vielen Dank schon mal im voraus.
 
Warum willst du denn dein PC 161 loswerden? Es ist nach wie vor ein sehr gutes Headset. Habe seit 3 Jahren ein PC 151 und dies ist sehr sehr gut.
 
@enzor
Wenn man schon Links postet, sollte man diese auch selber verstehen.
Denn wenn es nach dem Artikel geht, zählt das G35 zu den guten. Da es ein Stereo Kopfhörer ist der sich Dolby Headphone für Virtual 7.1 bedient ist.

Ich schließe mich der Frage von Skeidi an, warum tut es das PC_161 nicht mehr?
Wenn Du dieses Headset an einer gescheiten Soundkarte kennst/gewohnt bist, wirst Du mit dem G35 kaum zufrieden sein.
 
Leck mich am Arsch ey - ich hab die ganze Zeit gedacht, das G35 hätte mehrere Lautsprecher pro Muschel.

Ey da bin ich grad echtn bisl platt...
 
Das erklärt deine vorige Argumentation natürlich auch. :D
Aber soviele Real 5.1 Headsets gibt es doch auch gar nicht oder?
Also mir fällt nur das Medusa und das Kave ein. Ja und Razer bringt nu noch eins.
 
Das PC 161 ist schon ziemlich gut, ja. Aber ich wollte mir nur einfach mal was neues gönnen. Und wenn es mittlerweile schon besseres gibt... warum nicht?

Es gibt nur so viele Optionen und ich würde gerne die bestmögliche Variante haben. Und ob nun G35, PC360 (evtl. mit externer Soundkarte) oder nur externe Soundkarte für mein PC161... da kann ich mich einfach nicht entscheiden und will eure Meinungen hören.
 
Zum Gamen macht eine Soundkarte mMn allein wegen des Virtual-Surround schon Sinn.


Also wenn Du Steigerung willst, sehe ich den ersten sinnvollen Ansatz in einer Xonar U1/U3 + PC-360/350 oder gar einem guten Kopfhörer.
Mit Lautsprecher-technik ist das nicht so wie mit dem PC. Was da einmal gut ist, bleibt quasi das Leben lang gut oder zumindest viele viele Jahre.
 
Ok. Also werde ich vermutlich zum PC 360 + externer Soundkarte greifen. Habe mal etwas über die Xonar U3 gelesen und gefällt mir bisher ganz gut.

Gibts denn auch bessere externe Soundkarten?
 
Zum zocken nicht wirklich. Etwas von Creative, wie die X-Fi HD käme noch in Frage.
Einen Kopfhörerverstärker haben diese allerdings nicht.
 
Alles klar. Ich werde ich mich dann schon mal nach guten Angeboten fürs PC 360 und die Xonar U3 umschauen, falls ich keine anderen Empfehlungen mehr bekommen sollte.

Jedenfalls vielen Dank für den Tipp, b00nz. :)
 
Zurück
Oben