Kaufberatung HD Reciever

chui

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
524
Hallo,
ich hoffe ich bin hier richtig.

Also ich möchte nun meinen alten Reciever Smart MX in der Ruhestand schicken und auf HD umsteigen.

Ich suche einen HD Reciever mit DBS Technik.
An dem HD+ Format habe ich momentan kein Interesse, da ich es nicht einsehe extra dafür etwas zu zahlen.

Wichtig für mich sind:

1080p Unterstützung
HDMI Anschluss
interene Festplatte/ bzw. USB-Anschluss für externer Festplatte
Aufnahmefunktion in guter Qualität
Abspielen aller gängingen Formate wie MKV,etc ind 1080p

Gibt es so etwas im Bereich bis 100€?
Zur Not würde ich auch noch etwas draufzahlen.

Ich danke schon mal im Voraus!
 

FoxBob79

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
699

P4ge

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.063
1. Falsche Unterforum

2. 1080p Unterstützung wirst du nicht finden, höchstens, wenn der Receiver sein Signal (1080i) an einen AVR schickt.

3. Abspielen aller gängingen Format vs. 100,-€ entweder Combo aus Receiver + WDTV etc. oder wesentlich mehr hinlegen.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
mit interner HDD sind die immer gleich sauteuer.
Der oben genannte Technisat ist gut und der Comag SL100HD z.B. auch.
Die spielen etwa in der gleichen Liga und du kannst ja ne externe 2,5" HDD z.B. ranhängen.
 
A

antreiber

Gast
Hallo,

Ich kann Dir den Skymaster 7000 oder 9000 er empfehlen.Diese kosten um
100 Euro und sind HD empfangbar.Die öffentlichen Sender braucht man ja nicht extra bezahlen,wie bei den privaten Sender.
Außerdem kannst Du eine externe Festplatte anschliessen zum aufnehmen und abspielen
von Sender.
Siehe bei eBay nach.

MfG
 

max2k3

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.818
die öffentlich rechtlichen haben aber nicht so ein gutes programm :) außer mal bei sport-events. aber so richtige "blockbuster" kommen dort nicht

SD-Sender umgescaled zu schauen is eh quatsch - dafür braucht man keinen hd-receiver

ich kann dir empfehlen bei HD-Receivern (also wirkliches hd in dvb-s/dvb-s2 mit 720P oder 1080P) auch den Astra 28° einzurichten (mit dual-lnb zb.) dort gibt es englische sender (sofern du die sprache kannst) die rund um die uhr gutes programm in HD senden (BBC HD, ITV HD)

in deutschland wird man um HD+ nich wirklich herumkommen
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.160
Empfehle auch den Technistar S1, hochwertiges Gerät mit sehr gutem Bild zu einem fairen Preis.
Auch die Aufnahme auf eine externe Platte funktionieren einwandfrei.

Er hat einen einfachen Mediaplayer, dieser kann jedoch keine MKVs abspielen. Mir ist spontan auch kein Receiver bekannt der dies könnte. MKV Unterstüzung findet sich hauptsächlich in TV Geräten oder BluRay Playern.
 

chui

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
524
was kann der der technisat s1 besser als der comal sl 90/100?

schade das mit dem mkv, eigentlich müsste es doch ein klacks sein so etwas in so einen reciever zu integrieren.

Ich habe mal wo gelesen, dass es reciever gibt mit linux. Können sie dann Mkvs abspielen?

Eigentlich wollte ich mir durch einen neuen Reciever das abspielen über den Rechner sparen.


Das mit den HD Übertragen über Astra ist ein super Tipp, danke!

PS: Wie funktioniert das mit der Aufnahme?
Ich kenne das von dem Katrein Reciever meines Vaters, der kann sowas, hat allerdings 500€ gekostet.

Bevor ich aus dem Hause gehe, hänge ich eine externe Festplatte dran und der zeichnet das eingestellte Programm automatisch auf die HDD auf?

Danke schon mal für die Vorschläge
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Der Comag SL100HD hat bis zu 10 Aufnahme-Timer.
Du stöpselst also eine externe HDD ran und schaltest ihn auf Standby, dann nimmt der Receiver die Sendungen nach der festgelegten Reihenfolge auf und schaltet sich auch wieder ab.

Anfangs hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit dem EPG, diese wurden aber durch aufspielen einer neuen Firmware gelöst und die Bildqualität hat sich merklich verbessert.

Vorteile des Comag:

- günstiger
- zeigt Sendernamen an

sonst sind die ziemlich gleich denke ich
 
Zuletzt bearbeitet:

P4ge

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.063
Vorteile des Comag:

- günstiger
- zeigt Sendernamen an

sonst sind die ziemlich gleich denke ich

LoL als ob der TechniSat keine Sendernamen anzeigt ^^.
Beim TechniSat ist das Menü etwas simpler aufgebaut, kommt halt darauf an wie oft du da rein musst. PVR Funktion (TV aufnahme) kann heute fast jeder Receiver. Der Formatsupport ist deshalb nicht gegeben da bisher die meisten Receiver keinen RJ45 Anschluss hatten, kommt erst mit HbbTV. Erst diese Receiver können dann auch richtiges Internet.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
ich meine vorne im Display...
Der Technisat zeigt an P0001
Der Comag ARD

:-)
 

~Lunes~

Commodore
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
4.160
Es gibt Receiver mit Linux, allerdings kommst du da mit 100 E nicht weit ;)

Die Frage ist auf was du Wert legst, es gibt auch günstigere Receiver die dir ein Bild auf den TV zaubern. Der S1 hat aber in mehreren Vergleichstests sehr gut abgeschnitten.

Ich hatte vorher keinen anderen HD Receiver, daher kann ich schlecht einen Vergleich ziehen. Aber der Receiver läuft sehr stabil, die Oberfläche ist intuitiv und durchdacht und das Bild ist einwandfrei.

Bei Aufnahmen muss man nur beachten, dass sich der Receiver mit der HDD verträgt, d.h. diese sollte nichtzuviel Strom über USB ziehen und muss mit FAT 32 formatiert sein. Aufgenomme wird als MPG TS Stream. Die Daten kannst du dann entweder über umstecken der Festplatte oder über den LAN Anschluss auf deinen Rechner übertragen.

Für den PC gibt es dann eine Software mit der die einzelnen TS Fragmente zusammengesetzt werden können und welche die Demuxing Aufgaben übernimmt und auch eine normale MPG Datei liefern kann.
 

chui

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
524
ja lohnt es sich dann noch zu warten?
und was mit den reciever mit linux, weiß da einer was?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
Der Comag frisst FAT32 und NTFS mittlerweile, vielleicht gibt's für'n Technisat da auch ein Update?
 

chui

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
524
was für einen vorteil bietet eigentlich so eine Dreambox?
Die gibts ja auch schon ab 150€
 

Zero Cool

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.484
Die können in der Regel Enigma 2.
 

P4ge

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.063
Die kleinste DreamBox für HD fängt bei 300,-€ also hast du da schonmal völlig flasch nachgesehen, daneben muss man bei der Dream etwas mehr technikfan sein, da die Software nicht gerade etwas für anfänger ist.

@DerBaya

Das mit dem Display kann ich nicht zustimmen bei mir springt er nach der Eingabe des Senders: P0001 auf ARD-HD um. Diesen Text übernimmt er aus dem EPG.
 

chui

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
524
Also ein bisschen Rumgespiele ist immer gut.
Das kenne ich noch von meinem Smart MX, kann natürlich bei weitem nicht soviel wie die hier.

Was haltet ihr von dem hier:

OCTAGON SF 1008 HD

vom Preis wäre es noch vertrettbar.

Bei den Dreamboxen habe ich mich wirklich vertan.
Selbst gebraucht sind diese immer noch preislich unattraktiv
 
Top