[Kaufberatung] Nas im Eigenbau oder Fertiges kaufen?

nip0r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
90
Ich möchte mir ein Nas zulgegen womit ich von meinem PC, Laptop und wenn es geht von unterwegs mit meinem Iphone auf die Daten zugreifen kann.
Es handelt sich vorwiegend um HD Videos, Fotos und Mp3 Dateien.
In das Nas sollen meine Festplatten aus meinem PC.

Seagate Barracuda 7200.12 1 TB
Samsung EcoGreen (HD204UI) 2TB
WD 6400AAK 640 GB externe Festplatte

Seagate Barracuda 7200.14 (ST3000DM001) 3 TB (neu anschaffung ca 100€)

Mein Buget bis 350 € (mit der neuen Fesplatte) wenn möglich günstiger.
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Empfehlungen geben.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.182

655321

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
495
Hallo!

Da kam mir direkt folgendes in den Sinn:

http://geizhals.de/?cat=sysdiv&sort=p&bpmax=&filter=+Liste+aktualisieren+&asuch= HP+ProLiant+MicroServer&v=e&plz=&dist=

Ich hatte mich zwar auch für eines dieser Kistchen interessiert, habe aber einen vorhandenen PC genommen. Beim HP MicroServer fehlten mir sowohl HDMI/DVI (für XBMC) als auch der Standbymodus S3.

Wissenswertes zu den HP MicroServern findest du u.a. hier:

http://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079.html


MfG 655321
 
0

0815-TYP

Gast
Bei Eigenbau,dann so in diese Richtung:

1 x Intel Celeron Dual-Core G1610, 2x 2.60GHz, boxed (BX80637G1610)
1 x G.Skill DIMM Kit 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (F3-10600CL9D-4GBNT)
1 x ASRock H77 Pro4-M, H77 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MXGLM0-A0UAYZ)
1 x Fractal Design Arc Mini (FD-CA-ARC-MINI-BL)
1 x be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220)

Summe aller Bestpreise: aktuell ~ 215,48 Euro

Habe ein ähnliches System.
Hatte erst NAS4Free drauf,dann Windows 8 und nun bin ich bei Home Server 2011 hängen geblieben.
 

Don-DCH

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.509
Hallo,
die frage mit dem eigenbau stelle ich mir auch gerade und es sieht wohl schwer nach eigenbau aus bei mir.
Die Frage ist nur wieman stromsparende Komponenten erkennt und wie vielwatt es am ende braucht.
@0815-typ:
Wie viel Watt verbrauch deine konstelation im idle, unter last und vollast?

Meine zusammenstellung:
i3-3220T
Aerocool GT-R Black Edition
MSI H77MA-G43
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
be quiet! Pure Power L7 300W

Ist das eine gute Kombi, habe gelesen MSi soll stromsparende board produzieren?
Wann kommt Haswell I3 und pentium?
 

vcTommy

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Zuletzt bearbeitet:
0

0815-TYP

Gast
@ Don-DCH

Komponenten siehe Signatur -> System 2

Im Idle (alle Platten drehen) 45 Watt
Dann zusätzlich Prime: 57 Watt

Das Netzteil ist allerdings abartig überdimensioniert mit 700 Watt :D (Cougar S 700)
Nutze noch das NT aus dem alten System.

Im Vergleich zu meinem Synology DS 713+ mit 2 Platten (32 Watt) kann sich der Verbrauch aber sehen lassen.
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Das DS713+ ist aber unter den NAS als Stromfresser bekannt. Mein DS213j mit 2x4TB Seagate NAS zieht idle 8W, unter Last 20W. Diese Werte sind mit einem Selbstbau nicht zu erreichen. Man muss sich schlicht entscheiden, ob man den potentiell mächtigeren Selbstbau einem geringeren Stromverbrauch vorzieht.

Schaue ich mir den Einsatzwunsch des TE an, so kann ich jedoch keinerlei Vorteil bei einem Selbstbau entdecken. Denn gerade wenn man von unterwegs auf die Daten zugreifen will, sind die Lösungen bei Synology, Qnap, WD und anderen um Welten komfortabler und funktionsreicher als beim Einsatz von FreeNAS und Co.

So bietet sich das DS213j hervorragend als Dauerläufer an. Es ist preiswert (ca.180€) und mit zwei 3TB Platten bietet es massig Speicherplatz bei leisem und sparsamen Betrieb. Die Apps für iOS, Android und Windows Phone für den Zugriff aus dem Heimnetzwerk nebst Video-, Foto- und Musikserver sind ohne Aufwand konfigurierbar und dazu erreicht das Ding über Gigabit locker Transferraten von 60-80 MByte pro Sekunde.
 

nip0r

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
90
Vielen Dank für eure Antworten ich denke ich werde mich für ein fertiges NAS entscheiden.

MFG
 
Top