[Kaufberatung] Switch 5-Port

OpaGehrke

Lt. Commander
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
1.634
Moin zusammen,

die Netzwerktechnik gehört nicht unbedingt zu meinen Stärken, bitte entschuldigt. Bis jetzt betreibe ich überwiegend alles im W-LAN, problematisch wird es, da das Signal evtl. sein könnte.

Was habe ich vor? Im Wohnzimmer kommt eine Netzwerkdose aus der Wand. Dort sollen jetzt möglich alle Geräte angeschlossen werden.

Welche Geräte sind das? TV, AVR, AppleTV, HD-Receiver, Playstation

Jetzt kommt meine Frage, was für ein Gerät benötige ich da?

Viele Grüße,
OpaGehrke
 
ich hab auch eine Netzwerkdose in der schublade sagt aber nicht viel... ist das teil vom internet,dein Netzwerk.. wie angebunden??
ich denke aber es wird wohl besser ein Router
 
Zuletzt bearbeitet:
Im HWR steht das Internet-Modem, von dort aus geht in jeden Raum ein Netwerkkabel, so dass ich in jedem Raum Internet "aus der Dose" bekomme.
 
dann reit das billigteil von consul75 locker
 
Beachte, für 5 Geräte benötigst du einen mind. 6-Port Switch, also normalerweise halt 8-Port.

Die Zuleitung nicht vergessen ;)
 
Von dem TP-Link rate ich in diesem Fall ab. Hab schlechte Erfahrungen machen müssen. Versuchs mal (wenn es noch nicht zu spät ist) mit einem NETGEAR GS108.

Gruß
Kümmel
 
Hallo,

bei einem Gerät, das 24/7 läuft, ist der Stromverbrauch wichtig.
Schlechte Geräte brauchen mehr Strom, und so ist eine Ersparnis beim Kauf schnell wieder aufgebraucht.

Beispiel: http://www.golem.de/0710/55406.html
Alle Ports aktiv: 4,2 Watt, macht dann bei 25cent/Kwh 10€ im Jahr.
Bei einem anderen Switch mit 8 Watt verbauch zum Beispiel wäre man schon bei 20€ im Jahr.

​MfG.
 
Danke für eure Tipps und Infos. Ich habe noch nichts gekauft, ich weiß jetzt wo die Reise hingeht und werde mal den Markt sondieren.
 
consul75 schrieb:
Ein 100Mbit Switch? Das ist wohl Dein Ernst, oder? Gigabit Switches kosten kaum mehr und spätestens wenn er sich ein NAS anschafft, wird er sich über 12MB/s Kopiergeschwindigkeit ärgern, da spart man wirklich am falschen Ende, zumal die meisten Rechner und Endgeräte ja nun schon seid Jahren auch Gigabit Ethernet unterstützten und die Switches auch mit langsameren Endgeräten keine Probleme haben.
 
Jo, auf jeden Fall min. 8 Ports nehmen. Zusätzliche Geräte kommen schneller als man denkt. Ein 5er reicht zwar eh nicht (wie oben erwähnt, die Zuleitung), aber auch ein 8-Port ist dann schon fast voll. 1x Zuleitung, 5x Geräte, 2x frei.

Wenn du IPTV nutzt (zB Entertain), dann sollte der Switch unbedingt IGMPv3 können, sonst flutest du dir das Netzwerk mit den Multicasts..

Was den Stromverbrauch angeht, würde ich nicht allzuviel darauf geben was die Hersteller schreiben. Ich hab das vor einiger Zeit mal nachgelesen, die vermeintlichen "green"-Switches von DLink haben dabei mehr verbraucht als vergleichbare "normale" Switches. Ob die Angaben im Datenblatt überhaupt stimmen, bleibt so oder so fraglich. Mit einem 08/15-Messgerät ausm Baumarkt wird man das auch nicht zuverlässig nachmessen können. Meins hat zB im unteren Bereich +-2 Watt, also 4 Watt "Spannweite".
 
Danke an euch beide. Ich denke ein 8-fach Switch sollte genügen. Ich schaue mir die Links nachher genauer an :)
 
Nachdem die Sache mit Switch geklärt ist, stellt sich mir die Frage welche Netzwerkkabel ich verwenden sollte. Ich habe was gelesen von CAT5/CAT6, ungeschirmt, einfach/zweifach geschirmt.

Ich blicke da nicht so richtig durch, was ist denn sinnvoll bzw. ausreichend für mein Vorhaben?
 
"Normale" Patchverkabelung (Endgerät<-->Switch @ ~ < 20 Meter) reicht ein Cat5-Patchkabel. Nur in absoluten Ausnahmefällen (zB Flachkabel unterm Teppich) würde ich ungeschirmtes Kabel verwenden (UTP). Besser ist zB S-FTP.
Cat6+ wird dann sinnvoll, wenn du an die 100 Meter Grenze von Ethernet gelangst oder aber wenn du Kabel in die Wand legen willst.
 
Danke für deine Infos. Also CAT5 Kabel, die Längen betragen max. 1 Meter.
 
Zurück
Oben