Kein CnQ nach K10Stat-Feintuning

|MaGGoT|

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
36
Hi Leute!

vorab mein Sys:
AMD Athlon X2 7750
MSI DKA790GX Platinum
HD 5770
4GB DDR2-1066


Also vor 2 Tagen habe ich mir nach dem Lesen eines Tutorials K10Stat besorgt und war begeistert. Habe mich aufs Undervolting konzentriert und alles mit Prime95 ausgiebig getestet.

Stats vorher:
P0 2,7 GHz 1,325V
P1 1,3 GHz 1,05V

Stats jetzt:
P0 2,8 GHz 1,25V
P1 1 GHz 0,825V

Cool and Quiet hat bei dem Vorgang noch super funktioniert und alles lief nach Plan, jedoch nach einem Neustart hat sich der Rechner nicht mehr runtergetaktet. Habe K10S gestartet. Alle Einstellungen waren wie eingestellt und der Rechner lief auf 2,8 GHz. Habe ich kurzzeitig manuell auf P1 gewechselt und dann wieder auf Auto lief er ständig auf 1 GHz, selbst bei Prime.

Habe ich möglicherweise eine falsche Einstellung in Vista (64Bit) vorgenommen? Steht auf Energiesparmodus.

Die BIOS Einstellungen habe ich zurückgesetzt. Kein Erfolg.

Weil damit gute Erfahrungen gemacht wurden, habe ich die AMD External Events Utility in Microsoft Dienste mal deaktiviert. Leider auch ohne Erfolg.

Könnt Ihr mir da helfen?

MFG
 

Frettchen!

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
52
Bei meinem M320 hat k10stat anfangs auch nicht gewünscht Funktioniert. Habe u.a. verdacht dass k10stat nicht die Windows Auslastung als Referenz nimmt sondern die Auslastung der Funktionseinheiten der CPU. Stell mal die Tresholds bei up 65 % und bei down 30 % bei mir lief es danach zufriedenstellend.



MFG
.
 

btong1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
838
Ist ClockControl denn in K10Stat aktiviert?
 

|MaGGoT|

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
36
Jetzt wo Du es sagst.

"clock control function is disabled"

Wie stell ich das um, finde nichts. Womit hängt das zusammen?

Danke schonmal!
 

paxtn

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.296
Im Infobereich der Taskleiste machst du einfach einen Rechtsklick auf das K10stat Symbol und klickst dann auf "Enable Clock Control" ;)
 

btong1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
838
Richtig, einfach über das Taskleistensymbol anschalten.
Wenn es direkt aktiviert werden soll muss die Verknüpfung z.B. die Parameter "-ClkCtrl:2" enthalten. Die 2 steht für den Ganged-Modus "Based on highest load core", das heisst, dass die Kerne sich alle an dem Kern mit der höchsten Last orientieren. Dieses ist unter Win7 recht sinnvoll, da Windows Tasks öfter mal zwischen den Kernen hin und herschiebt, wenn nun jeder Kern einzeln getaktet würde, könnte es zu Verzögerungen, beim Taskschieben, kommen.

Bei mir lädt k10 mit folgenden Optionen:

-loadprofile:1 -ClkCtrl:2 -StayOnTray
Es lädt also Profil 1 mit dem ClockControlModus "Based on highest load core" und bleibt dann im Tray erhalten
 

|MaGGoT|

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
36
Super Danke ! Wär ich ja fast nicht drauf gekommen da mal nen Rechtsklick zu machen.
Werd auch die Parameter hinzufügen.

Noch ne Frage: Darf K10Stat nicht beendet werden, wenn ich die Clock Control auf Enabled stelle? Denn wenn ich auf OK gehe und danach K10Stat wieder starte ist es disabled. Hatte bis jetzt die Parameter -nowindow . Also das es sofort beendet wird, nachdem es die P-States läd.

Edit: wie heißt der Parameter um die CC zu aktivieren? Das ist bei mir wohl zusätzlich nötig.

Danke! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top