Kompatibilität Dark Rock Pro 2 mit dem Sockel 2011 Narrow ILM

D

DunklerRabe

Gast
In der Beschreibung sehe ich nur "Kompatibilität Sockel 2011", was aber vermutlich den Square ILM meint.
Ist auch passendes Zubehör für den Narrow ILM enthalten oder kann man das ggf. zusätzlich bekommen?
 

sonstawer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
121
Soweit ich weiß, sind alle Desktop-Kühler nur kompatibel zum Standard-Square-ILM, Noctua hat sogar eine Meldung dazu auf ihrer Seite: http://www.noctua.at/main.php?show=news_list&news_id=73&lng=de
Man kann sich eventuell einen Adapter basteln, wenn man ihn benötigt; ich habe das für einen Phantek-Kühler gemacht. Ist aber relativ aufwendig, man muss per Cad-Programm ein Teil entwerfen und das dann per Laser-Cutting fertigen lassen, hat mich mit Versand ca. 15 Euro gekostet.
 
D

DunklerRabe

Gast
Ja, davon ist auszugehen. Ich finds nur ziemlich bitter, dass der BeQuiet Support es nicht mal schafft "Definitiv leider nein!" zu sagen.

Mit Noctua hab ich schon gesprochen, da kriegt man nämlich auch immer zeitnah eine Antwort! Nach dieser Ankündigung im März 2012 soll jetzt Ende Q1 oder Anfang Q2 tatsächlich mal ein Kühler für den Narrow ILM erscheinen.

Da mir das aber leider zu spät ist hab ich dann bei Supermicro was passendes gefunden. Könnte daran liegen, dass die so mit die einzigen sind, die den Narrow ILM benutzen.
Hier: http://supermicro.nl/support/resources/Thermal/#HS und da ist es der SNK-P0050AP4, der fünfte von oben!

Nicht zu teuer, angenehm leise mit PWM Lüfter und mit knapp über 30 Euro auch nicht zu teuer. Verarbeitung ist hervorragend.
 

sonstawer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
121
Allerdings, hab auch schon einige frustrierende Versuche hinter mir, bestimmte technische Daten vom Hersteller-Support von ASUS bestätigt zu kriegen. Man sollte doch meinen, die wüssten das und hätten auch ein Interesse, Auskunft zu geben..von wegen. Da ging nur bestellen und ausprobieren.

Interessant, dass Noctua eine Lüfter dafür auflegt. Oder handelt es sich dabei um ein Montage-Kit?

BTW, hast du Erfahrungen mit Supermicro-Boards? Ich habe nämlich mit meinem ersten Board von Supermicro (X9SRL-F) ziemlich viel Ärger, z.B. gelegentliche System Freezes und abstürzende IPMI-Firmware, so dass der CPU-Lüfter nicht mehr geregelt wird. Von Server-Grade-Komponenten hatte ich eigentlich deutlich mehr Qualität erwartet, kann aber natürlich ein Einzelfall sein.
 
D

DunklerRabe

Gast
Noctua wird ein eigenes Produkt (genau genommen: zwei) dafür bringen, d.h. neuer Kühler mit eigenem Montagekit und den wohl bekannten Lüftern von Noctua. Details hab ich nicht, aber ich vermute mal das werden Ableger vom U9, U12 oder D14. Ein Montagekit für die bereits vorhandenen Kühler wird es nicht geben.

Ich hatte bisher jede Menge Boards von Supermicro, neben den üblichen Verdächtigen wie Tyan, Intel, Asus und Gigabyte. Aktuell bin ich aber soweit, dass ich nur noch Boards von Supermicro kaufe, weil die imho einfach nur gut sind und sich, teils erheblich, von der Konkurrenz abheben. In Kurzform: Die besten Board, die man kaufen kann.

Die aktuellsten hier für Sockel 2011 sind ein X9SRL-F und ein X9SRA. Das X9SRL-F lief bisher nur testweise und ist noch nicht produktiv, Probleme gabs bisher aber nicht.
 

sonstawer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
121
Ähnlich gute Sachen hatte ich auch über Supermicro gehört, deswegen kam ich überhaupt darauf, mir das X9SRL-F zuzulegen. Umso erstaunter war ich dann bei den Problemen. Momentan habe ich es ersetzt durch ein ASUS Z9PA-U8, mit dem ich keine Probleme habe.

Ich vermute mal die Boards laufen unter Linux bei dir, oder sind da auch Windows 7-Systeme bei?
 
D

DunklerRabe

Gast
Vielleicht ist dein Board auch einfach nicht in Ordnung. Wenn die Probleme andauern, dann würde ich das einfach mal beim Support reklamieren.

Das X9SRL läuft mit Windows 7 und das X9SRA läuft noch garnicht, aber auch da kommt Windows 7 zum Einsatz.
 

sonstawer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
121
Ich bin mir relativ sicher dass etwas am Board nicht iO ist, und hab sowohl Support kontaktiert als auch eingeschickt, aber Händler und SM selber haben nix gefunden und es wieder zurückgeschickt. Jetzt muss ich selber wieder testen, aber da die Freezes sehr unregelmäßig auftreten (teilweise mehr als 1 Woche gar nicht), ist das Testen auch sehr langwierig.
Du hast nicht zufällig aus deiner Erfahrung heraus eine Idee, was solche Freezes verursachen könnte? (System bleibt komplett hängen, Bildschirm friert ein, kein Bluescreen, mit ping von außen nicht mehr erreichbar, keine Reaktion auf irgendwas mehr, nach Neustart sind auch keine Fehler-Einträge in der Ereignisanzeige zu sehen) An den anderen Komponenten kann es eigentlich nicht liegen, denn auf dem anderen Board funktionieren die seit 3 Monaten problemlos.
 
Top