Kostenloses Programm gesucht, um Grafiken zu animieren

ZetaZero

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
846
Hallo,

ich habe ein paar Grafiken mit Adobe Illustrator erstellt und suche jetzt das richtige Programm dafür, um sie leicht zu animieren. Mit Adobe Animate CC würde das garantiert funktionieren, Nachteile wären aber: Monatlicher Preis, großer Umfang, daher lange Einführung. Deshalb suche ich nach einer kostenlosen Software, die auf wenige Funktionen ausgerichtet ist. Was ich bis jetzt selbst gefunden habe, waren allerdings meistens "komische" 3D-Animationsprogramme und vergleichbare Dinge, die überhaupt nichts mit meinem Vorhaben zu tun hatten.

Ich habe bereits fertige 2D Grafiken als SVG (falls nötig kann ich sie auch anders exportieren, je nach dem was benötigt wird). Diese bestehen aus mehreren einzelnen Flächen/Elementen. Für jede Fläche in der Grafik möchte ich eigenständig Animationen zuordnen können. Das muss grundsätzlich möglich sein, da das Programm sonst ohnehin nicht für mein Vorhaben zu gebrauchen ist.

Beispiel: Eine Grafik ist ein Schriftzug. Jeder Buchstabe ist eine Fläche. Es würde kein sauberes Ergebnis zustande kommen, wenn ich jeden Buchstabe als einzelne Grafik abspeichern müsste. Daher sollte der ganze Schriftzug als zB SVG importiert werden können und sich dort alle einzelnen Flächen auswählen lassen, so dass das richtige Größenverhältnis und die richtigen Abstände nicht verloren gehen.

Gesuchte Funktionen:
- Flächen sollten sich ein- und ausblenden lassen. Also das sie langsam transparent werden von 0 auf 100 Prozent. Dieser Effekt sollte sich auch nicht nur auf die gesamte Fläche sofort anwenden lassen können, sondern ich möchte so etwas wie eine Art "Pfad" setzen können, sodass sich zum Beispiel ein Ring wie bei einem Ladebalken in einer Kreisform auflöst, aber auch wieder erscheinen kann.
- Flächen müssen sich bewegen können. Die Bewegung sollte auch nicht nur "starr" sein, sondern am Anfang beschleunigen und am Ende wieder langsam werden.

Das war es auch schon. Mehr umfasst mein Vorhaben nicht. Welches kostenlose Programm kann so etwas?

Danke für Empfehlungen.
 

Nuon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
463

Mercator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
437
Von 3D Studio Max und Cinema 4d gibt es kostenlose Schüler/Studenten Versionen. Theoretisch mit Abstrichen im Komfort geht auch die Open Source Lösung BLENDER.

https://www.blender.org/
 

eraser4400

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
110
...ausser das man für beide Filmstudio-Schwergewichte (denn was anderes sind (zumind. die ersten Beiden) diese Monster der Animation, Modellierung, Erstellung, schlichtweg nicht, warum nicht noch Maya?) mal eben Minimum 1 Jahr Vorlaufzeit benötigt um NUR die Grundprinzipien halbwegs zu beherrschen... bisschen dick aufgetragen für sein Vorhaben also...:daumen:
 

painomatic

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
526
Schau dir mal BlackMagic Resolve // Fusion an.
 

Mercator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
437
Top