News Kundenfeedback: Deutsche Telekom will wissen, was sie besser machen soll

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.592
#2
lol

Wenn man dies seit Jahren schon macht und 0 verbessert, ist es nur ein PR Gag um die Kunden zufrieden zustellen, bzw. es Ihnen glaubhaft zu machen.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.024
#3
Es gibt abertausende Gemeinden die nicht einmal DSL 6000 bei der Telekom erhalten und die wollen wirklich wissen, was sie besser machen könnten?

Eine Farce!
 

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
628
#5
Tja wenn sie es nicht selber wissen, dann sehe ich schwarz für jegliche Verbesserung...
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
598
#6
Glasfaser statt Kupfer, geringere Preise im Mobilfunk (ja, deren Netz ist sehr sehr gut, trotzdem sind 70€ fürn 12GB-Tarif mit Handy extrem viel...), echter Ausbauwillen und nicht nur dort, wo Glasfaser- oder Fremdanbieter-/Stadtwerke-Vectoring-Konkurrenz droht...
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.070
#7
sei sollen einfach mal das umsetzen, was sie versprechen!
das würde eindeutig ausreichen. punkt!
 

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.843
#8

Lutscher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
405
#9
Lächerliche Aktion der Telekom, in meinen Augen sollten sie in Deutschland, als ehemaliges Staatsunternehmen, versorgunspflichtig sein, damit auch strukturschwache Regionen schnelles Internet bekommen. Bei Service sind alle Mitbewerber sehr schwach, daran wird sich so schnell nix ändern, also brauchen sie nix zu verbessern.
Es kann nicht sein das Kinder durch den Wohnort einen Bildungsnachteil genießen.
Ich habe sogar das Baugebiet gewechselt, da am ursprünglich geplanten Ort VDSL und Co in den nächsten Jahren nicht ausgebaut wird.
Unglaublich bei geplanten 40-50 Häusern.
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.040
#10
- Beendigung ihrer dämlichen Peering-Politik
- Weniger HOPs um aus ihrem Netz zu kommen
- Beendigung der Zwangsbündelung
- Beendigung ihrer Paketverträge
- überall Glasfaser verbauen oder Netz abgegeben
- Verbesserung ihrer internen Kommunikation
- bessere Ausbildung ihrer Servicemitarbeiter
- Beachtung der Netzneutralität
...
die Liste ist endlos
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
5
#11
Hallo,
die Telekom sollte damit anfangen Ihre Bestandskunden besser zu behandeln.
Ich bin seit ca. 20 Jahren ein Kunde, bei der Erhöhung des Datentarifs (Magenta Mobil M +Tophandy) bin ich leer ausgegangen.
Da wurden neue und neualte belohnt, aber alte Verträge nicht.
Die Preise sind gesalzen und dann wird Kundentreue nicht belohnt.
Das machen andere besser und günstiger.
Also werde ich mir zur nächsten Verlängerung einen anderen Anbieter suchen müssen.

Gruß Marc
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.364
#13
Was die Vorposter sagen.
Die 2h Zwangstrennung und die erneute Preiserhöhung von 5€ für meinen teuren Tarif gehen mir extrem auf den Piss, auch die nicht gelockten Telefone zu meinem Tarif werden jedes Jahr 'kleiner' was den Endkundenpreis in € angeht bzw. die Zuzahlung für bessere Modelle wird immer höher... Was besonders bei den dreisten Preisen eine Frechheit ist. Was ist eigentlich mit echten mobilen Internetflatrates?
Guter Service und gute Netze? Haben die, aber die Preise, der Unwillen zum Ausbau etc. pp.

Edit: Inzwischen habe ich alle Anbieter gefressen (könnte man doch glatt meinen ich wäre das Problem ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
435
#14
Ich hab, mit Sunrise (Schweiz), fast überall 4G und sogar in den abgelegensten Tälern und im Nationalpark, auf Bergen und imTunnel, mindestens 3G. Gerade ein neues Abo für 36.- sFr. Alles unlimitiert, in der Schweiz und 120min/Monat in Europa, so wie 10Gb (4G)/Monat in Europa (wirklich Europa). Sicher ist Deutschland grösser aber die Konzerne lassen euch alle zappeln. Wir haben Grosskunden und KMUs, in Deutschland und anderen Ländern, die sind z.T. richtig schlecht angebunden, wenn sie nicht gerade in der Grossstadt leben und die Daten brauchen Stunden, kostbare Zeit. Dazu z.B. Österreich 500 Seelendorf, im nirgendwo und dieses KMU hat einen 1Gb Anschluss, aber pro Tag fahren nur 4 Busse 😀.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.128
#15
Wie wäre es mit akzeptablen Mobilfunkpreisen? Ich will nicht 50€ im Monat für einen Tarif bezahlen mit mind. 3GB LTE und Allnet Flat.
 

Crawler18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
332
#16
Hallo,
die Telekom sollte damit anfangen Ihre Bestandskunden besser zu behandeln.
Ich bin seit ca. 20 Jahren ein Kunde, bei der Erhöhung des Datentarifs (Magenta Mobil M +Tophandy) bin ich leer ausgegangen.
Da wurden neue und neualte belohnt, aber alte Verträge nicht.
Die Preise sind gesalzen und dann wird Kundentreue nicht belohnt.
Das machen andere besser und günstiger.
Also werde ich mir zur nächsten Verlängerung einen anderen Anbieter suchen müssen.

Gruß Marc
Ich hatte bei der Hotline angerufen und hab die Erhöhung auf 4 Gigabyte bei meinem Magenta M bekommen. Davon abgesehen... Hast du den alten Tarif für 59,95 im Monat oder schon den neuen für 64,95,-

Die 4 GB gibts nämlich nur beim neuen
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.114
#17
Ich will nicht 50€ im Monat für einen Tarif bezahlen mit mind. 3GB LTE und Allnet Flat.
Musst du auch nicht Magenta M mit 4GB gibts für 40€ DSL kunden bekommen nochmal nen 10er abgezogen.

Habe gerade erst beides verlängert und zahle mit allen Gutschriften für VDSL und Mobilfunk zusammen 50€ im Monat.


Also entweder der Telekom Zuschüsse für den Ausbau geben oder eben den Wettbewerb stärken.
Zuschüsse bekommen alle die die beantragen. Hier muss aber nicht der nette Onkel vom Telco tätig werden sondern die Orts und Verbandsgemeinden selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Banned

Bisher: MrJules
Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.869
#18
Es kann nicht sein das Kinder durch den Wohnort einen Bildungsnachteil genießen.
Ja, und weißt du was? Man kann auch schlechter zur Oper oder in die Bibliothek, wenn man auf dem Land wohnt.

Also bitte Busverbindungen rund um die Uhr, überall hin! ;)

Ich finde es auch erbärmlich, wie Deutschland im Vergleich dasteht. Aber wenn sich da groß was dran ändern soll, muss zu allererst der Staat mal was machen. Also entweder der Telekom Zuschüsse für den Ausbau geben oder eben den Wettbewerb stärken.

Anders wird es nicht gehen. Man kann nicht immer sagen, man wolle die Digitalisierung voranbringen, aber dann nicht wirklich was machen.



Ansonsten bin ich mit dem Service eigentlich sehr zu frieden. Man bekommt immer schnell jemanden an's Telefon und sogar hier im Forum gibt es ja Support. Also in der Beziehung ist die Telekom schon lange weg von dem Image, das sie sich um die Jahrtausendwende aufgebaut haben, aber immer noch in vielen Köpfen vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jordanland

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
437
#19
Was ein Unsinn vor dem Herrn.
Konstruktive Kritik sieht anders aus.
Das ist nur dummschwätzerei.
Ergänzung ()

Wie wäre es mit akzeptablen Mobilfunkpreisen? Ich will nicht 50€ im Monat für einen Tarif bezahlen mit mind. 3GB LTE und Allnet Flat.
Naja die orientieren sich halt am Marktwert und damit sind die schon ganz gut aufgestellt denke ich.
Die Konkurrenz macht es auch nicht sonderlich besser da ist nicht nur die Tcom gefragt.
Man kann sich auch die Frage stellen ob man die 3GB LTE Netz auch wirklich braucht mit der Allnet Flat.
In der Regel denke ich nicht aber ist nicht mein Bier.
Ergänzung ()

Hallo,
die Telekom sollte damit anfangen Ihre Bestandskunden besser zu behandeln.
Ich bin seit ca. 20 Jahren ein Kunde, bei der Erhöhung des Datentarifs (Magenta Mobil M +Tophandy) bin ich leer ausgegangen.
Da wurden neue und neualte belohnt, aber alte Verträge nicht.
Die Preise sind gesalzen und dann wird Kundentreue nicht belohnt.
Das machen andere besser und günstiger.
Also werde ich mir zur nächsten Verlängerung einen anderen Anbieter suchen müssen.

Gruß Marc
Dem stimme ich voll und ganz zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top