Lohnt sich ein Surface?

so_la_la

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
896
Hallo,
mein Laptop (s. Signatur) gibt langsam den Geist auf. Daher suche ich einen Nachfolger...

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Beruf: Word, Citavi, Acrobat, evtl. Auratikum, Browser müssen flott laufen, evtl. Thunderbird, DS NoteStation, Webmeetings mit BBB
Wichtig: Notizen sollen mit einem Stift in .pdf-Dateien geschrieben werden können.
Wichtig: MHL-Fähigkeit, so dass ein mit der rückwärtigen Kamera aufgenommenes Bild in Echtzeit auf einen Beamer (Anschlüsse: HDMI div, VGA usw müssen alle gehen) übertragen werden kann.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
semi-mobil, d.h. wohin mitnehmen und dann dort aufstellen.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Nein

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nein

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
10,5-13, kein 16:9, je kleiner, desto eher Richtung 3:2.
Wichtig ist, dass man auf dem Bildschirm gut und lange lesen kann.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
8h

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows, nein

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
nein

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Bildungsrabatte können in Anspruch genommen werden.
Stiftunterstützung
min. 180 GB FP.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Kommt auf die Leistungen an. Da mir ein solches Laptop ja nur als mobiles Behelfsgerät dient und ich zum richtigen Schreiben ja noch etwas anderes brauche, eher wenig. Aber ich bin auch gerade dabei den Markt zu sondieren.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.628
Wie wärs mit einem HP Probook/Envy x360? 13,3" und Convertible, heißt Stifteingabe wie auf einem Tablet möglich. Mit Ryzen 3 4300U reicht die Performance wahrscheinlich sogar doppelt. Ist allerdings 16:9...
Ein Surface Pro wäre sicherlich praktisch, ist aber Intel, daher von der Grafikpower nicht so Bombe und preislich nicht besser angesiedelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.857
Das Surface Pro 7 haben wir hier. Super Gerät. Mit Docking Station auch ein toller Arbeitsplatz.
 

so_la_la

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
896
Hallo,
sorry für die späten antworten, mein Konto wurde vorübergehend deaktiviert (???).
Das HP Probook/Envy x360 wiegt leider 2kg, das ist ein ganz schöner Klopper.
Alternativ überlege ich mir, nur ein Surface Laptop zu kaufen, aber das ist noch teurer als ein normales Surface Pro.
Ich habe auch nicht gesehen, dass es hier ein Extra Surface-Forum unter Mobil gibt.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.628
Hmm, die Probooks wiegen eigentlich <1.5 Kg, z.B. das hier. Vielleicht war da das Netzteil mit eingerechnet? Surface Pro wäre schon schick weil recht kompakt, aber keine optimale Hardware. Wäre nur die Frage, ob Dir das trotzdem reicht. Videos bei Youtube zur Ansicht gibt's ja zur Genüge.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.813
wobei 1,4 kg immer noch ein deutlicher unterschied ist zu 0,75 kg beim surface Pro.


Man muss da halt entscheiden:
  • Ein Laptop, der umgeklappt werden kann um ihn als (großes, schweres) Tablet zu bedienen
  • ein Tablet, der mit vollem Umfang auch als "Notebook" benutzt werden kann.

Was wäre die Hauptanwendung?
95% Laptop nutzung, und 5% Tablet / Stift nutzung, dafür würde ich vermutlich nicht das Surface Pro nehmen.
 

so_la_la

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
896
Ja, so sehe ich das auch.
Ein großes schweres Tablet hätte ich fast auch mit dem Surface Laptop.
Ich muss die Tastatur vom Surface Pro auch nochmal genau ausprobieren, ob ich mich damit anfreunden kann.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.813
Ein Surface Pro 6, also der Vorgänger. Dürfte auch das erste sein, welches es mit einem Quad Core gibt.

Die <500€ Alternativen sind solala. Surface Go 2 gibt es, aber Akkulaufzeit ist nicht sehr gut, und die Leistung ist auch mies. Klar, in One Note wird man schreiben können, aber gute performance ist was anderes.
Aber das muss man individuell betrachten.
Technikfaultier hat sich das Go 2 mal angeschaut.

Denke aber, dann lieber paar 100€ mehr fürs Surface Pro 7, und dann die nächsten jahre was ordentliches haben.
 

so_la_la

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
896
Was wäre die Alternative ?
Habe mir ein Teclast x6Pro geholt hat mit Tastatur und Stift 450 € gekostet.
Die Leistung geht aber die Akkulaufzeit ist unterirdisch.
Ich glaube, das ist eher nix für mich, notfalls schaut man halt auch auf den Wiederverkaufswert...
Surface Go 2 gibt es, aber Akkulaufzeit ist nicht sehr gut, und die Leistung ist auch mies. Klar, in One Note wird man schreiben können, aber gute performance ist was anderes.
Aber das muss man individuell betrachten.
Technikfaultier hat sich das Go 2 mal angeschaut.
Ein Surface Go2 mit 8GB plus ein klassisches Notebook habe ich mir auch überlegt, aber sooo günstig isses halt auch nicht.
 
Top