Lohnt X1650Pro gegenüber 6600 GT TDH ?

GTfan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
60
Hi, habe ein altes Sytem mit Athlon XP 2800, 2,5 GB DDR-RAM und einer Leadtek GF 6600 GT TDH-AGP-Karte (mit 128 MB)

Lohnt es sich, die Karte durch eine PowerColor X1650Pro (512MB) DVI/TV zu ersetzen ??

Laut Wikipedia hat die GPU nur eine Füllrate von 2400 Mt/s gegenüber 4000 MT/s bei der 6600 GT TDH. Die 6600 TDH hat aber bei der Speicherbandbreite nur 16 GB/s zu bieten, die X1650Pro hingegen 22,4 GB/s - und hat zudem natürlich 512 MB auf der Karte (gegenüber nur 128 bei der 6600 GT).

Ich erhoffe mir durch die Karte vor allem bessere Frameraten bei Gothic 3 in der 1280*1024er Auflösung, bzw. dass ich in der Auflösung auch die Tiefenschärfe aktivieren kann.

Fällt die 4-fache Speichermenge auf der X1650Pro da mehr ins Gewicht wie die geringere Füllrate der GPu?? Hat da jemand Erfahrungen ??
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.231
die 1650 ist eine umgelabelte 1600xt
soweit ich mich erinnere waren die 6600gt und die 1600xt etwa gleich schnell (je nach testseite lag ma die eine ma die andere leicht vorn)
bei so ner graka sind 512mb reine bauernfängerei.
also wenn du schon wechselst dann solltest du was deutlich größeres nehen sonst lohnt es sich nicht.
selbst bei ner 7600gt würd sich das kaum lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kusne

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.098
die x1650 pro ist schon ca. 30-40% schneller würde ich sagen...jedoch würde es bei deinem system nicht arg viel schub bringen.
was willst denn für die x1650 pro blechen? ich mein die 6600gt ist völlig ausreichend bei deinem system!
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.918
die x1650 waren schon etwas besser als die x1600. konnte die ältere generation lange nicht mit ner 7600 mithalten (auch nicht mit der gs), hat die x1650-reihe noch mal ordentlich aufgeholt und liegt in etwa gleich auf mit der 7600. schätze mal dass die pro auf gs niveau liegt und die xt liegt auf gt niveau wie man bei dem test hier sehen kann:

https://www.computerbase.de/2007-01/test-ati-radeon-x1650-xt/23/#abschnitt_performancerating

wie mein vorredner schon meinte, schätz ich auch dass es ca 20-40% mehr wären, aber denk auch nicht dass das lohnt, wenn dann schon eher die 7600gt, die liegt dann etwa 70% über deiner jetzigen und sollte auch noch zu dem prozessor passen und kostet auch nicht mehr soo viel. oder halt die x1650xt, weiß aber nicht, obs die (noch) für agp gibt.
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Also ich hab mal zwischen einer 1650Pro/512 und einer GF6600/128 (nicht GT!) hin- und hergewechselt. Bei einem System mit P4 2.6GHz. Eine Leistungssteigerung von 30 bis 40% konnte ich aber hallo nie im Leben feststellen, war allenfalls im marginalen Bereich (vielleicht 10%). Wohlgemerkt bei einer einfachen 6600. Als ich dann eine 7600GS/256 eingebaut habe, stellte sich hingegen sehr wohl ein Leistungsschub ein.

edit:
Äh, also um Mißverständnissen vorzubeugen: Die 1650 war natürlich die schnellere Karte als die 6600 :D
 
Zuletzt bearbeitet:

GTfan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
60
Die Karte gibt's hier in einem PC-Laden in der Nähe im Moment für 55 €. Und wenn es denn tatsächlich 30-40 % mehr Leistung sind ist das gerade das, was den PC für mich noch über das laufenden Jahr retten könnte.

Ich bin mit der Leistung ja sonst noch zufrieden, denn ich kann Gothic3 mit höchsten Einstellungen so halbwegs flüssig spielen (um 25 Frames). Also sind die 30 % vielleicht gerade das, was fehlt, damit es gut flutscht. Gothic3 läuft ja bei vielen trotz neuester Hardware nicht, daher bin ich ganz froh, dass es bei mir soweit gut läuft )

Danke für die Meinungen, höre gern noch weitere.:)

Edit: Habe gerade den Post von |nsb|urmel gelesen. Oh, und meine 6600 ist ja sogar eine GT TDH, also wird das wohl nix mit 30 %, oder ??? Bringt denn die 4-fache Speichermenge und schnellerer Speichedurchsatz bei der x1650 pro alsoo nix ??
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.231
hier ist sowohl die 6600gt als auch die 1600xt aka 1650pro drin:
https://www.computerbase.de/2006-04/test-msi-geforce-7600-gs/19/#abschnitt_performancerating
die mehrleistung der 1650pro erhält man nur beim zuschalten von 4 x aa und 16 x af. ohne die quali-einstellungen sind die ergebnisse nahezu gleich.
wie gesagt, greif lieber zu ner etwas stärkeren graka sonst wirste nich viel davon merken...
die 2600xt für agp soll mittlerweile weitestgehend fehlerfrei laufen, die dürfte auf jeden fall nen süprbaren leistungsanstieg bringen...
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Was die 1650Pro unter Umständen besser bewerkstelligen könnte, ist rein aufgrund des größeren Arbeitsspeichers eine annehmbarere Geschwindigkeit bei der 1280er Auflösung. Ob die größere Speicherbandbreite dir was hilft, kommt wiederum auf die im Spiel eingesetzte Technologie an. Da solltest du u.U. auch mal die älteren Grafikkartentests auf CB durchforsten.

Ansonsten solltest du dir aber nicht zu viel erwarten. Da wärst du mit einer X1800, GF7600GT oder am besten einer 1950Pro sicherlich besser bedient.
 

GTfan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
60
Danke für die Tipps.

Ich dachte halt, das sei vielleicht ein Schnäppchen für 55 €. Denn ob sich die 100 € für eine 7600 GT noch lohnen bei dem System weiß ich nicht.
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.918
hm nein von der hd 2xxx reihe für agp kann ich nur abraten. hab von massiven treiberproblemen gehört.

würd wenn dann wohl wie gesagt die x1650xt nehmen. so gut wie ne 7600gt, ziemlich günstig und passt auch noch zum restlichen system.
 

GTfan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
60
Zitat
hm nein von der hd 2xxx reihe für agp kann ich nur abraten. hab von massiven treiberproblemen gehört.
Habe aber gerade recherchiert, dass die mit den Omega-Treibern wohl laufen soll.

Da ich aber mit meiner jetzigen NVIDIA-Karte eigentlich sehr zufrieden war ( zuvor war mir eine 9800 pro ohne Übertakten abgeraucht ), wird es wohl eine MSI NX7600GT TD512Z 512MB DVI/TV werden, da die auch noch passiv gekühlt wird - sehr angenehm. Dafür verschmerze ich den Mehrpreis vielleicht sogar ( kostet hier im Laden 100 € - ich bestell Hardware nicht gerne per Internet wg. Wartezeiiten und Aufwand im Garantiefall ).

Siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/msi-club3d-geforce-7600gt-fuer-gelegenheitszocker.350937/page-2
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.918
naja ob die karten halten, ist vom hersteller unabhängig ;). meine 6600gt von asus war mir auch nur 2 jahre treu (also genau die garantiezeit :)). und hat dann in form von gravierenden darstellungsfehlern lebenwohl gesagt (ebenfalls ohne oc).

musst du wissen ob dir der name den aufpreis wert ist.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Die Baureihe der Ati 2400 und 2600 kann man vergessen. Die sind in etwa so schnell wie eine X800pro, welche wiederum ähnlich schnell ist wie die x1650. Es kommt zwar noch das ein oder andere Feature bei neueren Karten hinzu, es bringt aber fast nichts. Gothic 3 für AGP: Da gibt es eigentlich nur die x1950 oder die neue 3850 AGP, die auch vernünftig mit HDR Effekten umgehen können. Sonst kannst Du getrost bei deiner alten Karte bleiben.
 
C

chacha73

Gast
@ScoutX: die 2600XT ist um Welten schneller als die X800Pro, die 2600pro wohl auch.
 

GTfan

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
60
Sorry, aber ich will meinen Thread nochmal aktivieren, um mich vor dem Kauf einer Graka, die meinen alten Rechner noch über das laufende Jahr bringen soll, nochmal zu vergewissern.

Ich spiele nur Gothic 3, sonst nichts aktuelleres, und will nur hierbei wirklich mehr Leistung erzielen.

Der Punkt ist, dass das Spiel auf meinem System erstaunlich gut läuft - ganz im Gegensatz zu vielen neueren Rechnern, was man so hört.

Es gibt aber charakteristische Einstellungsveränderungen, die das Spielen hier merklich beschleunigen:

1. am meisten bringt das Heruntersetzten der Vegetationssichtweite und -dichte, also des Grases. Das sind ja reine Sprites, wenn ich das richtig sehe und das Wort aus DukeNukem 3D-Zeiten richtig erinnere. Das will ich aber auf voller Qualität haben.
2. viel bringt das Ausschalten der Tiefenunschärfe (d.h. ist ohne in der 1280er Auflösung überhaupt erst spielbar)
3. das Heruntersetzen der Auflösung auf 1024x768 natürlich
4. das Heruntersetzen des Anisotrophen Filters

Wenig an Geschwindigkeit bringt

1. Das Herabsetzen der Sichtweiten von Hoch auf Mittel

Gar nichts an Geschwindigkeit bringt:

1. Das Herabsetzen der Texturqualität von Hoch auf Mittel
2. Das Herabsetzen der Objektdetails

Ich spiele mit Shader 3.0-Einstellung mit voller Schattenqualität, 1280x1024, Tiefenunschärfe aus, sonst alles auf hoch. In einigen Städten gehts dann leider unter 20 FPS. Ich habe aber keine störnden Nachladeruckler, über die sich viele beschweren.

Wenn ich das jetzt als Laie interpretiere würde ich sagen: meine AGP 8x-Karte arbeitet super mit meinem Dualchannel-Speicher zusammen (Fastwirtes aktiviert), und mehr Speicher auf einer neuen Graka würde mir wenig bringen (also 256 MB reichen). Die neue Graka sollte aber bei Shader 3.0-Effekten (Tiefenunschärfe, Schatten) mehr leisten als eine 6600 GT und da merklich Performance rausholen.

Zusätzlich spielt auch eine Rolle, dass man bei ATI-Karten wohl ein Antialiasing erzwingen können soll, was ansonsten bei Gothic 3 ja nicht läuft.

Nach der ersten Beratungsrunde hier meine 4 Kandidaten:

Sapphire HD2600Pro 256MB 85 €
Sapphire HD2600XT 256MB 95 €
MSI NX7600GT TD512Z 512MB 100 € (passiv gekühlt)
POV 7600GT 256 MB DDR II 90 €

Preise nur so angegeben, ich weiß, im I-Net bestellt ist billiger.

Mit welcher werde ich bei oben geschilderter Lage am glücklichsten ?:p
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
20.231
die 2600xt ist die schnellste deiner vier vorschläge. bei pci-e hätte ich von denen auf jeden fall die am ehesten empfohlen. bei agp tu ich mich da noch son bisschen schwer wegen der geschichte mit den kompatiblitätsproblemen... angeblich sind die beseitigt aber ab und an hört man trotzdem dass manche spiele auch mit den aktuellen treibern sowohl unter xp als auch unter vista zicken machen...

darum meine empfehlungen:
1. die 2600xt wenn du n bisschen ahnung von treibern und so hast (den mitgelieferten wirste wohl gleich vergessen können weils meist noch n 7.x ist und die karte damit nich richtig funzt) und wenn du probierfreudig bist
2. die 7600gt 256mb gddr3 (256mb reichen vollkommen in der klasse) wenn du auf nummer sicher gehn willst und bereit bist dafür etwas leistung einzubüßen. als übergang sollte die aber dicke reichen ;)
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Du könntest nun (zwei Wochen später) auch auf die HD 3650 AGP warten. Ich schätze, diese wird in ein bis 2 Wochen erscheinen. --> Google. Wenn sie nicht bis dato erscheint und im Preis auch zu teuer sein könnte, nimm die Vorschläge von Lübke.
Warum warten? Die neueste 8.2 Catalyst führt diese AGP-Karte schon und du kannst Dir sicher(er) sein, dass Gothic 3 auch läuft. HDR ist sehr stark treiberabhängig.
Warten die Zweite: Vielleicht werden die XT-Karten dann auch um ein paar € billiger.
Warten die Dritte: Mit der 3650 hat man besseres HDTV bzw. gute HTPC Karte. Reicht auch für das Jahr danach.

p.s. Ich meine nicht die 3850 AGP, sondern definitiv die 3650 AGP
 
Top