Mainboard (Intel Sockel 1155) mit RAID & Firewire onboard oder besser extern?

WatWeissIch

Newbie
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7
Hi,

ich bin auf der Suche nach einem Mainboard (ATX) für Intel Sockel 1155.
Ich brauche mindestens einen Firewire (intern - soll an die Gehäusefront gelegt werden) und eine RAID Anschluss.

Bisher hatte ich das ins Auge gefasst: http://geizhals.at/746844

Ist es denn sinnvoller diese auf dem Mainboard zu haben oder sollte ich lieber auf ein günstigeres Mainboard und externe Controller setzen?
Welches Borad (und Controller) würdet ihr vorschlagen (Platz für die Grafikkarte muss auch noch sein)?

Danke
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
bei einem professionellen Raid sollte immer ein separater Controller verwendet werden wenn es wichtige Daten sind

Was für ein Raid willst du machen
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
es kommt auf das angestrebte raislevl an, was besser ist.. günstig ist das was du jetzt vorhast eigetnlich relativ.. wenn man sagt normals board für 80€ dann einen Firewire controller ~ 15€(keine ahnung ob das realistisch ist) und eine Raidkarte für ~50€ dann hast du beim raid mehr performance, aber bist halt mehr geld los
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Jedes 1155 Board H77 aufwärts hat FakeRAID. Was man aber nicht nutzen sollte weil eben Fake. Afaik kein Desktopboard für 1155 hat echtes RAID. Also ist RAID schonmal ziemlich egal beim Mainboardkauf.
Da ein H77 Board ca. 80€ max kostet und eine Firewirekarte 10-15€: geh diesen Weg, ist am billigsten. Solange du ein ATX Board nimmst hast du auch genügend Platz für die Firewirekarte.
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.986
gbene eine raidkarte für 50€ bietet weder mehr Leistung noch mehr Sicherheit als die Onboard Lösungen, ist daher auch unsinnig
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
für ein Raid1 reicht auch ein onboard Controller den die meisten Chipsätze haben
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.005
Also wenn du einfach nur zur Sicherheit ein Raid 1 aufbauen willst an deinem Home-Desktop-PC, reicht die onBoard-Lösung vollkommen aus. Da bist du zwar nicht ganz so performant unterwegs, aber eine extra Raid-Karte zu kaufen für 100€ halte ich für sehr fraglich, und die für 50€ und weniger bieten nicht wirklich bessere Performance!
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Nein solltest du nicht. Wieso willst du denn ein RAID 1? Für die Datensicherheit bringt das nix. Das bringt nur was um schnell weiterarbeiten zu können im Falle eines Hardwareproblems. Zur Datensicherheit solltest du ein echtes Backup machen stattdessen.
 

WatWeissIch

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7
Nein solltest du nicht. Wieso willst du denn ein RAID 1? Für die Datensicherheit bringt das nix. Das bringt nur was um schnell weiterarbeiten zu können im Falle eines Hardwareproblems. Zur Datensicherheit solltest du ein echtes Backup machen stattdessen.
Ich hab schon eine Backup auf eine externe USB Platte.
Eigentlich wollte ich ein RAID für den das Zeitgap zwischen letztem erstellen Backup und Festplatte schrott oder ist das nicht sinnvoll (zu paranoid)?
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.005
Doch natürlich, eine höhere Verfügbarkeit ist immer sinnvoll. Man muss sich nur fragen, ob es einem auch die Kosten wert ist. Wenn ja, dann mach es! Meiner Meinung nach ist da onBoard völlig ausreichend, aber vielleicht findet sich ja noch ein RAID-Profi, der aufklären kann, ob eine externe RAID-Karte wirklich Vorteile bringen kann (die sich zu dem Aufpreis auch lohnen).
Dir geht es ja eher um die Ausfallsicherheit als um die Performance...
 
Top