Leserartikel Malware / Spyware entfernen

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
Inhalt:

  1. Woran merke ich, dass etwas mit meinem Rechner nicht stimmt und ich eventuell verseucht bin?
  2. Antivirus und Firewall?
  3. Spybot: Search and Destroy
  4. SmitFraudFix.
  5. Hijackthis und wie wende ich es an?
  6. Malwarebytes Anti-Malware
  7. Wo schaue ich als nächste nach, wenn eine Datei bei Hijackthis unbekannt ist?
  8. Mein Security-/Sicherheitscenter meldet, dass ich keine Antiviren-Software oder Firewall installiert habe!?
  9. Was tun, wenn nichts mehr hilft?


1. Woran merke ich, dass etwas mit meinem Rechner nicht stimmt und ich eventuell verseucht bin?
  • Ich bekomme ständig irgendwelche Popups obwohl ich keine Webseite aufgerufen habe.
  • Mein Computer ist sehr langsam und es vergeht viel Zeit, bis ein Befehl ausgeführt wurde.
  • Meine Internet Verbindung ist ständig aktiv ohne, dass ich im Internet surfe, oder ein mir bekanntes Update gestartet wurde.
  • In der Taskleiste sind Symbole, die ich nie zuvor gesehen habe.
  • Mein Security/Sicherheits- Center Meldet, dass ich keine Firewall oder Antiviren Software installiert habe.




2. Antivirus und Firewall?

Bevor man mit dem Scannen beginnt, ist es bei manchen Virenscannern ratsam, die Systemwiederherstellung abzuschalten, da sie keinen Zugriff auf die Daten der Systemwiederherstellung haben. Beispiel: Ein Virus im Verzeichnis: C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\ wurde erfolgreich entfernt. Schön, nun starten wir unseren Rechner neu und müssen feststellen, dass der Virus wieder da ist. Wie jetzt? :D Windows stellt Daten häfuig wieder her, weil es ja sein kann, das die Datei nicht gelöscht werden sollte. Also: Systemwiederherstellung auf dem befallen Laufwerk deaktivieren. Nach dem Neustart kann sie auch wieder aktiviert werden.


Hier kann man sich natürlich auch noch in mehreren Jahren darüber streiten welcher Scanner denn nun der Beste ist. Es ist jedoch wichtig zumindest ein Antiviren Programm installiert zu haben. Firewalls sind heute in jedem Router zu finden. Doch was raus geht, weiß man natürlich nicht. Aber es gibt ja noch die Windows Firewall.


Freeware:


Für Kleinigkeiten sehr nützlich und schnell: Freeware Stinger

Shareware:


Ich persönlich war damals mit Kaspersky Internet Security 6 sehr zufrieden und bin es auch heute mit Version 2009.

Sofern der Schlüssel aus Version 6 noch gültig ist, kann er auch in Version 7 und 2009 weiterverwendet werden: Gilt nicht für die Computer Bild Version.
Kaspersky Antivirus
, Kaspersky Internet Security
AVG Antivirus plus Firewall
BitDefender Antivirus
ESET NOD32 Antivirus
F-Prot Antivirus
F-Secure Internet Security
Norton Antivirus
Panda Antivirus


Online Virenscanner

Bitte mit den Internet Explorer aufrufen.


Bitdefender, F-Secure, Kaspersky
Mcafee, NOD32, Trend Micro

Panda
, McAfee, Symantec


Um einen Überblick zu bekommen, welche Antiviren Software es gibt und wie sie in einem Test Abschneiden, schaut man am Besten hier vorbei *klick. Letzten Endes muss es jeder für sich entscheiden, welche Antiviren Software für ihn/sie am besten geeignet ist.



3. Spybot - Search and Destroy (Windows XP/Vista: Download

Selten habe ich eine Software erlebt, die so Gründlich und sauber arbeitet, wie Spybot und dazu noch Freeware ist. Sicherlich dauert es immer eine gewisse Zeit, bis die Suche abgeschlossen ist, jedoch lohnt es sich auf jeden Fall.


Installation: Mit der neuen Version sollte der Teatimer von seinem Bug befreit sein. Wer ihn installieren möchte, kann dies gerne tun. Ich kann den Teatimer allerdings nur denen empfehlen, die sich viel mit der Sache auseinander gesetzt haben und verstehen, was sie zulassen können und was nicht.

Anmerkung: Mittlerweile haben einige Antivirenhersteller reagiert und eine ähnliche Funktion bei sich eingebaut. Das heißt, hat man eine Antivirensoftware, die bereits diese Funktion nutzt, sollte man auf die Installation des Teatimer verzichten, da es zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann.

Starten wir nun Spybot und sehen, dass uns ein Assistent mit 5 Klicks den Einstig erleichtert. Die Updates sollten, wenn möglich alle herunter geladen werden.

Immunisieren, was ist das überhaupt? Es dient als Schutzfunktion, um bösartige Webseiten gar nicht erst besuchen zu können. Seit Version 1.5 wird auch Firefox unterstützt. Wie es mit Opera aussieht, habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können.
Zusätzlich kann man noch SpywareBlaster *klick nutzen. Ich denke, nicht jede Software hat die gleichen Datenbanken. Doppelt hält also besser.

Lassen wir nun die suche Beginnen in dem wir auf „Search & Destroy“ und im darauf folgenden Fenster auf „Überprüfen“ klicken.





4. SmitFraudFix (Windows 2000/XP

Hierbei handelt es sich um ein sehr gutes Tool um Spyware zu bekämpfen. Ist recht einfach aufgebaut. Alles weitere auf der Homepage: Anleitung und Download
Der Dank geht an: CrazyWolf.


5. Hijackthis (Windows 2000/XP/Vista) Download



Bitte Hijackthis in einen Ordner entpacken und nicht aus der *.zip ausführen.
Begründung: Es werden Backups erstellt.

Zunächst starten wir Hijackthis und klicken auf: Do a Systemscan and Save a Logfile
Sogleich beginnt Hijackthis mit seiner Arbeit und durchforstet mehrere Orte auf eurem PC.
Lasst Hijackthis immer geöffnet. Sobald das Textdokument geöffnet wurde geht ihr dort rein und drück: STRG + A und danach STRG + C

Besucht nun die Seite: www.hijackthis.de und fügt alles dort mit STRG + V ein.
Lasst es nun auswerten und betrachtet die Symbole.
Schauen wir uns doch mal an, was andere User zu meinem Prozess: RTHDCL.EXE meinen, indem ich auf die verschiedenfarbigen Balken klicke:



Habe ich nun einen Eintrag gefunden, der mir nicht passt, so weiß ich auch, wo ich ihn in Hijackthis selber finden kann, und genau deswegen sollte das Programm offen bleiben. Wir wissen nun, anhand der Tabelle im Internet, was wir benötigen und was nicht.



Anmerkung: Die Auswertungen stammen meistens aus Userdaten, also wie sie den Prozess bewertet haben.
Es kann auch vorkommen, dass ihr ein Fragezeichen bei den Einträgen seht: Erklärt sich eigentlich von selbst: Dieser Eintrag ist nicht bekannt und es gibt von den Hijackern keine Infos dazu. Natürlich kann man auch selber einen Eintrag hinzufügen, er sollte aber der Wahrheit entsprechen, sonst hat das ganze System ja keinen Sinn.


6. Malwarebytes Anti-Malware (Windows 2000, XP, Vista) Download



Ich habe dieses Programm erst vor kurzem entdeckt. Es scheint aber ziemlich hartnäckig gegen Spy und Adware vor zu gehen. Auch Viren findet es. Wo manche andere Scanner versagt habe hat diese Software etwas gefunden, verschluckt und asemiliert (Die BORG lassen grüßen) :D Es ist nicht verkehrt diese Software zu verwenden. Auch deren Forum ist für Hilfe und Ratschläge offen.



Es beinhaltet auch einen Wächter, der im Hintergrund mitläuft. Dieser ist allerdings kostenpflichtig. Updates bekommt man trotz dem.

7. Wo schaue ich als nächste nach, wenn eine Datei bei Hijackthis unbekannt ist?
Da verweiße ich mal auf die Home Page der Kollegen von WinTotal *kick.
Wird auch hier nichts gefunden, benutzen wir Google und geben den kompletten Dateinamen ein.




8. Mein Security-/Sicherheitscenter meldet, dass ich keine Antiviren-Software oder Firewall installiert habe!?

Da ich selbst schon mit diesem Problem gekämpft habe, möchte ich natürlich eine Lösung vorschlagen. Es gibt mehrere Wege. Die kurzen Wege hatten bei mir funktioniert.

Methode 1:

  • Öffnet eure Antiviren-Software/Firewall und deaktiviert alle einzeln auswählbare Punkte: Datei-Antivirs, Web-Antivirus usw. Firewall: Datenverkehr nicht überwachen.
  • Jetzt aktiviert ihr sämtliche Punkte wieder und beobachtet, ob das Center Verschwindet.

Methode 2:

  • Ladet euch zunächst SecurityCenterReset herunter.
  • Startet eurern Rechner neu und drückt wärend des Hochfahren F8 und wählt Abgesicherter Modus.
  • Achtet darauf, dass eure Antivirensofware/Firewall gestartet ist und führt SecurityCenterReset aus.
  • Startet euren Rechner neu und schaut, ob es verschwunden ist.

Methode 3:

  • Erster Punkt von Methode 2.
  • Deinstalliert eure Antivirensoftware/Firewall und startet euren Rechner neu.
  • Startet eurern Rechner neu und drückt wärend des Hochfahren F8 und wählt Abgesicherter Modus.
  • Führt SecurityCenterReset aus und startet euren Rechner neu.
  • Installiert eure Antivirensoftware/Firewall neu.

Methode 4: Deaktiviert das Security Center unter den Windows Diensten. Die Antivirensoftware funktioniert auch ohne Security Center weiterhin.

Eine weitere Anlaufstelle, für FAQs wäre noch das Trojaner-Board.


9. Was tun, wenn nichts mehr hilft?

Mir würde sich hier die Frage stellen: Lohnt es sich überhaupt noch, an der Sache weiter rum zu schrauben? Man unternam so viel, um Viren und Spyware zu entfernen, doch sie wollen/will einfach nicht verschwinden? Da bleibt eigentlich nur, der unglückliche User, der hofft, sich nicht weitere Dinge einzufangen und ausspioniert zu werden. Meine Empfehlung: Mach deinen Rechner platt. Es wird nicht viel helfen, noch weiter daran rum zu mausern. Eine schöne Anleitung zur Vermeidung neuer Schwachstellen hat Smash verfasst: [How to]Save my XP

Sicher deine Daten! Weil es so schöne Dinge wie die Eigenen Dateien oder Favoriten/Lesezeichen gibt, ist es mir selbst auch schon häfiger passiert, diese Daten nicht zu sichern. Dann hat man die Platte formatiert und merkt: Ups, ich hab da was vergessen.:freak: Welche Ordner sollte man durchstöbern?

C:\Dokumente und Einstellungen\Dein Username\Eigene Dateien\
C:\Dokumente und Einstellungen\Dein Username\Favoiten\
C:\Dokumente und Einstellungen\Dein Username\Desktop\
  • Emailkonten oder zumindest die Emails, die per POP3 heruntergeladen wurden.
  • Aktivirungsschlüssel von Antiviren Software, Firewall und anderer Software. Hier ist es jedoch häufig so, dass der Schlüssel nach Neueinrichtung zurückgesetzt wurde und sicher wieder um ein Jahr verlängert.
  • Wichtige Dokumente: Textdokumente, Tabellen, Präsentationen, Webseiten, Bilder, Musik, Filme, Savegames von Spielen ezt.
    All diese Dinge sollte auf CD gesichert werden, wenn sie auf der befallenden Partition waren. Und die CD später nach erneuter Einrichtung auf Viren überprüft werden.

Damit wir diese Geschichte nicht immer von vorne beginnen müssen, benötigen wir eine Image Software. Sicherlich eine einmalige Investition, die sich für die nahe Zukunft immer lohnen wird. Hier teil es sich jedoch wieder in verschiede Sparten auf. Schließlich gibt es mehrere Hersteller, die eine Image-Software anbieten. Spontan fallen mir Acronis sowie O&O dazu ein.
Das sollte es erst mal gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
AW: HowTo: Malware / Spyware entfernen

History:
  • 10.07.07: Die erste Version ist fertig.
  • 11.07.07: Adaware 2007 hinzugefügt.
  • 11.07.07: Inhalt hinzugefügt.
  • 18.07.07: Onlinescanner hinzugefügt, thx to Boogeyman.
  • 27.07.07: Kleine Linkänderung und warum man die Systemwiederherstellung deaktivieren sollte (Virus).
  • 15.09.07: Spybot 1.5 ist Final. Vista wird unteststützt. Was tun, wenn nichts mehr hilft?
  • 04.11.07: Reihenfolge verändert um hoffentlich einen besseren Überblick zu bekommen.
  • 23.02.08: SmitFraudFix beigefügt und kleine Rechtschreifehler entfernt.
  • 12.03.08: Welcher Virenscanner ist der beste?: Verlinkung aktualisiert.
  • 22.08.08: Ad-Aware ist geflogen. Nicht nur, weils wärend des Suchens alleine mit seinem Dienst 100 MB nutzt. Es findet auch nix.
  • 21.09.08: Malwarebyte Anti-Malware hinzugefügt. Kleine Umstrucktorierung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
Immer her mit den Vorschlägen. Ich bin mit der Bearbeitung auch noch nicht fertig :)

Gruß Andy
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.047
AW: [Diskussion] HowTo Malkware / Spyware entfernen

Ich bin auf dem Gebiet sicher kein Experte, aber soweit ich das beurteilen kann:
Hilfreich, hilfreich und hilfreich.
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Woran merke ich, dass etwas mit meinem Rechner nicht stimmt und ich eventuell verseucht bin?
Vielleicht noch erwähnen bei Verdacht mit mehreren Online Scanner die Festplatte überprüfen zu lassen.

Online Scanner:
(F-secrue, Bitdefender und Trend Micro können Malware auch löschen)


Kaspersky Online-Scanner
http://www.kaspersky.com/de/virusscanner

F-Secure
http://support.f-secure.de/ger/home/ols.shtml

Bitdefender:
http://www.bitdefender.de/scan_de/scan8/ie.html
Bei Bitdefender auf "andere Einstellung um zu ändern "klicken Sie hier" die Option, Benutzer Abfragen wählen (Prompt user for action), da sonst ohne Rücksicht gelöscht wird, auch Sachen die man ev. gar nicht will
Bitdefender gibt ev. eine Virenmeldung in einen Temp. Verzeichniss aus, die von einer vorherigen Scannung mit escan stammt, Fehlalarm.(mexe.com und mwavscan.com)

Trend Micro
http://de.trendmicro-europe.com/consumer/housecall/housecall_launch.php

Panda
http://www.infectedornot.com/worldwide/

Mcafee
http://de.mcafee.com/root/mfs/default.asp

Symantec
http://security.symantec.com/sscv6/default.asp?langid=de&venid=sym

NOD32
http://www.eset.eu/threat-center/online-scanner


Auch bei Verdacht mit dem bereits installierten Virenscanner zu versuchen, im abgesicherten Modus zu scannen.


Zu Hijackthis:

Hier würd ich noch erwähnen das:

Die automatische Logfileauswertung zu 100 % aus Userdaten basiert und nicht 100% sicher ist.

es nicht reicht nur in Hijackthis auf fixen zu drücken

Anschliessend sollten auch die Malware Dateien entfernt werden, denn sonst hat die ganze Prozedur keinen Sinn.
http://www.trojaner-board.de/17493-anleitung-hijackthis.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
Na, wenn ich mir das alles so durchlese habe ich wohl noch etwas Änderungbedarf. Grob ist es aber so beschrieben, wie bei mir. Klar, es ist noch mehr Software bei dem Link von dir beschrieben, die man benötigen könnte. Anderer Seits macht dieses Programm nichts anderes, als dir zu schreiben, was zu tun ist. Das ist ja nicht schlecht. Aber dafür Geld bezahlen? Ich rede von TUT.

Klar gibts Adware, Malkware, die sich nur im Abgesicherten Modus entfernen lässt. Anderer Seits übernimmt dies schon Adaware und Spybot beim Windows Start. Und Meistens funktioniert es. Vielen Dank für die Links.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Hier ist es leider jetzt nicht mehr möglich einen richtigen Scan zu machen, vor Wochen war auch ein "Full Scan" möglich. Jetzt läuft aber der Scan in ca. einer Minute durch.

Jetzt besser diesen Panda Scanner nehmen:
Dieser Scanner entfernt auch:
http://www.pandasoftware.com/activescan/de/activescan_principal.htm

Es muss zwar eine Email Adresse angegeben werden, man kann aber Fantasie Angaben machen. ;)

Edit:

Könnte man bei der Howto vielleicht nach der zeitlich richtigen Abfolge ordnen ?
Viele User sind nämlich überfordert, was sie den nun als erstes machen sollen......
Also zuerst:
1. Systemwiederherstellung deaktivieren
2. mit dem installierten Scanner im abgesicherten Modus scannen
3. Scan mit Spyboot oder Ad Aware machen
4. Online Scan mit diversen Scanner machen
usw.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

RuL3R

Commodore
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
4.577
Ist zwar jetzt nichts zum Inhalt aber bei "Online Virenscanner" machst du ein [/list] zu obwohl gar keins offen ist. :)
 

prokl64_a

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
238
Also hatte eigentlich schon jedes Programm aus der Liste.
Den McAffee würde ich nicht empfehlen. Zumindest nicht für die Leute, die eine nicht so Leistungsstarke CPU haben. Dafür findet der halt ziemlich viel.
Am zufriedensten war ich mit der Kombination NOD32 Antivirus und Kerio Firewall. Damit hat ich noch nie Probleme.

In Zukunft wird es aber nicht mehr viele Trojaner und Viren geben. Am schlimmsten sieht es im Moment mit Spyware aus. Aber meistens ist der schuld, der hinter dem Rechner sitzt. Die meisten Trojaner kriegt man auf eh schon illegalen Seiten.

LG prokl
 

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Zitat von andy4:
Nun wird man jedoch feststellen, dass seit dieser Version, eine Datei Namens aawservice.exe ständig mit Windows mitstartet. Mir persönlich ist diese Datei mit ihren 36 MB+-8MB je nach dem, zu groß. Was tun wir dagegen?
Wenn einen das offene cmd Fenster beim Start über die "Anti-Hintergrunddienst-.bat" bei Ad-Aware 07 stört, kann man folgendes tun:



CreateObject("Wscript.Shell").Run """" & WScript.Arguments(0) & """", 0, False
Diese Zeile im Editor/WordPad einfügen und als invisible.vbs (Script) im Ad-Aware Ordner abspeichern.






Dann eine weitere Batch-Datei erstellen wie andy4 im Faq erklärt hat aber nun mit folgendem Inhalt:


wscript.exe "C:\Programme\Lavasoft\Ad-Aware 2007\invisible.vbs" "C:\Programme\Lavasoft\Ad-Aware 2007\START.bat"
(Meine Zielpfade zu dem Script und der .bat Datei aus andy4´s Anleitung können von euren abweichen)

Startet man nun diese .bat Datei verschwindet das cmd Fenster beim Start von Lavasoft 2007.

Entsprechend müssen die Zielpfade der Verknüpfungen auf diese .bat angelegt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Yo Mr. White

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
985
Hallo,

Ich weiß nicht so recht was ich von diesem Artikel halten soll. Eigentlich sollte doch heutzutage jeder wissen, dass man Viren, Trojaner oder sonstwas nicht zu 100% wieder entfernen kann. Von ein und demselben Virus gibt es immer sehr viele Versionen, und das Antivirenprogramm kennt garantiert nicht alle. Es meldet vielleicht ein erfolgreiches Löschen, aber irgentwas bleibt immer auf der Platte. Und schon kennt jemand deine Passwörter etc..
Also wenn ein Virus auf dem System erkannt wird hilft nur noch die Festplatte zu formatieren. Nur das wollen die meisten User nicht hören:freak:
Alle anderen Mittel die Spyware/Maleware/Virus etc. wieder zu löschen sind sinnlos.

Und was mir in diesem Artikel komplett fehlt, wie man sich solch ein Mist gar nicht erst einfängt!
  • Voll gepatchets System (Betriebssystem, Browser, Adobe Reader, Flash halt alle Programme)
  • mit einem vernünftig eingerichtetem Browser/Mailprogramm surfen (Opera, Firefox)
  • sich nicht jedem Scheiss aus dem Internet saugen
  • Firewall reicht meistens die vom Router oder die PFW von Betriebssystem
  • und ein wenig den Verstand benutzen
Das war es schon.


PS: Die Imagesoftware heißt Acronis!
 
A

Aexcel

Gast
ich muss sagen sehr hilfreiches HowTo:D

allerdings hat sich öfters der Rechtschreibteufel eingeschlichen:

Zugtriff --> Zugriff
häfuig --> häufig
natülich --> natürlich
kleinigkeiten --> Kleinigkeiten
meißtens --> meistens
verweiße --> Verweise
*kick --> *klick
eurern --> euren
wärend --> während
häfiger --> häufiger
Presentationen --> Präsentationen
unteststützt --> unterstützt

mfg

Aexcel
 

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.776
Hallo,

was ich bisher nicht gefunden hab im Thread hier, ist dieses Tool:
http://siri.urz.free.fr/Fix/SmitfraudFix_De.php

Dieses Tool hat mir schon oft geholfen, verseuchte Rechner wieder flott zu machen, wo nichts anderes mehr geholfen hat. Gibt im Bekanntenkreis eben auch Kandidaten, die sich so üble Sachen einfangen *g*.
Grad bei Sachen, die sich in den Systray hängen, hab ich damit meistens entfernt, wo Adaware und Co nichts bewirkt haben.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Vicodin

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.200
ähm son zufall, ich galub ich hab mir auch sowas eingefangen. beim surfen öffnen sich dauernd seiten. hab auch schon alle anti maleware programme aus deiner liste probiert; hilft alles nichts:( benutze firefox, Avira, sygate personal fw)
gibt es noch andere wege die zu entfernen? würde firefox neuinstalliern was bringen?
 

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
@CrazyWolf: Man, das tool is ja spitze :) Ich habe gar nicht gewusst, dass es so was noch gibt :) Vielen Dank

@°A8: Deine Weisheiten in allen Ehren, aber wenn du einer von den unzähligen Leuten bist, die mit ihrem System im Einklang sind, und ja immer aufpassen, dann ist dass dein Bier. Meistens ist es jedoch andersrum. Ganz gelesen scheinst du es aber auch nicht zu haben, sonst wäre dir nämlich aufgefallen, dass ich einfach zu einem anderen Thread verwiesen habe.

Also wenn ein Virus auf dem System erkannt wird hilft nur noch die Festplatte zu formatieren. Nur das wollen die meisten User nicht hören.

Stimmt, ich will das auch nicht hören, weil ich bestimmt nicht wegen einem Virus meinen Rechner neu einrichten werde.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
73.882
Der einzige für mich "richtige" Weg ist:

Format

Wie soll man einem System trauen das durch fremdes Einwirken verändert wurde? Richtig: Gar nicht. Man weiss doch gar nicht welche Hintertüren die Malware geöffnet hat, und mit dem löschen von 3 Dateien werden die bestimmt nicht wieder geschlossen. Davon träumt ihr nachts.
Und das die Leute Tagelang an ihrem System rumeimern um die Symptome in den Griff zu bekommen und währenddessen fleissig die Schadsoftware weiter verteilen ist in meinen Augen der Hauptgrund warum es so viel davon gibt. Wären die Leute konsequent würde es das nicht in dem Ausmaßen geben.

Einen Fred der bei doktorn hilft ist meinen Augen völlig daneben. Sorry. Da steht °A8 nicht alleine da.
Ich frag mich echt was mehr Arbeit macht. Mein Vista ist in 9:50 Min(!) vom USB-Stick neu installiert, XP64 braucht 12 Minuten von einer nlite-DVD. Meine Daten sind sowieso vom OS getrennt. Ich arbeite mit vielleicht 10 Programmen und brauch nicht 1000 Registry-Tweaks oder Desktop-Schön-Individuell-Tools die wohl deutlich mehr Arbeit machen als der ganze Rest vom System. Das rumeimern ist doch nur eine Ausrede für die eigene Faulheit. Wenn man nur Software installiert die man gerade in dem Moment braucht (und nicht die 1000 Tools die man vielleicht irgendwann einmal benutzen möchte, oder die man in seiner Installdaten-Sammlung rumzuliegen hat) reichen 30 Minuten um einen sauberen Rechner zu haben mit dem man Arbeiten kann. Diese Zeit kann ich sogar hinbekommen wenn ein Kunde hinter mir sitzt der darauf wartet das seine Scheisse fertig wird. Das "ich hab keine Lust mein System neuzumachen" ist die lahmste Ausrede die es nur gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
Da magst du Recht haben. Vielleicht gehts ja wirklich schneller. Aber so direkt aufgeben würde ich persönlich nicht wollen. Klar ist jeder selber schuld, wenn er sich so etwas einfängt.
Nur würde ich es trotzdem vorher versuchen. Wie viel Mühe sich jeder gibt, darf auch jeder selber entscheiden. Blos permanent zu dieser Methode zu greifen, sehe ich nicht ein.

Es sind Möglichkeiten, kein Zwang.

Gruß Andy
 
Top