Merkwürdiges Problem nach Festplattentausch in XP

Leon750

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
739
Hallo,

Hatte bislang 2 Festplatten IDE (120GB und 250GB) und habe diese auf eine 400GB Samsung SataII gespiegelt. Soweit gab es keine Probleme. Das booten klappt auch noch ohne Probleme, aber sobald der Desktop erscheint, die Symbole und alles werden ganz normal geladen, arbeitet die Festplatte noch bestimmt 3min lang bis dann endlich alles soweit bereit ist. Ich weiß nicht warum. Normalerweise bräuchte sie nix mehr machen und auch mit den alten HDDs gabs das nicht. Weiß jemnand was das sein könnte?
Hab schon den Scandisk drüberlaufen gelassen, aber es hat nix gebracht. Auch das neuinstallieren der Chipsatz und IDE Treiber war sinnlos.

Aber so bin ich total zufrieden mit der HDD. Weiter keine Probleme und auch sonst arbeitet sie ohne Probleme, leise und schnell. Bis auf dieses ewige rattern im Desktop nach dem booten.

Hat jemand Ahnung davon?

Betriebssystem ist XP.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Eventuell die Festplatte mal defragmentieren?
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Bei ner SATA2 Festplatte gäbs höchstens noch den Jumper für das Umstellen auf SATA1 :D

Hast du auch die Bootpartition, also alles auf eine Partition der neuen Festplatte gespiegelt?
Dann würd ich mal die Auslagerungsdatei neu einrichten, die wird wohl auf einem anderen Laufwerksbuchstaben gestellt sein, den es ja wegen nur noch einer Festplatte nicht mehr gibt.
 

Leon750

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
739
defragmentiert habe ich, hat jedoch nichts gebracht.

@Ralf B.

das mit der Bootpartition ist ein klein wenig kompliziert. Da vorher die Bootpartiton und XP auf 2 verschiedenen Festplatten waren, musste ich jetzt wieder eine kleine BootPartiton einrichten. Undzwar sieht das jetz folgendermaßen aus:

neue Fesplatte:
C (FAT32; primär): ist die Bootpartition und wurde von der alten 120er gespiegelt.
D (NTFS; primär): hier ist XP installiert und D wurde von der alten 250er gespeigelt. Jedoch musste ich C, obwohl sich dort keinerlei Ordner mehr befinden, ebenfalls spiegeln.

kann es daran liegen, dass die Bootpartiton eine andere ist wie die Partition mit der XP Installation?
Ach so und noch etwas. Kurz vor dem Windows Bootlogo bleibt der Bildschirm für 4sek schwarz und nichts tut sich. Also direkt nach dem "Veryfing DMI Pool Data".
Ich vermute dass es damit zu tun hat, dass die ganzen Bootdateien wie NTLDR, bootlog, boot.ini usw auf C sind, XP aber auf D.

Gibt es denn eine Möglichkeit dieses Problem zu beheben ohne XP neuinsallieren zu müssen?

Am liebsten würd ich C ganz löschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top