Mesh WLAN Verbindungsproblem bei Thinkpad T400

DeadEternity

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Moin,

ich habe mir vor ner Woche ein Tenda Nova MW6 Mesh Wifi System gekauft. Das Teil ist simpel, funktioniert aber super. Jetzt gibt es nur leider ein Problem mit meinem Thinkpad T400 mit Intel Wifi Link 5100.
Das Thinkpad verbindet sich mit dem Mesh nur wenn ich beim Mesh "fast roaming" deaktiviere. Mir ist klar, das die Intel Wifi Link 5100 ziemlich alt ist und neuere Standards wie 802.11r und 802.11v nicht unterstüzt, diese sind für fast roaming Voraussetzung.
Mein Galaxy S7 edge hat natürlich keine Probleme damit, was mich aber wundert ist, dass mein uraltes Google Nexus 7 2013 damit auch keine Probleme hat, denn das Gerät ist älter als der fast roaming Standard. Und auch sonst machen die anderen Geräte im Haus (2x Chromecast 1, 1x Amazon firestick) keinerlei Probleme und verbinden sich einwandfrei wenn fast roaming aktiviert ist.

Was mach ich also nun ? Ich würde fast roaming schon gerne aktiviert lassen und nicht jedes mal über die Tenda app deaktivieren wenn ich das Laptop benutzen möchte.

Meine Möglichkeiten bzw. Gedanken dazu:

- Neues WLAN Modul am Laptop installieren -> Problem, denn das Laptop bietet nur mini PCIE und alle neueren Module nutzen M.2. Obendrein müsste ich ein Modded BIOS flashen wegen der Lenovo FRU-Whitelist.
- Windows 10 installieren, denn das jetzt installierte Windows 7 ist nicht zu fast roaming kompatibel -> Werde ich heute Abend ausprobieren, die Frage ob dann wenigstens eine Verbindung möglich ist, wage ich aber zu bezweifeln, da sich ja an der Hardware nichts ändert.
- fast roaming entweder immer deaktiviert lassen oder nach Bedarf ein und aus schalten.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps oder Ideen zu der Problematik ?
 

Nexarius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.148
Wie wäre es mit einem USB WLAN Stick? Die eingebaute WLAN Karte ist zu alt und kann dadurch sich nicht im WLAN anmelden (zumindest im 5 GHz nicht, denke Sie verbindet sich nur mit 2.4 GHz.

Greets

Nexarius
 

DeadEternity

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Das ist nicht das Problem, die eingebaute Karte unterstützt bereits 2.4 und 5.2 Ghz das Mesh System by the way auch.

Aber die Idee ist trotzdem nicht schlecht. Gibts auch neuere WLAN Module für PCMCIA Slot ? Wäre mit lieber als ein Stick.
Vermutlich müsste ich dann auch das interne Intel Modul deaktivieren.
 

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.672
Eigentlich müsste das ein Treiberproblem sein. Wenn der Treiber kein fast roaming kann, dann sollte er das einfach ignorieren. Sich nicht verbinden ist demnach ein Bug und sollte nicht passieren. Oder es liegt eben ein anderes Problem vor.

Eine PCIe Karte die ich empfehlen könnte wäre die Intel 7260. Musst du aber schauen, ob die Whitelist die Karte drin hat (eine Frechheit mit diesen Whitelists!)
 

DeadEternity

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Genau das dachte ich auch zunächst und habe den Treiber direkt aktualisiert, was natürlich keine Abhilfe geschaffen hat. Es muss also ein Bug sein, denn Lenovo Access Connections wirft beim Verbindungsversuch auch mit Fehlercodes um sich. Vielleicht bringt da die Installation von Windows 10 die Lösung da hier andere Treiber verwendet werden. Vielleicht lass ich diesmal dann auch direkt Access Connections weg, denn bei diesem Tool gibt es auch nur zwei Status, entweder es funktioniert einwandfrei und ist dann auch ein super praktisches Tool, oder es kackt total ab und reißt alle Treiber deart mit in den Abgrund, dass nur ne Neuinstallation hilft.

Die Intel 7260 ist quasi die letzte "neuere" WLAN PCIe Karte, alles danach geht nur noch über M.2 . Die Karte ist natürlich nicht in der Whitelist drin, die geht nur bis zur 5300, die auch so ein altes Gelumps darstellt wie die 5100. Ja, ich finde das auch ne kolossale Frechheit mit den Whitelists bei Lenovo, ein Modded BIOS ist aber laut thinkpad Forum, relativ einfach geflasht.

Edit: Ich hab mal geschaut für PCMCIA/Express Card gibts nur noch älteren Kram oder absoluten billigst Kernschrott. Da ist jeder Stick besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonConto

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.672
Ich dachte mir schon, dass die 7260 auch nicht in der Whitelist steht. Ist ja schließlich neuer als das BIOS. Diese Unsitte mit den Whitelists betrifft übrigens nicht nur Lenovo. Auch die HP Elitebooks haben sowas drin. Witzigerweise wusste ich bis letzte Woche davon auch noch nichts. Bis ich über das Problem gestolpert bin als ich die WLAN Karte in einem HP EB 2540p wechseln wollte...
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.462
Ich würde an deiner Stelle mal ein Live-Linux versuchen. Lade dir eins runter bzw. installiere es auf einem USB-Stick (zB mit dem Tool unetbootin) und starte den Laptop damit. Wenn der Laptop sich auch damit nicht ins WLAN einloggen kann, ist eine Hardware-Inkompatibilität naheliegend. Klappt es mit Linux, liegt hingegen ein Problem mit dem Betriebssystem bzw. dem Treiber vor.
 

DeadEternity

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Das mit dem Live Linux Stick werde ich probieren wenn es mit Windows 10 nicht klappt. Klappt es auch mit dem Linux Stick dann nicht, dann bleibt nur der Wechsel auf die Intel 7260 Karte mit allem drum herum und Geflashe.
 

DeadEternity

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.742
Top