News Microsoft stellt erstes Anti-Viren-Tool vor

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.559
Man kann natürlich wieder meckern was Microsoft macht, aber ich finde die neue Taktik gut. :)

Hebt auch irgendwie das Image... ;) :)
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Hi,
da muss ich Shadow unterstützen! :) Ich finde es richtig gut, das MS
soetwas macht! Ich würde mir aber ein richtiges Viren Programm von
MS wünschen, in etwa wie das Spy Tool :)
Also hört nun echt mal auf über MS immer nur zu meckern(so wie
ich es glaube noch gleich viele tun werden ;) )
mfG
Maxi
 

badmad

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
23
Die Taktik ist für Microsoft natürlich lobenswert. Aber ich finde das man sich da nicht mit rühmen sollte. Denn schließlich ist das Programm nur ein Mittel gegen das was sie nicht richtig programmiert haben, sonst würde es ja die Würmer nicht geben :)

Die Hacker-ist-schuld-das-alles-nicht-läuft Nummer scheint bei den Leuten gut anzukommen, hauptsache man schiebt irgendwen das Problem mit den Sicherheitslücken in die Schuhe.

greetz badmad
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Hej,
ich sage dir nur eins: Die Hacker sind immer einen Schritt voraus! ;)
Das ist leider so, glaube mir die großen Firmen strengen sich schon
verdammt an und das ist auch gut so :D Wie soll man was Gegenprogramieren,
wenn man nicht weiß wie es "aussieht" ;)
mfG
Max
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.011
So ein Tool standarmäßig in Windows integriert könnte immerhin die Verbreitung der meisten digitalen Bazillen eindämmen. Hauptsache es konfiguriert und werkelt im Hintergrund, ohne das der durchschnitts-unfähige Nutzer was machen muß. Solch ein Dienst wäre ja nicht der erste seiner Art, aber vielleicht mal einer, der was nutzt ;)...
 

badmad

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
23
Zitat von a!i3n:
Hej,
ich sage dir nur eins: Die Hacker sind immer einen Schritt voraus! ;)
Das ist leider so, glaube mir die großen Firmen strengen sich schon
verdammt an und das ist auch gut so :D Wie soll man was Gegenprogramieren,
wenn man nicht weiß wie es "aussieht" ;)
mfG
Max
Naja klar das nicht jede Sicherheitslücke sofort geschlossen wird.
Aber es gibt genug die mehrere Monate auch einfach von Microsoft als nicht wichtig eingestuft werden. Windows musst du schließlich kaufen und für das Geld möchte man ja schließlich auch Sicherheit, das sehe ich im Preis mit Inbegriffen. Wenn man das nicht leisten kann sollte man sich wohl eher gezwungen sehn, sich vielleicht auch Hilfe von auserhalb zu holen.

greetz badmad
 
N

N4p

Gast
Das Tool prüft nur auf die wichtigsten Viren und auch nur auf wenige. Aber diese sind sehr verbreitet und wenn sich das Tool auch verbreitet dann is vorallem Viren-Scanner-Hassern und "Noobs" geholfen.
 

Nicie

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
762
Hat sich einer mal überlegt was passieren würde, wenn Windows "perfekt" und "sicher" sein würde.
Was das für die gesamte IT-Industrie bedeuten würde?

Tausende von Arbeitsplätzen würden verloren gehen, weil es gar nicht mehr notwendig wäre Firewalls und sowas zu entwickeln. In jedem Unternehmen müsste es keine IT Spezialisten mehr geben.

Stimmts oder hab ich recht?
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.546
Also bei mir hat der "Test" 1,5 Sekunden gedauert. Da kann man sich ja vorstellen wieviel Vertrauen ich zu dem Ding da haben. Lass mich mal 1,5 Sekunden überlegen ... ;)
 

redline

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
166
das kommt mir nicht auf die platte, unvoreingenommen bin ich ans spy tool gegangen, aber es hat irgendetwas entfernt, das ich völlig neu installieren musste
da wart ich lieber wieder auf berichte bzw ne final
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
799
Hat sich einer mal überlegt was passieren würde, wenn Windows "perfekt" und "sicher" sein würde.
Was das für die gesamte IT-Industrie bedeuten würde?

Tausende von Arbeitsplätzen würden verloren gehen, weil es gar nicht mehr notwendig wäre Firewalls und sowas zu entwickeln. In jedem Unternehmen müsste es keine IT Spezialisten mehr geben.

Stimmts oder hab ich recht?

Ich denke es gibt immmer ein User der alles Kput machen kann! So werden sicher ein par iT Leute gebrauct und denke mal an die ganze System Integration einer muss doch rennen wenn man keine mails lesen kann weil die Putzfrau mit dem Staubsauger über den Excange Server fuhr! Ich denke nich das es so schnell so vile Arbeitsplätze trefen wird! Wenn ich mal meine Firma ansehe, die sind immer Gestresst weil mal halt was lauf was nicht laufen soll! Und wenn linux so aufkommt wie man hofft werden die IT Guys so oder so gebraucht! Was denckst du darüber?Oder ihr anderen? Liege ich falsch?
 

Lichterer

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.334
Zitat von a!i3n:
... Ich würde mir aber ein richtiges Viren Programm von
MS wünschen, in etwa wie das Spy Tool :) ...
Also ich nicht! Ein Viren-Programm ist genau das, was ich nicht will. :p

BTT:
Find zwar nicht schlecht, das MS ein Anti-Viren-Tool rausbringt, aber dieses
" anonyme Informationen an Microsoft zurücksendet " gefällt mir nicht so besonders,
meinetwegen können die ruhig wissen, welcher Virus/Wurm aktiv war und welche Sicherheitsupdates schon installiert sind, aber der Rest hat MS nicht zu interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

fraglor

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
10
Zitat von Lichterer:
Also ich nicht! Ein Viren-Programm ist genau das, was ich nicht will. :p

BTT:
Find zwar nicht schlecht, das MS ein Anti-Viren-Tool rausbringt, aber dieses
" anonyme Informationen an Microsoft zurücksendet " gefällt mir nicht so besonders,
meinetwegen können die ruhig wissen, welcher Virus/Wurm aktiv war und welche Sicherheitsupdates schon installiert sind, aber der Rest hat MS nicht zu interessieren.
Du kannst diese "Funktion" auch abschalten. :)
http://support.microsoft.com/kb/891716#13

A4. An administrator can choose to disable the infection reporting component of the tool by adding the following registry key value to computers. If this registry key value is set, the tool will not report infection information back to Microsoft.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\MRT\DontReportInfectionInformation with the value of "1". Note that this value should be of type REG_DWORD.
 

Valkysas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
267
hmmm das erste MS Anti Viren prog.... gabs aber nicht schonmal bei MS Dos 6 ein Anti Virus Tool das sogar mitgelieferte Dateien für Windows hatte.. wie hieß dat doch gleich?? War das eigentlich net von MS?
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
989
Zitat von Valkysas:
hmmm das erste MS Anti Viren prog.... gabs aber nicht schonmal bei MS Dos 6 ein Anti Virus Tool das sogar mitgelieferte Dateien für Windows hatte.. wie hieß dat doch gleich?? War das eigentlich net von MS?
Jup, MS-Dos 6.2 (?!) brachte neben einem grafischen Backup Tool auch ein Antivirus Tool mit. Und iirc war in der Version auf der Defragmentierer neu.
Ich hab damals nicht mitbekommen, dass dieses Tool irgendwie vorher eingekauft oder lizensiert wurde von MS. Sollte also ein eigenes gewesen sein.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Zitat von Apollo.13:
habe das Tool und das Patch auch runtergeladen und kann es auch nicht finden.
Hi!
Ich hab das Teil über die Windows Update Seite mit einem anderen Patch eingespeilt und es ist mir noch nirgends begegnet... :confused_alt:
Wo is'n das jetzt arbeitet das etwa im Verborgenen ;). Ich denke mal die anonymen Informationen dürften sein welche Malware es gerade entfernt hat. So könnte Microsoft prüfen wie sich das Tool bewährt. Man muss doch nicht immer gleich die total Spyonage befürchten...
cu
 

[Moepi]2

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.422
die datei heisst mrt.exe und lag bei mir nach dem windowsupdate in einem ordner mit vielen zahlen unter c: ...
 
Top