mid range in ear (sony mdr xb 40) vs. high end (sony mdr-ex 700)

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
249
hi leutz

ich hatte mir mal geschworen weil ich ja so gerne musik höre, dass ich zumindest einmal heftig geld ausgeben werde und mir richtig fette komponente hole. jetzt ist nich mehr lange weil ich alle besorgungen (monitor, ps3 bla bla) gemacht habe sprich das fehlt noch. die mdr xb 40 habe ich bereits und höre aktuell musik auf meinem nokia n97 mini.

ich bin eigentlich fest entschlossen die teuren sony mdr-ex zu holen aber ich wollte nur mal fragen ob jemand erfahrungen mit den geräten gemacht hat oder allgemein ob jemand sagen dass es greifbare unterschiede zwischen den beiden kopfhörern gibt

nebenbei: ich denke dass ich dann später wieder einen seperaten player führen werde und da wird wohl der cowon s9 geholt. denkt ihr dass ich damit dann die ultimative kombo hätte oder unterscheidet der cowon s9 sich dann nicht mehr vom nokia. würde ich jetzt direkt auch unterschiede hören wenn ich nur den super-teuren hörer habe das nokia aber vorerst weiter nutze?

ich danke schonmal im voraus
Ergänzung ()

dann frage ich mal anders:

wenn man fur 100+€ in-ears kauft merkt man dann nochmal unterschiede zu anderen in-ears wie z.b. der cx300 von sennheiser?
 

Bebop

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
im direkten vergleich hoerst du zwischen den in-ears sicherlich einen unterschied. zumindest wenn du mit dem cowon musik hoerst. bei dem nokia waeren die teuren meiner meinung nach geldverschwendung weil das keine so gute qualitaet ausgibt...
allerdings heist das noch lange nicht das du zb mit den xb40 nicht zufrieden sein kannst. es gibt immer was besseres und im direkten vergleich hoert man das auf (bis zu einer gewissen grenze) aber oft ist man mit den etwas billigeren auch vollkommen zufrieden solange man nicht direkt mit den teuren vergleicht.
der einzige wirklich merkbare unterschied ist oft die laermdaemmung von aussen. bei den CX300 (die hab ich selbst) finde ich den klang schon ganz gut aber auf der strasse kommt halt doch viel laerm durch. da hilft die beste soundqualitaet nichts wenn du jedes auto hoerst das an dir vorbeifaehrt. bessere in-ears haben eine bessere daemmung und das macht eigentlich mehr aus finde ich. das haengt natuerlich auch von der passform ab und ist bei jedem traeger unterschiedlich (kommt ja aufs ohr an)...
 
Anzeige
Top