Mini GTX 1070 System

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Hi,

ich plane diese Woche (vermutlich, muss noch das Win10 Upgrade mitnehmen, hab ne alte Win7 Lizenz) die Anschaffung eines Mini ITX Systems mit ner GTX1070 als Basis.

Folgende Komponenten sind geplant:

GPU
Palit GeForce GTX 1070 Dual
http://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1070-dual-ne51070015p2d-a1475823.html?hloc=at&hloc=de

CPU
Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, tray
http://geizhals.de/intel-core-i5-6600-cm8066201920401-a1261898.html?hloc=at&hloc=de

BOARD
ASRock Z170M-ITX/ac
http://geizhals.de/asrock-z170m-itx-ac-90-mxgzn0-a0uayz-a1306912.html?hloc=at&hloc=de

RAM
Patriot Viper 4 Series DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15
http://geizhals.de/patriot-viper-4-series-dimm-kit-16gb-pv416g240c5k-a1343400.html?hloc=at&hloc=de

CASE
Lian Li PC-Q10WX schwarz
http://geizhals.de/lian-li-pc-q10wx-schwarz-mit-sichtfenster-a1331414.html

PSU
Corsair Vengeance 550M 550W
http://geizhals.de/corsair-vengeance-550m-550w-atx-2-4-cp-9020111-de-a1405278.html?hloc=at&hloc=de

SSD
Samsung SSD 850 Evo 500GB
http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-500gb-mz-75e500b-a1194263.html?hloc=at&hloc=de

COOLER
Noctua NH-U9S
http://geizhals.de/noctua-nh-u9s-a1196609.html?hloc=at&hloc=de


Ich hoffe ich habe nix vergessen :D

Genutzt wird das System ausschließlich als "Konsole" oder halt Gaming PC, sprich keine Videos schneiden oder Office kram.

Wo seht ihr Verbesserungspotenzial? Das Gehäuse ist FEST, also an dem bitte nix rütteln und der Rest muss rein passen :)

Achja: Gespielt werden soll auf 2k Auflösung.

Ideen, Vorschläge ?
 
Ich will mir ja nix zusammenstellen lassen sondern nach ggf Optimierungen. Habe die Liste eher als Notwendig bei kompletten Empfehlungen.
 
Gut, warum ein Z-Board? Würde auch ein günstigeres mit B150/H170 Chipsatz reichen.
Ich würde RAM ohne Gartenzaun wählen.
Warum so ein sprerriger Monsterkühler?
Ein Netzteil mit 400/450 Watt sollte locker reichen.
 
Ok ich gehe mal drauf ein :)

Gut, warum ein Z-Board? Muss nicht unbedingt sein, war auf die schnelle das einzige mit passender Ausstattung. (WLAN AC/Intel Ethernet alternativen ?)
RAM: War der günstigste. hat keinen bestimmten Grund genau den zu nehmen
Kühler: Ist mit 125mm recht kompakt für einen Tower. Wollte es möglichst leiste haben. Man darf nicht vergessen, dass die NICHT Founder GPUs nix raus pusten sondern ins Gehäuse rein. Daher die recht groß gewählte Kühlflache. Gibt es ebenfalls leise alternativen für den i5 ?
PSU: Laut rechner braucht das System unter last um die 380Watt. Wenn man von 80% Last ausgeht (wo die PSUs am günstigsten sind). 400Watt NT = 320Watt bei 80% (Wenn ich mich nicht verrechnet habe?) 360Watt bei 450Watt. War mir, mit Blick auf die Zukunft, etwas zu knapp.

Genau deshalb frage ich ja hier. Vielleicht gibts günstigere Alternativen (Gerade PSU/Kühler bin ich mir unsicher. Be Quiet ist bei mir nach bereits 3x Netzteilsterben früher unten durch... Hatte immer gute Erfahrungen mit Seasonic und Corsair was PSUs angeht. Bin aber Offen für Alternativen.)
 
Also um einen Verbrauch von 380W zu erreichen brauchst du schon zwei GTX 1070. Mit lediglich einer und einem nicht übertakteten Core i5 wirst du wohl kaum die 300W knacken können.
 
Board, kannst hier mal drüber schauen: http://geizhals.de/?cat=mbp4_1151&xf=4400_7~4771_Intel~7226_802.11ac#xf_top
Würde aus Platzgründen z.B den hier nehmen: http://geizhals.de/crucial-dimm-kit-16gb-ct2k8g4dfd8213-a1151335.html?hloc=at&hloc=de
Kühler: Der i5 hat doch kaum abwärme, den kann man sogar mit nem gedrosselten Boxed betreiben, und ist damit kaum hörbar. Ansonsten tut es jeder etwas bessere Kühler für um die 20 Euro.
Die PSU Rechner sind fürn Popo, der Rechner wird nie über 300 Watt verbrauchen, eher deutlich darunter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde für ein Mini-ITX Gehäuse eine nicht (teil) modulare PSU wählen. Die starren Steckverbindungen können wertvollen Platz im kleinen Gehäuse wegnehmen.
 
Bezüglich deiner Watt-Milchrechnung:
sollte das System wirklich 380W verbraten, würde es auch ein 400W NT hergeben. Ein Netzteil liefert eben genau die maximale Leistung, die es hergibt und zieht dabei eventuell mehr aus der Steckdose. Bei einem Wirkungsgrad von 80% kann dein 400W NT also auch mal gerne 500W aus der Steckdose ziehen, um die 400W an den PC zu liefern.

Die Rechnung ist so zwar auch viel zu stark vereinfacht, aber soll dir deutlich machen, wofür die Angabe von 400W steht :)
 
Das mit der PSU ist klar, wird ein kleines NT. Modular soll es selbstverständlich sein, Brauche, jeh nach GPU, nur 1x 8 PIN und 1x SATA (Vom default kram wie CPU und Board abgesehen)

Bin morgen bei Caseking und lasse mich Lüftertechnisch noch mal beraten.

Habe aktuell dan den hier: https://www.caseking.de/xilence-i402-intel-cpu-kuehler-92mm-pwm-cpxi-032.html
ins Auge gefasst. Hat wer nen Test ? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wenn du das Netzteil klein genug wählst, kannst du dir die modularitat fast sparen. In meinem Fall hätte ich ein einziges Kabel einsparen können, mehr nicht.
 
Na ja, ich habe bei Mini-ITX Gehäusen die Erfahrung gemacht, dass diese Steckverbindungen einer modularen PSU sehr störend sein können. Wie das aber genau im gewählten Lian Li Gehäuse ist, kann ich auch nicht sagen, da ich es nur von Bildern kenne.
 
Zurück
Top