Monitor bis 300€ gesucht

Gepi87

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
885
Hi,

Nachdem ich nun schon einiges hier in Erfahrung bringen konnte, hab ich nun meine engere Auswahl auf den Eizo EV2450-BK und den Dell U2415 gelegt.
Anwendungsbereich ist hauptsächlich Bildbearbeitung, Videoschnitt und Office. Das bedeutet der Bildschirm sollte zumindest den sRGB Farbraum abdecken und nicht flimmern.
Leider gibt es für beide Bildschirme stark divergierende Kundenrezessionen, weswegen ich hier nachfragen möchte, was eure Meinungen dazu sind, vlt gibt es noch bessere Alternativen?
 

benzley

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.333
Ich habe den U2414H (bzw. zwei nebeneinander) und kann ihn sehr empfehlen! Gute Farbdarstellung, Full HD eben und matt. Aber vor allem die Ränder finde ich klasse. ;)
Flimmern hat er bei mir keins, läuft auf 60Hz ohne Probleme.
Das einzige ist, dass manchmal ein Monitor von beiden mal für ein paar Sekunden ausgeht und dass im Standby manchmal ohne Grund einer angeht und anzeigt "Kein Input - Energiesparmodus"... Aber alles kein Problem, denn die Symptome treten maximal einmal die Woche auf.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.729
Also nichts gegen nen schönes IPS Panel, aber 60Hz würde ich mir einfach nicht mehr ins Haus holen.
Der Gesamtpreis für 120Hz+ mit IPS ist deutlich über dem Budget von 300€.

Deshalb sollte man überlegen und sich für EINES entscheiden:

1. Brauch ich nen farbechtes, blickwinkelunabhängiges Display (IPS PANEL 16:10) http://geizhals.de/asus-pb248q-led-90lmgh001q02251c-a901581.html
2. ein flüssiges Bild (erreiche 144 FPS, kenne mich Hz/FPS/Vsync aus) (TN 16:9) http://geizhals.de/asus-vg248qe-90lmgg001q022b1c-a891345.html?hloc=at&hloc=de

Aus diesem Grund warte ich auf den Preisverfalll des Asus 279Q Swift. Grund: IPS+144Hz + WHQD + Gsync + 4ms Reaktionszeit (falls bis dahin nicht Gsync fällt)
 
Zuletzt bearbeitet:

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.257
Aber Du hast den Bildschirmabstand vergessen bei der Planung :)
Ich kann z.b. nicht weiter weg rücken und ein 27 Zoller steht irgendwann mit dem Hintern an der Wand. Im November kommt ja noch mal ein ACER Modell mit neuem Chassis und mehr Anschlüssen.

Sehabstaende-Bildschirngroesse.png

Anders ist es aber, wenn die Pixelgröße kleiner und die Dichte höher ist. Dann muss man näher ran. Diese Tabelle suche ich noch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gepi87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
885
Ok, danke mal für die vielen Vorschläge, jetzt gehts ans vergeleichen! :D
Bildschirmabstand sind ca 60cm, also ein 24 zoll sollte da gut passen. als Zweitmonitor hab ich einen Syncmaster P2770, der is mir auf die entfernung schon ein wenig zu groß ^^
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.257
So geht es mir auch. Ich kann habe einen Eckschreibtisch und da sind die 65cm Bildschirmabstand leider wie fest gemeiselt. 27" wäre da nicht sehr komfortabel, aber probiert habe ich es noch nicht.
 
Top