MS-TECH - CA-0210 ATX Midi-Tower - Kennt das Jemand? Meinungen?

Alias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
312

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530

Wisent

Newbie
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1
Ich habe seit ~1,5 Jahren ein MS-Tech MC 300 für meinen HTPC und ein MS-Tech CA 0210 nutze ich seit ein paar Tagen für meinen "großen" Rechner. Ich besitze aber auch einige andere Gehäuse von noname bis Lian Li und verbaue im erweitertem Freundeskreis seit ~8 Jahren häufig Rechner bzw Gehäuse.

Nunja und kann sagen, dass die Verarbeitung wirklich erstaunlich gut ist! Für den Preis bekommt man eigentlich nichts besseres und das mein ich wirklich ehrlich.

Beide Gehäuse haben eine gute Ausstattung und kommen mit Schrauben (beim 0210 alles komplett schwarz) und sonstwas daher und der Lack fliegt auch nicht bei der kleinsten Berührung ab wie bei anderen Gehäusen dieser und zT auch höherer Preisklassen. Das find ich besonders beim HTPC besonders angenehm.

Aber: Mankos haben beide: bei beiden Gehäusen könnte das Netzteil ruhig "kühler" gelagert werden können, also mit eigener Luftversorgung und ordentlicher Abluft. Beim MC 300 pustet das Netzteil nämlich gegen die Frontblende und hat ziemlich viel Widerstand dabei zu überwinden. Beim 0210 hat es keine eigenen Luftlöcher zum Einsaugen von Luft und es muss die Gehäuseluft einsaugen, wobei das ja bei vielen Gehäusen so ist. Die Klammern für das Kabelmanagement könnten auch ruhig etwas fester in den Verankerungen sitzen, aber solange man nur SATA-Kabel und Stromkabel für Lüfter und Laufwerke durchfädelt und das dicke Kabel fürs Mainboard anders verlegt, dann halten sie gut genug.

Ich habe mich aber dafür entschieden, die Klammern nicht zu benutzen und einfach Kabelbinder aus dem Baumarkt durch die Halterungen für diese Klammern zu ziehen und so alle Kabel aus dem Weg zu räumen.


Das 0210 ist außerdem recht flexibel, man kann zB die Festplatten komplett aus dem Luftstrom des bzw der Front-Lüfter rausnehmen, so dass die kalte Luft ungehindert zB zum Netzteil und zur CPU durchziehen kann. Und der Deckel eignet sich mit n klein wenig Mühe auch für die Montage eines 240er Radiators für eine eventuelle Wasserkühlung. Will man eine externe WaKü anschließen, dann hat man aber auch die typischen Durchbrüche aus Gummi für die Schläuche hinten dran.

Oh und die Meshes vorn sind alle einzeln mit Luftfilterschaumdingern bestückt und die "unbelegten" 5,25 Schächte vorn haben vorn Abdeckungen (noch hinter der eigentlichen Mesh-Front) nicht einfach nur zum Rausbrechen, sondern alle zum Verschrauben. Apropos Schrauben: man muss relativ viel rumschrauben, wenn man die Lüfter neu verlegen will, bei den Laufwerken ist das aber dafür deutlich bequemer.

Einige andere Infos hab ich bei Alternate heute auch in einem Review geschrieben:
http://www.alternate.de/html/product/MS-TECH/CA-0210/810958/

Ich weiß wirklich nicht, was ihr gegen MS-Tech habt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbebanner
Top