News MSI Optix AG32CQ: 2.560 × 1.440 Pixel mit 144 Hz auf gewölbten 32 Zoll

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.144
#1

yinsn

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
672
#2
langweilt mich... wann kommt denn endlich mal was brauchbares neu raus? :(
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.446
#3
link

Für alle die keine wölbung wollen, wenn ich jetzt kaufen würde ,wärs dieser hier mit freesync, gysnc version gibts aber auch
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.799
#4
Mir kommt es ja so vor als ob die Panelhersteller nur noch für Smartphones und Fernseher entwickeln. Der PC-Monitor Markt bekommt dann nur noch den Abfall serviert. Gerade wenn es um Panels im Bereich 27-28 Zoll geht.
So einen 32 Zoll Bildschirm kann ich mir bei meinem Setup leider nicht hinstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
173
#5
Mir kommt es ja so vor als ob die Panelhersteller nur noch für Smartphones und Fernseher entwickeln. Der PC-Monitor Markt bekommt dann nur noch den Abfall serviert. Gerade wenn es um Panels im Bereich 27-28 Zoll geht.
So einen 32 Zoll Bildschirm kann ich mir bei meinem Setup leider nicht hinstellen.
32" würde schon gehen, aber dann halt in 4K...

VA oder IPS-Panel mit 4K bei 32" (ob mit Wölbung oder ohne ist mir persönlich sogar wumpe) und 144Hz wäre ein Traum... wenn die kommen, dann vermutlich für 1500 EUR :D
 

FreezyX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
323
#6

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.473
#7
langweilt mich... wann kommt denn endlich mal was brauchbares neu raus? :(
Es sind ja schon länger eine Reihe von UWQHD-Monitoren mit 200 Hz, HDR (mit 1000 nits Helligkeit), 512-Zonenen-Backlight usw. angekündigt.
z.B. die hier:
https://www.computerbase.de/2017-05/asus-pg35vq-acer-x35-3.440-1.440-200-hz/
(Das sind G-Sync-Modelle, abe rich nehme mal an, dass es auch vergleichbares für FreeSync geben wird.)

Ist nur die Frage, wann die kommen. Ich hoffe ja dass es noch irgendwann dieses Jahr was wird. Allerdings würde sich für mich damit auch eine Grafikkartenneuanschaffung verbinden (weshalb ich auch realtiv flexibel bin, was G-Sync oder FreeSync angeht) und da sind ja auch noch keine neuen Modelle in Sicht.

Sieht derzeit noch so aus, als ob keiner mein Geld will. ;)
 

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
331
#8
Von den Daten her ganz interessant. Zumindest auf dem Papier. Gute Montiore mit 1440p, 144Hz und non-IPS muss man mit der Lupe suchen. Die Frage ist nur, ob die Reaktionszeiten mit dem VA-Panel wirklich so gut sind bzw. man sich das durch Overshoot erkauft. Genauso der Kontrast. Samsung hat einen ähnlichen Monitor mit 27 Zoll (der mit dem Standfuß, der gefühlt nen halben Meter nach hinten reicht :rolleyes:) und dieser hat deutlich schlechtere gemittelte Reaktionszeiten als 1ms und auch nur Kontrast 2100:1 statt 3000:1.

Für mich persönlich aber trotzdem nicht, weil zu groß. Platzverschwendung auf dem Schreibtisch und eine Pixeldichte aus dem letzten Jahrzehnt. In 27 Zoll würde ich ernsthaft über einen kauf nachdenken - sofern er hält, was er auf dem Papier verspricht und es keine lächerliche Panel-Lotterie gibt.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
738
#9
naja, seit dem ich auf 21:9 Format umgestiegen bin, kommen mir diese ''normale'' Monitore schon ziemlich quadratisch vor... :kotz:
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.204
#10
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.790
#11
Bei ungefähr allen Monitoren die in letzter Zeit vorgestellt wurden hat es sich immer um 32"er mit 144 Hz und VA-Panel gehandelt....

Wann kommen denn endlich mal +27"er mit 144 Hz und IPS....
Da gibt es selbst bei Nvidia nichts.
Entweder sind es nur 32" mit 4K und 60 Hz.
Oder halt UWQHD mit maximal 100 Hz.....
Dieser Markt steht jetzt gefühlte 2 Jahre wieder still :D

Edit: So ein 32"er mit 144 Hz@WQHD/4K sowie IPS, Freesync und HDR waren das Non Plus Ultra in der Bildqualität, aber darauf wartet man ja vergeblich...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2012
Beiträge
941
#12
Wie wäre es denn mal mit 80 PPI und weniger? Dann könnte das Marketing noch ein Feld "Tetris-Optik für jedes Spiel" draufkleben.
 

dersuperpro1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
320
#13
Ich warte auch noch darauf, dass es mal ein paar weitere (UWQHD) 21:9 Monitore gibt, die den Adobe RGB Farbraum zu großen Teilen abdecken (productivity) und dazu noch G-Sync (gaming) bieten. Nicht gebogen wäre auch gut.

Aber nein, wenn man nach UWQHD auf 21:9 sucht, hat man nur zwei Optionen:
> Entweder man bekommt den ganzen gebogenen, übertriebenen G4m1ng 1337 Kram von Acer ohne Adobe RGB Abdeckung und BL bleeding wegen der Krümmung
> Oder man hat die Auswahl aus zur Zeit 3(!) gelisteten Modellen mit Adobe RGB Abdeckung die leider ohne G-Sync kommen und von denen nur EINER gerade ist und nicht lieferbar
Und nach integrierter HW Kalibrierung bei diesen Modellen muss ich wohl gar nicht erst fragen...

Unglaublich, die Hersteller wollen wohl kein Geld an Kleinunternehmern wie mir verdienen, die nebenbei auch noch Gelegenheitszocker sind...
 

eLw00d

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
821
#14
Hab mir letzte Woche 'nen AOC 31,5 Zöller mit WQHD Auflösung, VA Panel und Freesync über mydealz für 180 Euro neu gekauft.

700 Euro... die haben doch nen Knall.
Mein Handy hat ne höhere Auflösung und hat die Hälfte gekostet. Das kann ich auch biegen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.009
#15
B

basilisk86

Gast
#16
Bei ungefähr allen Monitoren die in letzter Zeit vorgestellt wurden hat es sich immer um 32"er mit 144 Hz und VA-Panel gehandelt....

Wann kommen denn endlich mal +27"er mit 144 Hz und IPS....
...
IPS hat doch mit zu vielen Macken zu kämpfen, die allesamt bei diesen Preisregionen nichts verloren haben, hierbei spreche ich natürlich von Glow und Backlight Bleeding, die bei Monitoren halt extrem heftig sind und so in dieser Form bei modernen Fernsehern viel moderater oder garnicht erscheinen.

Ich will garnicht Wissen, wieviele Bildschirme da retourniert werden und welchen Schaden die Hersteller davon haben.
Diese Macken kennt man mit VA alle nicht, da hat man dann zwar andere Baustellen, aber bei weitem nicht so dramatisch wie IPS Glow.

Der beste Monitor der welt bringt mir nichts, wenn dunklere Bildinhalte bei ca. 30% der Bildfläche von hässlich aufgeleuchteten Nikotinecken aufgehellt werden und dann hier und da auch nochmal die Hintergrundbeleuchtung durchschimmert.

Bei PC Monitors habe ich ein Acer IPS Schirm mit FALD gesehen, sogar der litt an heftigem Glow, für mich völlig unverständlich wie TV Hersteller das besser hinkriegen als Monitor Hersteller, dann noch die Preise die man für die Monitore haben will.
 

eLw00d

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
821
#17

Postman

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.055
#18
Das Ding hat auch nur 75 Hz und verwendet ein sehr, sehr langsames VA-Panel. Für Filme und Videos ausreichend, ansonsten sollte man mehr ausgeben.
Ich habe den LG 38UC99-W also ein 38 Zoller und spiele nur mit 59/60 Herz, die auch konstant erreicht völlig ausreichend sind. Mit einer gescheiten Grafikkarte brauche ich zudem auch kein FreeSync oder G-Sync.

Das Auge gewöhnt sich so schnell an einen neuen Monitor, so dass ich er erst merke wie gut mein privater Monitor ist wenn ich wieder auf der Arbeit sitze und mir da ein "kleiner" 29 Zoll Mini zur Verfügung steht.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.790
#19
IPS hat doch mit zu vielen Macken zu kämpfen, die allesamt bei diesen Preisregionen nichts verloren haben, hierbei spreche ich natürlich von Glow und Backlight Bleeding, die bei Monitoren halt extrem heftig sind und so in dieser Form bei modernen Fernsehern viel moderater oder garnicht erscheinen.
Und VA- Panels sind Fehlerfrei ? :D

Wenn man schließlich die beworbenen Reaktionszeiten bei einem VA-Panel verwenden will, kommt man am Overdrive nicht vorbei. Und da kenne ich bisher keines, welches bei dunklen Farben keine abstoßenden Farbverläufe erzeugt die einfach jede Atmosphäre zerstören... Und der Glow von VA- Panels ist dann auch ein massiver Nachteil.
Schließlich braucht man bei 144 Hz nicht auch noch schlieren Bildung...

Damit wird es Quasi unmöglich irgendein Spiel mit düsterer Atmosphäre zu spielen.


Ich ziehe IPS trotz der Qualitätsprobleme einem VA Panel vor und ich spiele seit rund 10 Jahren nur an VA-Panelen :D
Einen Monat mit einem IPS Bildschirm haben gereicht um mir zu zeigen, wie viel Dynamik man mit einem VA-Panel verliert.

Edit: Fernseher Hersteller bauen aber auch keine Displays die auf minimale Reaktionszeiten ausgelegt sind.
Da geht es nur um Bildqualität, der Input Lag ist eigentlich bei jedem Fernseher desaströs im direkten Vergleich mit einem Monitor ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Florianw0w

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
366
#20
Ich kenne mich nicht aus mit Monitoren, aber der ViewSonic XG3240C bietet viel mehr und ist bisschen billiger, wieso sollte man sich dann den MSI Optix AG32CQ holen?
 
Top