[MySQL] Standard DB Nutzung + Bilder

IT-Frosch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
59
Hallo,

ich möchte eine DB aufbauen mit Kunden- und Lieferantendaten, Artikelinfo usw. Es sollen auch Bilder damit verwaltet werden können.
Die Internetseite soll auch auf die DB-Informationen zurückgreifen können.
Mit Openoffice möchte ich beim Erstellen von allen möglichen Dokumenten (Serienbriefe, Listen, Werbung) auf die DB zugreifen können.

Der Fragestellung nach seht ihr sicherlich daß ich noch keine Erfahnung mit so etwas habe.

Mein Ziel ist, alle möglichen Geschäftsvorgänge (von Werbung über Vertrieb, Rechnungs- und Mahnwesen, Terminverwaltung, Internetpräsentation, usw.) mit Open Office und einer Datenbank zu erschlagen.

Ich möchte nun wissen ob es mit einer MySQL Datenbank möglich ist solche Informationen (besonders Bilder) zu speichern.

Grüße vom IT-Frosch
 

Rockhound

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.119
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

Bilder selbst werden in der DB nicht gespeichert. Sondern vielmehr die Informationen des Bildes. Also Dateiname/Speicherort/Grösse/Format etc... Das Bild selbst wird ganz normal auf dem FTP hinterlegt.
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.457
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

Zitat von Rockhound:
Bilder selbst werden in der DB nicht gespeichert. Sondern vielmehr die Informationen des Bildes. Also Dateiname/Speicherort/Grösse/Format etc... Das Bild selbst wird ganz normal auf dem FTP hinterlegt.
Warum nicht? Dafür gibts doch BLOBs :confused_alt:

André
 

merv

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.541
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

mySQL ist dafür bestens geeignet. Bilder, Docs etc in die DB speichern kannst du auch ohne weiteres (wie schon erwähnt mit dem Datentyp BLOB, MediumBlob etc.)

Vor und Nachteile davon will ich hier jetzt nicht abhandeln :D

Wenn die mySQL DB auf einem Webserver liegt und von aussen erreichbar ist zum bearbeiten, dann dürfte es auch kein Problem darstellen von deinem ArbeitsPC darauf zuzugreifen. Das einzige Problem ist wohl die Schnittstelle zwischen OpenOffice und mySQL.

Da weiß ich leider nicht obs da eine gibt. Aber die HomePage von OpenOffice dürfte da aufschluss drüber geben. Ich denke, dass ist ohne weiteres machbar :)
 

HoRnominatoR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
302
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

darin bilder kopmplett zu speichern ist sinnfrei - die ganzen abfragen und den traffic kann man sich sparen. ich wuerde nur den fpad speichern - alles andere sind prozessdaten.
 

HoRnominatoR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
302
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

den traffic, der entsteht, wenn man jedes mal das komplette bild uebertragen muss, dass im quelltext steht, weil es nicht im system ueber einen pfad von aussen direkt erreichbar ist, womit man recht effizient den cache umgeht.
 

frow

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.343
Re: Ist MySQL dafür geeignet?

Zitat von HoRnominatoR:
den traffic, der entsteht, wenn man jedes mal das komplette bild uebertragen muss, dass im quelltext steht, weil es nicht im system ueber einen pfad von aussen direkt erreichbar ist, womit man recht effizient den cache umgeht.
Kommt ja direkt auf das Setup an. Ich weiß nicht genau was er machen will. Das muss nicht unbedingt so sein. Da gibts massig Variationen wo das so ist, aber auch wieder wo das nicht so ist.
 

IT-Frosch

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
59
Die Bilder in der DB zu speichern hat für mich den Vorteil daß diese recht klein und handlich bleibt. Ich weiß auch nicht ob ich die Bilder auf der Website einbinden kann wenn ich sie direkt in der DB gespeichert habe. Das muß ich mir alles noch anschauen.

OpenOffice unterstützt ab Version 2 (auch schon in der aktuellen Beta) den Zugriff auf MySQL DB.
 

mh1001

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.039
Zitat von IT-Frosch:
Die Bilder in der DB zu speichern hat für mich den Vorteil daß diese recht klein und handlich bleibt. [...]
Dieser Satz wiederspricht sich doch irgendwie in sich selbst. ;)
Ich meinerseits würde auf jeden Fall von dem Speichern der Bilder in einer Datenbank abraten. Vor allem wird die Datenbank, wenn es sich um große Datenvolumen handelt, unter Umständen beachtlich an Performance beim Zugriff verlieren, wenn in der entsprechenden Tabelle zum Beispiel auch andere Felder mit vergleichsweise geringen Datenmengen existieren und auf diese zugegriffen werden muss. Desweiteren muss dann für jede Ausgabe ein entsprechender Script gestartet werden und eine fragmentarisches Arbeiten mit den Bildinformationen ist auch nicht mehr möglich.

MfG mh1001
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-Frosch

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
59
Zitat von mh1001:
Dieser Satz wiederspricht sich doch irgendwie in sich selbst. ;)
Ich meinerseits würde auf jeden Fall von dem Speichern der Bilder in einer Datenbank abraten. Vor allem wird die Datenbank, wenn es sich um große Datenvolumen handelt, unter Umständen beachtlich an Performance beim Zugriff verlieren, wenn in der entsprechenden Tabelle zum Beispiel auch andere Felder mit vergleichsweise geringen Datenmengen existieren und auf diese zugegriffen werden muss. Desweiteren muss dann für jede Ausgabe ein entsprechender Script gestartet werden und eine fragmentarisches Arbeiten mit den Bildinformationen ist auch nicht mehr möglich.

MfG mh1001
Da habe ich mich ja schön verschrieben. Ich meine natürlich "nicht in der DB speichern".
 
Top