News Neffos P1: TP-Link zeigt Smartphone-Studie mit Projektor

Hylou

Captain
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.126
Grundsätzlich nichts neues, wie auch schon beim Galaxy Beam frga ich mich.. Wird das wirklich genutzt?
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.576
Hat schon beim ersten Mal niemanden interessiert, warum sollte es jetzt?
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.688

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.141
Mediatek :freak:

Und welche Auflösung soll der Beamer haben? Unter 1280x720 braucht man da ja gar nicht anfangen und die fänd ich schon arg grenzwertig bei der Größe, aber dank der Content-Mafia wird man wohl eh nur Kopiergeschütztes Material in 720p drauf kriegen wenn überhaupt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vet

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.403
Frag doch mal die asoziale Mehrheit die allabendlich öffentliche Plätze mit ihrer Ghettomusik beschallt...
Geht das schon wieder los? Wird hier mittlerweile auch auf ComputerBase (in einem Technikforum) jeder zweite Thread zur gesellschaftlichen Diskussionsplattform von Gut- und Wutbürgern?

Eine „asoziale Mehrheit die allabendlich öffentliche Plätze mit ihrer Ghettomusik beschallt“?

In welchen Filmen oder Paralleluniversen sind einige hier mittlerweile unterwegs. Ich bin regelmäßig in Köln, Düsseldorf, Aachen und beruflich in Berlin und Stuttgart unterwegs, aber diese „Mehrheiten“ habe ich noch nicht zu Gesicht bekommen.

@Jan vielleicht schaut ihr euch diese merkwürdigen Tendenzen mal im Allgemeinen an. Was hier seit Tagen abgeht, gehört in kein Technikforum und grenzt an Hetze. Leute reden hier von „Mehrheiten“, „Meuten“, „Mobs“ und „Horden“, wie zuletzt im Thread zum den neuen BT-Lautsprechern. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

On Topic:

Nische einer Nische in der Nische. Gab’s schon und wollte keiner. Ich glaube kaum dass das jetzt anders aussieht.

Liebe Grüße
Sven
 

derbe

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.089
Alte Sche...

Wurde schon gesagt, es habe schon das Samsung Beam vor etwa ~ 6/7 Jahren?
 

AncapDude

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
531
Ich hab vor kurzem erst nach gescheiten Mini-Beamern gesucht, da gabs nix und der einzig brauchbare hatte eine fürchterliche Auflösung (hab sie nicht mehr im Kopf, unter 720p). Und im Handy soll das nun besser sein? Ich bezweifele den wirklichen Nutzen hier etwas, zumal das ja nix für die wackelige Hand ist sondern man auch nen Ablageplatz braucht. Dann lieber einen richtigen Beamer und über irgendein Protokoll das Zeugs wireless vom Handy da drauf geworfen.
 

CR4NK

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.670
An sich ist so ein Teil ja perfekt. Sehr interessant für Jugendliche, bei denen im Budget kein großer TV ist. Die könnten dann ihre Switch anschließen. Da würde auch die halbe Diagonale mit Full HD reichen.
 

Hylou

Captain
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.126

BTICronox

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.226
In welchen Filmen oder Paralleluniversen sind einige hier mittlerweile unterwegs. Ich bin regelmäßig in Köln, Düsseldorf, Aachen und beruflich in Berlin und Stuttgart unterwegs, aber diese „Mehrheiten“ habe ich noch nicht zu Gesicht bekommen.
In welchem Auto hälst Du dich beruflich zu lange auf? :D War letztes (verlängertes) Wochenende erst wegen der Gamescom in Köln... ungelogen alle ~40 Sekunden einer in der Einkaufsmeile mit Pocketspeaker im Rucksack. Musikgenre großteils auf 187, Autotune-Seuche und irgendwas mit "Fot**en im Club" beschränkt.

Um aufs Thema zu kommen: ist doch eigentlich 'ne super Idee. Frage mich nur, wie viel Platz so etwas im Smartphone wegnimmt und wie das ganze technisch wegkommt. 720p? 1080p? 4k? Helligkeit? Hitze?
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.141

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.403
@BTICronox von mir aus, sei‘s drum. Dann haben wir ja neben AFD, Pegida, Chemnitz & Co., ein Problem mehr in Deutschland.

Ein ganz neues Phänomen, Jugendliche die (zu) laut Musik hören. :D

Ich werde mich zu dem politischen Kram hier nicht mehr äußern, man kann ja deutlich erkennen wohin die Reise geht.

On Topic:

Gibt’s für sowas irgendwelche „echten“ Use Cases? Also da wo ich einen Beamer/Projektor benötigen würde, aber leider nur ein Smartphone habe? Ein solches Szenario kann ich mir weder im beruflichen noch im privaten Umfeld ausmalen.

Als „Gimmick“ cool, als echtes Feature ein fail.

Liebe Grüße
Sven
 

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.985
Wenn es anständig funktioniert wäre es optimal für einen Wohnwagen bzw wohnmobil
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.577
TP Link sollte mal in seiner Kernkompetenz der Netzwerkprodukte in bessere Treiber investieren.

Seit Cisco, D-Link und Netgear regelrecht abgebaut haben, ist nur noch asiatischer Schund am Markt.

Ein Freund hat sich vor einiger Zeit eines der TP Link Smartphones gekauft. Muss ihn mal fragen, ob er noch zufrieden mit ist. Sein Lumia 620 hat er nämlich weiter genutzt, weil es bis auf App Mangel das bessere Gerät war, für den Fernfahrer.
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.146
Wenn sie die Tech haben um sowas in einem Smartphone zu verbauen dann . . WARUM ZUM TEUFEL WIRD SOWAS NICHT OHNE SMARTPHONE DRUM HERUM ANGEBOTEN?
Ein guter kleiner mobiler Beamer mit seinem eigenen Akku für 4 ODER MEHR Std Betrieb den man dann über MHL oder sonst wie an anderes mobiles Equipment anschließen kann.
 
U

<unknown>

Gast
Klingt für mich nach:
"Theoretisch könnten wir...", aber praktisch können wir doch nicht in den nächsten 5 Jahren...

Deutlich größere LED Beamer im Preisbereich von 500 Euro haben ein für mich unzureichendes bzw. schlechtes Bild.
Wie wollen die also auf einem Bruchteil des Raumes einen Beamer für 500 Euro plus Smartphone Hardware ein Gerät unter 1.000 Euro bauen? Von der Kühlung ganz abgesehen...

Es bleibt wohl eine nette Idee, wie schon vor Jahren, die vielleicht in 10 Jahren eine marktreife Qualität bieten könnte. Glücklicherweise ist der Smartphone Markt so hart umkämpft, dass Innovationen sehr viel schneller vorangetrieben werden. Vielleicht braucht es einen dritten großen Spieler wie Xiaomi, welcher solche Technologien schneller vorantreibt.
Mit dem gewonnenen Know How könnte man dann endlich auch große LED Beamer mit gutem Bild und geringem Preis anbieten, sodass diese irgendwann eine gute Alternative zu Fernsehern werden.
 
Top