Netgear WGT624+ verbindet nicht neu (Arcor)

dissection2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
306
Hallo zusammen und guten Tag!

Bitte nicht gleich wegen meiner ersten Frage schlagen - Ich bin neu hier :lol: . Die Forensuche habe ich übrigens ebenfalls schon bemüht.

Also, ich bin stolzer Besitzer der im Topic genannten Routers. Zuvor war ich Kunde bei AOL und nun bin ich bei Arcor gelandet.

Zuvor war es so, dass AOL nach 24 Stunden meine Verbindung trennte und der Router sie dann wiederherstellte. Nun allerdings trennt Arcor ebenfalls meine Verbindung, doch mein Netgear weigert sich vehement, die Verbindung erneut erzustellen :freak: . Selbst ein manueller Verbindungsversuch schlägt stets fehl (Statusablauf: Idle -> Trying -> Idle). Bislang die einzige Lösung: Netzteil vom Router abziehen und den Router neu booten lassen. Dann läuft auch alles wieder - Zumindest für die nächsten 24 Stunden...

Wenn ich die Verbindung manuell trenne, verbindet der Router auch promt wieder. Dieser Vorgang dauert ca. 5-10 Sekunden maximal.

Was kann das sein? Wäre für jede ernst gemeinte Hilfe wirklich dankbar! :)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.133
Zitat von dissection2k:
Bitte nicht gleich wegen meiner ersten Frage schlagen - Ich bin neu hier :lol: .
Wir sind ein gewaltfreies Forum :utminigun: :D.

Aber erstmal willkommen bei uns.


Also ich hab fast den selben Router (WGT624 alledings OHNE das +). Denn ich sehen eigendlich keinen Unterscheid zwischen AOL und Arcor, warum die erneute Verbindung fehlschlägt kann ich mir nicht erklähren.


Ich würde dir empfehlen eine neue Firmware aufzuspielen. Im Routermenü unter Maintenance - Router Upgrade. Nach einem Druck auf "Check" lädt er das Update runter und installiert es.
 

dissection2k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
306
Hallo und danke erstmal für meine erste Antwort!

Also, ich bin eigentlich nicht gerade "unbewandert", was PC & Co. angeht (ehemaliger Informatikstudent; Habe im Reparatur-Service eines bekannten Unternehmens gearbeitet; Umgang mit PCs seit fast 17 Jahren). Soviel nur dazu ;)

Die neueste Firmware hab ich auch drauf. Ich verstehe das irgendwie nicht! Wenn ich manuell disconnecte, dann passiert das nicht!
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.133
Zitat von dissection2k:
Also, ich bin eigentlich nicht gerade "unbewandert", was PC & Co. angeht (ehemaliger Informatikstudent; Habe im Reparatur-Service eines bekannten Unternehmens gearbeitet; Umgang mit PCs seit fast 17 Jahren). Soviel nur dazu ;)
OK, ich sag nichts mehr :lol:.

Komisches Problem. Google schweigt auch zu dem Thema. Das einzigste was mir noch einfallen würde ist ein kompletter Reset des Routers und dann alles neu einstellen.
Eine Mail an den Support von Arcor/Netgear kann auch nie schaden, vielleicht haben die ja noch ne Idee, ich bin nämlich ziemlich ratlos :(.
 

dissection2k

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
306
Hmmm, komisch.

Reset: Hab ich bereits gemacht - Mehrfach

Aber eine Sache könnte es vielleicht sein (fiel mir gerade mal ein): Das Problem tritt auf, seitdem ich meinen Rechnern hier feste IP-Adressen zugewiesen habe. Allerdings fiel mir auch auf, dass ich DHCP eingeschaltet habe. Kann es das vielleicht sein? Wie gesagt, benötige ich 24 Stunden, damit ich den Fehler reproduzieren kann :pcangry:
 

alpa

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1
Hallo!

Ich habe genau das selbe Problem.
Weder Arcor noch Netgear sind in der Lage das nachzuvollziehen, geschweige denn zu lösen.
Netgear hat den Router ausgetauscht. Vorher hatte ich einen WGT624v1, jetzt habe ich einen WGT624v2. Das Problemm allerdings bleibt das selbe. Egal welche Firmware, egal welche Routereinstellungen gemacht sind. Wird die Verbindung von Arcor getrennt ist Ende im Gelände.
Das DSL-Modem (das gute XAVI oder auch XENTRIX genannt) habe ich auch schon getauscht. -> half aber nichts

Ich habe allerdings das Gefühl, dass es am DSLAM mit Globespan Chipsatz liegt.

Kurze Erklärung: vor meinem Umzug konnte ich dieses Problem nicht feststellen. Da war meine Ortsvermittlungsstelle noch UR2 kompatibel. Jetzt mit Globespan-DSLAM darf ich täglich den Router reseten. :mad:

Was in deiner Ortsvermittlungsstelle werkelt kannst du schön mit einer Fritz!Card DSL herausfinden. Alternativ mal ein altes Telekom DSL Modem testen. (das große weiße)
funktioniert = UR2, funktioniert nicht = höchstwahrscheinlich Globespan.

Gruß
alpa

Übrigens: der Fehler läßt sich meist auch reproduzieren, indem du einfach mal das Kabel zwischen Modem und Router abziehst. (an beiden Seiten) Eine Weile warten und wieder anstecken. -> IP 0.0.0.0 und "trying"
 
Zuletzt bearbeitet:
Top