Netzwerkkarte wird beim 1. Start des Tages immer als Neue Hardware erkannt

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.884
Ich bin so langsam aber sicher am durchdrehen, weil ich einfach nicht verstehe was der Grund für dieses nicht vorhanden sein des Treibers ist. Also: Ich fahre den Rechner hoch und bekomme dann immer die Meldung: "Neue Hardware gefunden" Hm, da ist sie also schon wieder weg, die Netzwerkkarte. Starte ich den Rechner erneut, ist sie aber funktionstüchtig und arbeitet ordnungsgemäs. Aber was kann das denn sein?

Sie läuft zwar auf dem gleiche Interrupt, wie die Grafikkarte. Jedoch habe ich schon vor Jahren gelesen, dass es kein Problem ist, wenn Grafikkarte und Netzwerkkarte auf dem selben Interrupt laufen. Daran kanns ja eigentlich nicht liegen. Früher hatte es ja auch funktioniert. Zum System:

Athlon 64 3000+
Epox EP-8HDA3+ mit der Netzwerkkarte, wie ihr im Anhang seht.
ATI Radeon 9800 Pro, CCC 6.1
Win XP Home SP2
Der Rest dürfte wohl unwichtig sein, reich ich aber gerne noch nach, falls jemand es benötigen sollte.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

p3p3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
443
Versuch doch mal die Karte komplett zu entfernen, und dann nochmal die karte zu installieren.
Ist das nun ne externe KArte oder onboard?
 

Andy4

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.884
Sie ist onboard, deswegen wundert mich das ja. Ok, dann versuch ich das jetzt. Bios deaktivieren usw. Du kennst die Geschichte.

Edit: Noch scheint es zu funktionieren. Ich bin aber gespannt, wie es morgen aussieht. Der nächste Edit folgt, wenn es wieder auftreten sollte. Ansonsten: Danke.

Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

p3p3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
443
ja kein ding

lass mich wissen wies ausgegangen ist.
Bin jetzt neugierig :)
 
Top