[Netzwerktopologie]Formel zum berechnen der Kabelanzahl bei Vollvermaschung

Maj0r Muffin

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
525
Hallo CB Forum,

Zunächst hoffe ich mal, dass dieser Bereich angemessen ist, da ich leider sonst nichts mit Topologien und Netzwerken finden konnte.

Ich wundere mich schon seit geraumer Zeit, ob es nicht eine Formel gibt um die Anzahl der benötigten Kabel bei einer Vollvermaschung gibt. Ja ich weiß man benutzt diese Verbindungsart schon seit den 70/80ern nicht mehr aber dennoch ist mir nur eine Rechnung bekannt. Und zwar alles manuell addieren.

Beispiel bei 30 Rechnern: 29+28+27+26 .... +1 = xxx(Anzahl von Koaxkabel) Ziemlich aufwendig und nervig sowas finde ich.

Bei einer Bei einer Bus Verbindung geht sowas viel einfacher ähnlich wie eine Kohlen/Wasserstoffverbindung in der Chemie

Formel: 2^n-1 (Erklärung 2= Anzahl der Verbindungen pro Rechner; ^n= Anzahl der Rechner; -2 weil der letze Rechner nur eine Verbindung benötigt)


Meine Frage ist jetzt ... Kennt ihr einen besseren Weg um auf ein richtiges Ergebnis zu kommen. Irgendwie musste man doch damals die Anzahl der Kabel kalkulieren können. Ich habe mich schon durch's Internet gesucht aber nichts dergleichen gefunden.


Wie immer im vorraus vielen herzlciehn Dank für jede Antwort

-Maj0r Muffin
 

Astrogath

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
21
Ich hab zwar keine Ahnung worum es bei Topologie oder Vollvermaschung geht,
aber wenn du einfach nur die Zahlenn von 1 bis n ( n ist eine beliebige positive ganze Zahl)
zusammen zählen möchtest kannst du die Gaußche Summenformel verwenden.

1 + 2+ 3 + ... + n = [ n * (n+1) ] / 2
 

Supernoob

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
516

LATEX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
492
Und wenn du mit einer Abneigung gegen die Gaußsche Summenformel ausgestattet bist kannst du auch den Binomialkoeffizienten von (n+1) über 2 rechnen.
 

Maj0r Muffin

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
525
Ahhhh vielen Dank

Anscheinend macht sich hier meine fehlende Schulbildung stark bemerkbar.
Ich hatte bisher mit Informatik immer ein großes Problem .... Mathematik und trotzdem komme ich gut zurecht :D

Naja wie auch immer vielen Dank euch allen.
Ergänzung ()

Vote 4 close


Kann geschlossen werden ...
 
Top