Neues Gehäuse für "Gaming PC"

YFB

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
20
Hallo,

auf der Suche nach einem Gehäuse, hab ich mir schon viele Threads etc. durch gelesen, muss mir aber langsam eingestehen dass ich total überfordert bin. :freak::freak::freak::freak:
Mein zukünftiges System:
Intel i5 4570
Thermalright Macho
ASRock H84 Pro4
Crucial Ballistix Sport 8GB
MSI GTX 770
Samsung SSD
noch eine 500 gb grosse Festplatte
450 Watt be quiet E9

Ich weiß nicht ob ihr alles braucht, aber man weiß ja nie ;)
Lüfter sollten noch mit drin sein, die müssen aber nicht sonderlich leise sein (also auf keinen Fall sehr laut, aber durchschnitt reicht mir vollkommen, dafür lieber etwas kühler). Preisvorstellungen liegen bei max. 80€

Danke :D
 
Zuletzt bearbeitet:

kotl

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
in deiner Auflistung ist doch ein Gehäuse enthalten? Ansonsten kann ich dir das Fractal Design Define R4 empfehlen, bin damit sehr zufrieden. 2 Fans inklusive + 5 weitere installierbar, sehr geräumig und gutes Kabelmanagement
 

YFB

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
20
Achso... Tut mir leid hatte ich vergessen raus zu nehmen :D
Ergänzung ()

Und das Gehäuse kommt auch gut vom Platz her hin?! :freak:
 

kotl

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
8
ja es ist echt riesig. hab ne 31cm lange Graka und nen Brocken2 drin. Festplatten und Laufwerke werden mit Schrauben befestigt was mich beim Zusammenbau aber recht wenig gestört hat. Festplattenschächte sind entfernbar, außerdem ist es mit Dämmmaterial ausgelegt, somit sehr leises Gehäuse
 

GrazerOne

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.744
@TE,

mit dem ASRock H84 Pro4 meinst Du wohl das ASRock H87 Pro 4 ?

Warum dann keine Xeon Xeon E3-1240v3 CPU da Du ja eine MSI GTX 770 verbaust ?

Bei der SSD greif zu einer Samsung Evo mit mind. 250GB da diese schneller ist als die 120GB Variante. Als Datengrab kann ich dir die st1000dm003 ans Herz legen, kostet nicht mehr als manche 500GB HDD´s.
 

YFB

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
20
@TE,

mit dem ASRock H84 Pro4 meinst Du wohl das ASRock H87 Pro 4 ?

Warum dann keine Xeon Xeon E3-1240v3 CPU da Du ja eine MSI GTX 770 verbaust ?

Bei der SSD greif zu einer Samsung Evo mit mind. 250GB da diese schneller ist als die 120GB Variante. Als Datengrab kann ich dir die st1000dm003 ans Herz legen, kostet nicht mehr als manche 500GB HDD´s.
Danke, aber den Proz hab ich nicht genommen weil er einfach nicht im budget steckt und der i5 das auch recht gut tun müsste, bei den ssd werde ich wahrscheinlich eine kleinere nehmen, da die größeren nicht eklatant schneller sind.

Wie teuer sind denn die beiden Gehäuse?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ilsan

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2.121
Als Datengrab kann ich dir die st1000dm003 ans Herz legen, kostet nicht mehr als manche 500GB HDD´s.
50euro find ich irgendwie ganz schön happig für 1TB (3,5Zoll), hab letztens 1TB (2,5Zoll) für ebenfalls 50euro gekauft. Wenn man bedenkt dass 2,5 meist doppelt soviel kostet wie die gleiche Kapazität bei 3,5 Zoll.

ICH persönich würde mir bei 1TB eher 2,5Zoll holen oder kauf mindestens 2TB 3,5 da zahlste pro TB einiges weniger.

SSD führt nix an der 840 EVO vorbei in meinen Augen. Preis und Leistung Top, außerdem fertigt Samsung alles selbst kein Zukauf von Komponenten wie es bei anderen Herstellern der Fall ist
 
Zuletzt bearbeitet:

YFB

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
20
Danke erstmal für die vielen schnellen und hilfreichen Antworten :)
Bei dem Gehäuse schwanke ich gerade zwischen dem BitFenix Shinobi, hier irritiert mich das nur ein Lüfter verbaut ist. Also meine Frage sind mehrere Lüfter notwendig und sollte ich dann welche dazu kaufen und wenn ja welche? :freak:
Das zweite Gehäuse ist das Fractal Define R4, bei dem aber manche sagen dass es anfängt zu klappern mit mehreren HDDs, des Weiteren ist es 30€ teuerer, ist natürlich nicht wirklich viel, aber immer hin einiges :D
Also welches soll ich nehmen?

YFB

Edit: Habe jetzt noch mal nach dem Nanoxia genauer erkundigt, scheint ja sehr gut zu sein (ist das erste Gehäuse das ich sehe, wo sich keiner über die Anleitung beschwert), auch die Lüfter und, etc. Also doch noch eins dazu gekommen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

=Sylvester=

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.884
Hallo,

das "Shinobi" ist stark perforiert (war früher so Mode) und somit laut.

Besser ist das hier:
http://geizhals.de/bitfenix-shadow-bfc-sdo-150-kkxbr-rp-a994528.html 61,-
- 2 Lüfter, Kabelmanagement und Staubfilter !
- Auch passt hier deine Grafikkarte und der "Macho" CPU-Kühler.

Auch das genannte "Nanoxia" ist empfehlenswert, aber auch teurer.

MfG,
Sylvester
 
Zuletzt bearbeitet:

vorsicht_bissig

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
10
Nanoxia verbaut extrem gute Lüfter, ich bereue, dass ich mein Deep Silence 1 für ein R4 verkauft habe.
(Bei meinem Fractal Design Define R4 klackern die Lüfter leider etwas)
Bzgl. Festplattengeräusche habe ich bei beiden Gehäusen keinen Unterschied bemerkt. Ich arbeite mit 3 verschiedenen 3,5" HDDs.
 
Anzeige
Top