Neues Sockel 775 Mainboard für Intel E8500 gesucht

dschaen81

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Hallo zusammen,

ich habe einen Rechner dessen Asus IPN73-BA Board offenbar den Geist aufgegeben hat. Genauere Beschreibung der Symptome gibt es bei Interesse hier.

Ich würde gerne die restlichen Komponenten weiter benutzen, da die Leistung für den Anwendungsbereich problemlos ausgereicht hat. Daher bin auch auf der Suche nach einem günstigen neuen Board mit Onboard-Grafik unter Unterstützung für 3 Riegel DDR2-Ram, damit ich den vorhandenen Speicher nutzen kann.

Für Tipps und Empfehlungen brauchbarer Modelle bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Jan
 

grax

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.691
Da musst du dir was gebrauchtes kaufen. Ein p45 Chipsatz würde ich da empfehlen.

Soll denn übertaktet werden? Welche Anschlüsse brauchst du? Und wie hoch ist dein Budget? ;)
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.790
Da die Technik schon recht alt ist, isr die Auswahl an neuen Boards sehr beschränkt. Ich würde mal bei Amazon oder Ebay schauen. Allerdings musst Du darauf achten, dass das Board auch einen E8500 unterstützt, da dieser einer der letzten Sockel 775-Prozessoren war. Schau Dir an, was angeboten wird und überprüfe auf der Homepage des Herstellers, ob der E8500 unterstützt wird.
 

first-samurai

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.314

dschaen81

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Übertaktet werden soll nicht. Benötigte Anschlüsse sind nur 2x S-ATA und ein PCI. Mir ist klar, dass das Setup technisch absolut veraltet ist, daher will ich mich nicht in größere Kosten stürzen und ziehe auch einen Gebrauchtkauf in Betracht.
Danke schon mal für Eure Beiträge, besonders auch für den Hinweis, dass nicht alle Boards den E8500 auch unterstützen.
 

GuaRdiaN

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.211
Verkaufe gerade ein gebrauchtes G41M-P25 von MSI bei eBay - bei Interesse kannst du mir eine PN schreiben - bin auch gern gewillt das offiziell über den Marktplatz zu machen. (Wie gesagt, wenn Interesse besteht.)

€dit: Mit 8 Monaten Restgarantie, OVP, und Zubehör.
 

cr4zym4th

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.252
Und falls es ein DDR3-Board wird (Da gibts nämlich DDR2 und DDR3): Verkauf den DDR2. Dafür solltest du i.d.R. mindestens die gleiche Menge an DDR3 bekommen. Meistens das doppelte. Spricht Wenn du 2x2GB DDR2 verkauft, kannst du damit 2x4GB DDR3 kaufen.

Mache ich gerade mit meinem AM2+-System:-) die 4x2GB DDR2 reichen locker für 2x4GB DDR3 + Überschuss oder 2x8GB DDR3.
 

dschaen81

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Danke für die Anregungen. Das wäre dann wohl eine gute Gelegenheit auf DDR3-Speicher umzusteigen.
 
Top