News Nokia erzielt Lumia-Absatzrekord und bleibt im Minus

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.265
#1
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.136
#3
VIele Nutzer sind schon an die Ökosysteme von Apple und Google gebunden, das macht einen späteren Wechsel schwer.

Die Strategie von MS und jetzt auch Nokia kann nur eine langfristige sein, man muss dauerhaft gut überzeugen können, dann werden Nutzer anderer Systeme irgendwann schwach.


Wann ist WP8 gestartet? Dezember 2012? Das kann sich jetzt noch gar nicht in Konzernbilanzen niedergeschlagen haben.
 

Fu Manchu

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.408
#4
Sollen sie halt mal etwas mehr an der Preisschraube drehen und dann mehr Geräte absetzen.
Du meinst die Preise senken und automatisch kaufen die Leute mehr und man macht mehr Umsatz? Das ist eine Gleichung die leider nie aufgeht, zumal man kaum absehen kann wie preiselastisch die Nachfrage ist. Sollte die Nachfrage nämlich stabil bleiben macht man so richtig miese.

Preise runter und mehr verkaufen ist ein Märchen; die Preisen müssen stabil bleiben und man investiert in Werbung und Qualität, das ist eine adäquate Lösung.
 

unknown7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
457
#5
Denke auch, dass das Folgequartal eher Richtungsweisend sein dürfte.

Wie easy.2ci schon sagte, sind viele Kunden schon an Android / iOS Systeme gebunden und wollen alleine aus Bequemlichkeit / Gewohnheit nicht wechseln.

Also muss Nokia / Win8 noch die nicht Smartphonenutzer gewinnen, welche langsam umsteigen oder abwerben.
Ergänzung ()

Preise runter und mehr verkaufen ist ein Märchen; die Preisen müssen stabil bleiben und man investiert in Werbung und Qualität, das ist eine adäquate Lösung.
Richtig, zudem sind die Nokia Smartphones jetzt schon vergleichsweise günstig!
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.096
#6
Wären sie mal rechtzeitig auf den Android Zug aufgesprungen...
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.197
#7
die Produkte müssen zuerst mal für die potentiellen Kunden interessant genug sein, um über einen ggfs. niedrigeren Preis mehr davon absetzen zu können. Wie Nokia das mit der aktuellen Ausrichtung erreichen will, dürfte für alle ein Rätsel sein.

Mission beinahe erfüllt - MS kann bald zuschlagen.
 
E

exe222

Gast
#8
VIele Nutzer sind schon an die Ökosysteme von Apple und Google gebunden, das macht einen späteren Wechsel schwer.
Versteh ich nicht. Meine Freundin konnte binnen ca 1-2h von den google cloud system gedöns auf das microsoft skydrive gedöns umsteigen. Welche Bindung gibt es außerdem noch? Kontakte, eMails, Kalender, Cloud ist damit ja schon umgezogen. Schwer war das nicht.

Anders sieht es aus wenn man elektronische Ware in den jeweiligen Shops gekauft hat. Bücher, Zeitschriften, Videos, teuer Apps... dann hast du auf jeden Fall Recht. :)

@Topic: Immerhin eine Absatztendenz ist da, ich hoffe Nokia hat noch ein Paar Quartale Zeit zu warten. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.155
#9
Hmm... 5,6 Millionen Nokia Lumia irgendwas ist zumindest ein Anfang...
(auch wenn Apple genauso viele Geräte beim Start des nächsten iPhone verkaufen wird... in zwei Tagen.)
 

dare100em

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
484
#11
Bei den Lumias hätte ich mit etwas mehr - gut 6 Mio. - gerechnet. Dennoch ein erheblicher Fortschritt im Vergleich zum Q1/2012. Erst jetzt beginnt WinPhone zu tragen. Mehr als 25%+ bei den Lumias und das in einem Q1 zu einem Q4! Im gesamten 2012 und vor allem im Jahresvergleich muss man berücksichtigen, dass damals noch zig Mio. Symbian Smartphones verkauft wurden, welche mittlerweile komplett wegfallen. Es scheint aber so zu sein, dass keine existentiellen finaziellen Verluste mehr anfallen - was sehr positiv ist.

In 2013 sollte es jetzt sukzessive aufwärts gehen. Fundierten "Grüchten" zufolge kommen bis Ende 2013 noch 4 große Lumias + eine unbekannte Zahl midrange und entry devices:

  • "LASER" aka Lumia 928 für Verizon, änliche Specs wie 920 aber dünner und leichter, Xenon Blitz, 4,5"
  • "CATWALK" mit Vortellung Mitte Mai in Aluminium, änliche Specs wie 920 (wahrscheinlich mit Adreno 320), deutlich dünner, 16 Gb + SD-Support, OLED statt TFT 4,5'', könnte der 820er Nachfolger sein bzw. ist kein "echtes" Flagschiff
  • "CATWALK" aka 950 als echter 920er Nachfolger mit großem Sensor analog Symbian 808 und 4,5" OLED
  • unbekanntes Phablet Ende des Jahres m8it WinPhone GDR3 und 1080P >5" und S800 + 2 GB RAM
 
Zuletzt bearbeitet:

Helli85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
407
#12
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
#15
Ich bin kein Experte was so Bilanzen angeht und auch kein Politiker, der alles schönredet, aber wenn ich mir dieses Umsatzdiagramm ansehe, dann erkenne ich:

- jedes 4te Quartal ist ein Ausreißer nach oben (Weihnachtsgeschäft).
- insgesamt geht es immer weiter runter

Den Trend haben die schon lange, ich vermute jetzt, dass Q2/2013 noch weniger Umsatz macht, als Q1/2013. Q3/2013 wird dann etwas besser und Q4/2013 das beste in diesem Jahr.

Q4/2013 wird schlechter, als Q4/2012, Q4/2011, Q4/2011.

Soweit die Vorhersagen zum Umsatz.

Einen Gewinn gibt es bis Q4/2013 nicht, der wird immer im dreistelligen negativen Millionenbreich liegen.

Q4/2013 schätze ich auf ein leichtes Minus. So ca. 50 Mio.



Den positiven Trend erkenne ich nicht.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.003
#16
Wären sie mal rechtzeitig auf den Android Zug aufgesprungen...
Dann wären sie jetzt schon pleite.


Die Zahlen sind doch nicht schlecht, klar geht da noch mehr. Aber Nokia hat schon zu den letzten Quartalszahlen gesagt, dass das Q1 wieder negativ ausfallen wird - liegt auch in dem zu erwartenden Rahmen.

Und 5,6 Mio Lumias im Quartal sind auch eine Hausnummer: das ist in etwa 15% dessen, was Apple so an iphones absetzt (bitte nicht mit Q1 von Apple vergleichen, das ist Q4 bei Nokia) - und damit alles andere als "tot". Apple hat im gleichen Zeitraum im Vorjahr 35 Mio. verkauft, für heuer gibts noch keine Zahlen (wird vermutlich aber nicht mehr gewaltig steigen).

mfg
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
#17
Und 5,6 Mio Lumias im Quartal sind auch eine Hausnummer: das ist in etwa 15% dessen, was Apple so an iphones absetzt (bitte nicht mit Q1 von Apple vergleichen, das ist Q4 bei Nokia) - und damit alles andere als "tot". Apple hat im gleichen Zeitraum im Vorjahr 35 Mio. verkauft, für heuer gibts noch keine Zahlen (wird vermutlich aber nicht mehr gewaltig steigen).

mfg
Apple verkauft die Smartphones aber nicht für durchschnittlich 191€, sondern eher für das dreifache.

Dreifacher Preis, 6-7fache Absatmenge -> ca. 20facher Umsatz...
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.366
#18
Ich glaube, ich habe es schon vor ein paar Monaten gefragt, trotzdem nochmals die Frage: Wie sieht es mit Werbung von WP8 & Nokia in Deutschland aus? In AT enthält im Fernsehen zwar gefühlt jeder zweite Werbespot im Fernsehen eine Werbung für Windows 8, aber für WP - Fehlanzeige. Das letzte, an das ich mich erinnern kann, war die Werbung "The Amazing Everyday" oder ähnlich...

Die Plattform und die Geräte werden viel zu wenig forciert. Interessehalber habe ich kurz mal bei den 5 (eigentlich 3) großen Anbietern nachgesehen und: T-Mobile hat keine WP8 Lumias im Angebot, Telering hat gar keine WP-Handys, Drei hat nur das Lumia 900 und das auch nur im Internet, A1 hat immerhin zwei WP8-Lumias und das kleine HTC; Orange hat immerhin zwei WP8-Lumias.

In den großen Elektronikmärkten war es ähnlich: Zwar gab es einen kleinen Stand nur für WP-Lumias, aber meist waren nur die WP7er Modelle vorhanden. Ich glaube in den meisten Köpfen existiert Nokia zwar noch, aber dann meist nur als "Handys" und nicht als "Smartphone". Die Bindung an eine Plattform würde ich noch nicht einmal als ernsthaftes Problem sehen - die wenigsten Leute, die ich kenne, haben sich durch etwa App-Käufe an eine Plattform gebunden; vielmehr ist doch wohl die "Massenträgheit" und fehlende Promotion ein Problem von WP im Allgemeinen und Nokia im Speziellen.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.096
#19
Hier geht es primär um den Absatz. Welches OS du präferierst, hat damit eher weniger zu tun.

Seh ich nicht so, wenn ich mir mal die ganzen Hersteller ansehe die von Android profitiert haben bzw. dadurch erst groß geworden sind. Aber da kann man wohl nur spekulieren, sicher werden wir es nie wissen.
 

YforU

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.923
#20
android lumia , letzte hoffnung oder nokia wird sterben.
Augen aufmachen und nachdenken. Historischen Konkurrenten wie Motorola oder auch Sony (früher: SE) haben genau diesen Weg gewählt. Vom wirtschaftlichen Standpunkt ist es für beide bis heute ein Desaster und deren Ausgangslage war sehr ähnlich zu Nokia - Marktentwicklung komplett verpennt.

Die Strategie über Windows Phone hat schon ihre Vorteile denn abseits von Nokia hat kein einziger Konkurrent ein Portfolio auf Basis dieses Betriebssystems über alle Segmente.

Gerade Geräte wie das Lumia 620 heben sich angenehm vom Einheitsbrei ab. Ist ein sehr solides WP8 Smartphone und inzwischen für ~200€ zu haben (gut verarbeitet, sehr helles Display etc.).
http://www.notebookcheck.com/Test-Nokia-Lumia-620-Smartphone.88807.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Top