Notebook HDMI über Adapter an ext. Monitor (DVI); kein HDCP > kein Bild?

M

micmax

Gast
Ich möchte mein Dell XPS 15 (L502x) Notebook mit einem älteren externen TFT (Viewsonic VP181s) verbinden. Dies geschieht mit einem neuen HDMI Kabel via HDMI > DVI Adapter.
Mein Notebook hat also (neben Display Ausgang) einen HDMI Ausgang; der TFT einen DVI Eingang.
Ich bekomme kein Signal.
Liegt das an der fehlenden HDCP Fähigkeit des DVI Eingangs beim Monitor? So interpretiere ich zumindest die Infos, die ich dazu gefunden habe.

Gibt es noch andere Lösungen, den Viewsonic am Notebook zu betreiben?
 

Freak_On_Silicon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.868
Das hat mit HDCP mal nichts zu tun, das wäre nur in Verbindung mit Blu-Ray Filmen.

Wo ist dieser HDMI->DVI Adapter angebracht?
 
M

micmax

Gast

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.512
Das Signal wird nicht wegen mangelndem HDCP steckenbleiben. HDCP ist, wie oben geschrieben, nur bei kopiergeschützten BR. Deinen Desktop solltest du auch ohne HDCP sehen.

Drück mal die Windowstaste und gleichzeitig p.

Vielleict ist die Anzeige auf "nur Computer".
 
M

micmax

Gast
Das Signal wird nicht wegen mangelndem HDCP steckenbleiben. HDCP ist, wie oben geschrieben, nur bei kopiergeschützten BR. Deinen Desktop solltest du auch ohne HDCP sehen.

Drück mal die Windowstaste und gleichzeitig p.

Vielleict ist die Anzeige auf "nur Computer".
Nein, natürlich habe ich alle Monitor-Kombinationen in Windows zur Genüge ausprobiert.


http://www.chip.de/artikel/Display-Technik-HDMI-DVI-und-HDCP_28920549.html

Kompatibel
Die HDMI-Schnittstelle ist abwärtskompatibel. Das heißt: Per Adapter lassen sich Videosignale eines Gerätes mit HDMI-Ausgang an einen DVI-Eingang weiterleiten. Hier ist allerdings wichtig, dass der DVI-Eingang HDCP unterstützt, sonst zeigt der Monitor kein Bild an. Übrigens: In diesem Adapter werden die Drähte nur mechanisch neu verteilt, es findet keine Transformierung des Signals statt.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.512
Ich habe den Dell UltraSharp U2311H und auch per HDMI (Laptop) zu DVI (Monitor) angeschlossen. Der hat laut google wohl HDCP am DVI Port, ich habe gar nicht drauf geachtet, also wohl Glück gehabt!
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Ich habe mal spaßeshalber ein Asus O!-Play Mediaplayer Via
Hdmi=> Hdmi Kabel=> Adapter auf DVI an einen 19" HansG angeschlossen.
Sehr alter TFT der natürlich auch kein HDCP unterstüzt, Bild kam ohne Probleme an.

Gibt es vllt eine Option am Monitor um die Eingangsquelle auszuwählen?
Die gibt es bei mir auch, diese nimmt er dann bevorzugt und ignoriert die andere.
 

Freak_On_Silicon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.868
chip.de.... ohne Worte...

Probier einfach mal einen anderen Monitor oder Fernseher, dass man feststellen kann obs am Moni oder am Lapi liegt.
 
M

micmax

Gast
chip.de.... ohne Worte...

Probier einfach mal einen anderen Monitor oder Fernseher, dass man feststellen kann obs am Moni oder am Lapi liegt.
Das steht ganz genauso bei Hifi-Regler.de und auch anderen Quellen; ich meine, dass es schlüssig ist. Chip.de ... ohne Worte hört sich jetzt aber nicht nach sachlicher Argumentation an, sorry, eher nach try and error. :)

Mein TFT ist nun ca. 10 Jahre alt, da gab es vermutlich noch kein HDCP. Notebook an TV über HDMI einwandfrei. Monitor an Grafikkarte über DVI auch problemlos.

Habe nun einen Display-Port zu DVI Adapter und mit dem klappt es einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top