Notebook HP 625 und Intel x25 Postville SSD Probleme bei Installation

selman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Hi,

habe mir ein HP 625 Notebook gekauft.
Wollte die Intel G2 Postville SSD 80 Gb. Einbauen und Windows 7 installieren.
Im Bios kann man auch auf AHCI umstellen.
Leider kann ich Windows 7 nicht installieren.
Er sagt immer das er keine Systempartition findet.
Er listet mir aber die Festplatte mit 75 GB. auf.
Das Notebook hat ein AMD Prozessor undein AMD M785 (RS 880M )hudson 1 Chipset.
Bei meiner Anderen Fujitsu Notebook kann ich ohne weiteres Windows installieren.
Woran könnte es Liegen?
Ich bin am verzweifeln.
Muss ich vorher eventuell irgendwelche Treiber installieren oder geht es bei AMD etwas anders?
Für Hilfe wäre ich sehr Dankbar.

Grüsse
Selman
Ergänzung ()

Es wird bei der Installation die 100 mb Partition
nicht angelegt. Er sagt mir dann das die Systempartition fehlt. Aber die 75 gb. Zeigt er mir an.
Bei der anderen Notebook geht es ohne Probleme. Kann es sein das es AMD Prozessor ist und ich irgendwas beachten muss?
Würde mich über Hilfe sehr freuen.
Kann mir Bitte keiner einen Tip geben?
 

allstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.141
Hast du mal versucht schon vorher mit einem anderen Rechner das Teil vor zu partitionieren? Die Formatierungsmöglichkeiten mit Win7 sind nämlich sehr bescheiden.
 

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Danke für dein Antwort.
Ich habe die SSD in das Fujitsu Notebook rein und windows installiert.
Nehme ich die Platte raus und in das HP rein, so kann ich das System nicht starten.
Es stürzt beim hochfahren ab.
Egal ob IDE oder AHCI Modus.
Möchte ich ein Upgrade auf die SSD oder nochmal Windows installieren, so streikt es wieder.
Es kommt die Meldung das die Systemplatte fehlt.
Kann es sein das die Sata Schnittstelle Probleme mit der SSD hat?
 

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Habe die Platte an einer anderen Notebook partitioniert.
Danach konnte ich Windows 7 installieren aber zwischendurch wurde die Platte bei Neustart öfters nicht erkannt.
Später habe ich es wieder ausgebaut, die normale Platte eingebaut und Windows neu installiert.
Schwups, lief alles ohne Probleme.
Es scheint das die Intel SSD mit dem HP Notebook nicht klar kommt.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Vielleicht mal das BIOS aktualisieren, denn eigentlich ist die Intel schon die SSD, die vor allen anderen auch in älterer Hardware noch funktioniert.
Außerdem sollte man Windows immer in dem Zielrechner selbst installieren, auch wenn man ggf. im IDE Modus bleiben oder einen Treiber während der Installation einbinden muß.
 

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Bios wurde aktualisiert und die SSD war ja im Rechner drinn.
Im AHCI-Modus ging gar nichts. Nur IDE ging.
Auch die Normale Stürzte immer bei AHCi ab.
Naja, jetzt habe ich die SSD in der anderen Rechner gelassen.
Den HP betreibe ich mit der normalen Platte.

Danke für eure Antworten.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Sehr seltsam die Sache, da scheint wohl ein Bug im BIOS zu sein. Der Hudson 1 Chipset ist ja auch noch brandneu. Aber selbst im IDE Modus ist eine SSD einer HDD überlegen.
 

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Ein Freund von mir hat jetzt das selbe Notebook un eine andere SSD geholt.
Kommt nacher zu mir.
Wir werden mal versuchen ob diesmal mit einer anderen HP 625 und anderer SSD die Installation klappen wird.
Werde später berichten.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Was für eine SSD hat er? Ggf. könnte man sonst auch eine Samsung versuchen, die haben zwar recht bescheidene Randomwerte, sind aber wohl sehr auf Kompatibilität ausgelegt.
 

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Der Kumpel hat ein OCZ Vertex 2 mit 60 Gb. geholt.
In HP 625 eingebaut und schwups konnte man ohne Probleme Windows 7 installieren.
Es wurde alles erkannt und läuft auch ohne Probleme.

Es muss also bei der anderen HP-Notebook die Sata Schnittstelle oder die Intel SSD ein Knacks
haben. Was ich aber, die Probleme, eher an der Notebook vermute.
Denn, auf der anderen Notebook hat ja die Intel-SSD ohne Probleme funktioniert.
Naja, jetzt läuft alles.

Vielen Dank für die Antworten..
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527

selman

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
53
Ja, wir haben gleich die neue Firmware drauf gemacht.
Vielen Dank für dein Tip.
 
Top