Nur 2 Alternativen für Pentium M Prozessor(PCIe) ?

M

micha555

Gast
hallo, mir sind nur 2 motherboards bekannt welche einen pcie anschluss für pentium M.
Das eine ist neuer als das andere lässt sich aber scheiße übertakten und das andere ist bisschen älter und ist super geeignet dafür nur man muss es gebraucht kaufen weil es kein onlinehändler hat. Sollen den irgendwie jetzt in dieser zeit gute mptherboards für den pentium m kommen welche sich super übertakten lassen ? Wieso gibt es nur 2 ? die sind nämlich von asus.
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
du könntest doch auch zu ne, sockel 478-board mit ct479 greifen!
aber wo liegt das problem? kauf doch einfach dein zweitgenanntes!
 
M

micha555

Gast
na was soll ich den bitte schön mit einem aktuellen borad welches zum takten schlecht ist und ich vielleicht auf 2,2 ghz komme ? und das alte was dafür super geeignet ist kriegst du nur gebrraucht! weils nicht mehr vertrieben wird!
 
C

conspectumortis

Gast
Es gibt meines Wissens sogar 4 Stück ,die mit dem I915 Chipsatz von Aopen und Gigabyte wars glaub und die 2 Boards von Asus mit dem Adapter.

Nö wieso sollten jetzt noch welche kommen wenn schon der Yonah vor der Tür steht ?
Pentium M war nie wirklich für den Desktop Bereich konzipiert,aber es gibt dennoch mehrere Boards dafür die meisten eben mit AGP.
 
M

micha555

Gast
ich weiss das es diesen neuen geben wird aber ob er wirklich auch nach dem übertakten den m so deutlich abhängt naja hier gabs auch nen artikel dazu. oder auf der anderen seite. könntest du mir mal die genauen daten von den aopen und gigabyte dingern nennen welchen pcie haben ? also für 3200 speicher und dualfunktion und mehr als 2 plätze-
hat jemand efahrungen mit den 2 dingern wie das mit den takten bei den dingern aussieht ? a
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

micha555

Gast
schade das hat leider nur 2 speicher steckplätze, hm kennste noch irgendwelche ?
 

IncredibleHorst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
415
Zitat von micha555:
hallo, mir sind nur 2 motherboards bekannt welche einen pcie anschluss für pentium M.
Das eine ist neuer als das andere lässt sich aber scheiße übertakten und das andere ist bisschen älter und ist super geeignet dafür nur man muss es gebraucht kaufen weil es kein onlinehändler hat. Sollen den irgendwie jetzt in dieser zeit gute mptherboards für den pentium m kommen welche sich super übertakten lassen ? Wieso gibt es nur 2 ? die sind nämlich von asus.
von welchen boards redest du genau?

p4gpl-x und p4gd-1 oder welche meinst du?


Welches ist schei#e zum Takten?
Informier dich erstmal etwas genauer bevor du mit irgendwelchen seltsamen Annahmen hier um dich wirfst. Ich kann das nicht so richtig nachvollziehen was du meinst.:rolleyes:
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Zitat von micha555:
Das eine ist neuer als das andere lässt sich aber scheiße übertakten und das andere ist bisschen älter und ist super geeignet dafür nur man muss es gebraucht kaufen weil es kein onlinehändler hat.
wo liegt das problem, wenn man sich n gebrauchtes board kauft?
 
M

micha555

Gast
na warum hat man wohl bedenken ein gebrauchtes motherboard zu kaufen ?
es wurde schon eine bestimmte längere zeit verwendet, ich habe keine garantie, es ist nicht neu. und wenns nach 5 monaten seinen geist aufgibt muss ich wieder geld ausgeben.
ich hab den genauen namen vergessen aber es müsste dieses sein
"ASUS P4GD1, i915P (dual PC3200 DDR)". (kann mich aber irren) ich meinte das p4gpl-x nicht damit! nur es kommt nicht in frage da es nur 2 speichersteckplätze hat!

Also ich weiss auch warum ich sage das es "scheiße" ist. darum gehts ja garnicht.
Also gibst dann keine weiteren wie die von euch genannten bzw die ich schon kannte ??

jetzt mal kurz eine andere frage, wann wird es "genau" auf computerbase bzw auf einer anderen plattform einen genauen guide/vergleich zum yonah und
zum taktverhalten geben ? wie er sich mit dem pm 7X0 schlägt usw.

Wisst ihr den wann genau die ersten boards kommen usw ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.441
Es gibt nur eine handvoll Boards für den Pentium M mit PCI Express:

AOpen i915GMm-HFS
AOpen i915Ga-HFS
MSI Speedster 915GM FA-4 oder so

und die beiden Asus Boards mit CT-479 Adapter.

Der P4GPL-X ist baugleich mit dem P4GD1, wurde nur um die zwei DIMM-Slots und einem RAID Controller beschnitten. (irgendwas wars noch)
Die Unterschiede sind aber nicht so gering.
Für 2x1024 MB reicht das P4GPL-X ja aus, 4x512 MB oder 2x256 + 2x512 ist natürlich kacke.

Generell würde ich mir stark überlegen, ob man noch in so eine leicht veraltete Plattform investieren sollte.
Die Pentium M sind verdammt coole Dinger für mal nen schnelles OC-Spielchen oder stromsparende Systeme, aber man muss halt beim Untersatz kleine Kompromisse eingehen können.

Wann die Core Duo Mainboards rauskommen ist noch nicht offiziell. Zur CeBIT hin sollten aber die ersten im Handel sein denk ich.
Und viel nehmen wird sich der Yonah beim Übertakten gegenüber dem Dothan auch nicht --> 65 nm halt.

mfg Simon
 
Top