Nvidia DSR: Andere native Auflösung vorgaukeln

Kleinkarierter

Cadet 3rd Year
Registriert
Dez. 2015
Beiträge
60
Ich würde gerne das im Nvidia-Treiber integrierte Downsampling-Tool dazu bringen, 1920x1080 als native Auflösung zu akzeptieren. Mein Monitor hat 16:10 mit 1920x1200. Doch in Spielen sieht man mittlerweile einfach mehr in 16:9, da sie entsprechend optimiert sind. Bei 16:10 wird mir seitlich zu viel abgeschnitten, zuletzt bei Alien: Isolation beobachtet. Ist es überhaupt möglich, Windows (10 in meinem Fall) bzw. dem Nvidia-Treiber eine abweichende native Auflösung vorzugaukeln?

Sollte das nicht funktionieren, geht mir noch eine weitere Frage durch den Kopf:
Wenn ich selbst eine benutzerdefinierte Auflösung erstelle, die einem Vielfachen von 1920x1080 entspricht, ist die Qualität dann ebenso gut wie das Nvidia DSR? Mir steht dann bloß die DSR-Glättung nicht mehr zur Verfügung, subjektiv sieht das Bild dennoch sehr gut aus (z. B. bei Mass Effect 1).
 
Kannst du im spiel nicht einfach 1920x1080 auswählen ?

Falls bei 1080p das Bild auf die volle Höhe deines Monitors gestreckt wird, musst du in de Nvidia Systemsteuerung unter "Desktop-Größe und -Position anpassen" "Seitenverhältnis" und "Skalierung vornehmen mit GPU" auswählen.

DSR behält normalerweise das Seitenverhältnis bei.

Wenn du eine Benutzerdefinierte Auflösung erstellt, die einem Ganzzahligen vielfachen deiner nativen Auflösung entspricht, solltest du keinen unterschied Merken, denn dann verschlechter die Glättung eher das Bild, z.B wenn du von 1080p auf 2160p("4K") skalierst, dann werden 4 Pixel genau auf eines deiner Pixel abgebildet.

Wenn du aber eine krumme Auflösung ohne Glättung herunter skalierst, werden manche Pixel weggelassen und das Bild sieht schrecklich aus, die Glättung verschmiert das Bild ein bisschen, so dass alle Pixel ein bisschen abgebildet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mach dir doch nee Custom Auflösung von 1920 x 1080 wenn die nicht schon vorhanden ist.

DSR funktioniert nur mit der wirklich echten nativen Auflösung, wobei du die mit dem Custom Resolution Tool von Toasty FX manipulieren kannst.
 
Zuerst hat mich das stutzig gemacht, was du schreibst, aber das ist schon eine schöne Schlamperei der Hersteller, einfach auf eine Auflösung hinzutricksen und bei den anderen dann wie früher bei den ersten DVDs quasi Pan&Zoom zu machen ...

Die einfachste Lösung ist, wie schon von Schrank gesagt, im Spiel die Auflösung auf 1920x1080 zu setzen, da hast du, je nachdem wie du die Skalierung eingestellt hast, halt oben und unten 60 px hohe schwarze Streifen, aber das eigentliche Sichtbild. Wichtig ist, dass du weder im Treiber noch im Monitor die Skalierung auf Vollbild odgl. gestellt hast sondern das Bild nativ (zentriert) ausgegeben wird.

Ich habe 2 1920x1200 Monitore und zum Arbeiten würden mir diese 120 px sehr fehlen ...
 
Danke für die Antworten. Mit 1080p habe ich kein Problem, das kann ich eigentlich immer 1:1 zentriert über den Treiber oder den Monitor skalieren. (Außer bei "Inside", das ist da ziemlich resistent. Am Ende habe ich einfach die Desktop-Auflösung auf 1080p gestellt, damit das Spiel sie übernimmt. Nvidia DSR akzeptiert das Spiel übrigens erst gar nicht.)

Allerdings sieht Downsampling immer noch besser als 1080p mit hohem Antialiasing. Selbst wenn es eine krumme Auflösung wie z. B. 2400x1350 oder 2880x1620 ist. Beim getesteten Mass Effect 1 merkt man das ziemlich krass, in anderen Spielen sicherlich ebenso.

Mir ging es tatsächlich nur um das Downsampling, hier könnte das "Custom Resolution Tool" genau das sein, was ich suche. Werde es mal ausprobieren bei Gelegenheit. Hintergrund ist der, dass ich glaube (und sehe), dass das Nividia DSR qualitativ besser und sauberer läuft als eine Custom-Auflösung. Für 4K sieht die bei mir so aus und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das wirklich optimal ist:

2160p.jpg

Bei Inside sieht es damit beispielsweise so aus, als ob jeder Baum fein säuberlich durchgeschnitten würde, weil das Tearing so übel ist. Das Rumspielen am Vsync brachte auch nix, liegt aber vielleicht auch (mit) am Spiel. Allerdings sieht es bei Dead Space 1 ähnlich aus. Nvidia DSR mit 3840x2400 läuft tearing-frei, wohingegen es mit Custom-Auflösung auf 3840x2160 ebenfalls ständig zu Tearing kommt.

EDIT:
Hat jemand einen Link zu dem genannten Tool parat?
Hat sich erledigt. Das Tool ist klasse, danke für den Tipp! Genau das habe ich gesucht. Nun habe ich wie gehabt 1920x1200 auf dem Desktop und Nvidia DSR skaliert von 1920x1080p hoch und stellt die entsprechende Auflösung im Spiel bereit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben