Notiz Nvidia GeForce GTX 1650: Start am 23. April mit 896 Shadern bei 1.485 MHz

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.059

Blade0479

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.052
Also mal mit mal ohne Stromanschluss vermutlich, der Pendant zur 1050(ti)
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.247
Ja, um das Power Target freizuschalten.

Soweit ist Turing dann komplett.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.208
Steiler Preis! Ist bei so einer Karte aber wirklich eine Backplate nötig? Bin mal gespannt was sie leisten kann, für knapp 200 € erwarte ich da einiges! Das ist ja schon bald 1060 Gebiet.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.512
Also eine teurere RX570, welche mind. 1 Jahr zu spät kommt. Einziger Vorteil ist der geringere Stromverbrauch.
Wenn die Karte denn überhaupt RX570 Niveau erreicht.
 

Sekorhex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
807
Anscheinend presst Nvidia jedere Karte aus wo man noch geld sieht. Keine inovation.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.029
Das wird spannend! Die schnellste Karte ohne Stromanschluß :daumen:
Test bitte!
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.512

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.208
Anscheinend presst Nvidia jedere Karte aus wo man noch geld sieht. Keine inovation.
Eine Innovation muss nicht immer super groß sein. Je nach Leistung kann das schon eine Innovation sein. Ich denke für E-Sports Titel und AAA Titel in geringer Auflösung dürfte die Karte schon deutlich mehr liefern als die 1050.

@estros

Ganz absprechen möchte ich den Effekt einer Backplate nicht. Bei meiner 1080 bekommt sie einen sehr guten Airflow ab (360er Radiator genau drüber) was, zumindest denke ich das, ein paar °C hilft die Karte runter zu kühlen. Aber ja ich bin da schon bei dir das es eher Design ist.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.629
Nvidia führt also ihr Spielchen weiter, schätze mal 1060 Leistung mit nur 4GB VRAM, was deutlich zu wenig für die Leistungsklasse ist. 👎 💩
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.904

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.007
Die GPU kann ja schon so nur (896/1408) rund 63% der Leistung einer GTX 1660 erreichen. Dabei wissen wir ja noch nicht, in wie fern die Leistung runter geht, wenn man im Powerlimit von 75W hängt (bei den Modellen ohne Stromstecker)
Im CB Leistungsindex erreicht die GTX 1060 rund 84% der Leistung einer GTX 1660. Ergo erschließt sich mir, dass die GTX 1650 im absoluten Bestfall (mit OC) mit Stromstecker auf dem Niveau einer GTX 1060 stock sein wird (und dabei nur 4Gb VRAM hat). Im Normalfall würde ich behaupten, dass die Karte ungefähr bei der RX 570 4Gb liegen wird (tendenz eher ein bisschen langsamer).
Für leute, die von einer alten GPU upgraden wollen ist diese GPU definitiv nicht so richtig empfehlenswert. Da sollte man lieber ne RX570 - 590 nehmen oder gleich zur GTX 1060 6Gb / GTX 1660 greifen im Bereich ~200€
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.908
Ganz absprechen möchte ich den Effekt einer Backplate nicht. Bei meiner 1080 bekommt sie einen sehr guten Airflow ab (360er Radiator genau drüber) was, zumindest denke ich das, ein paar °C hilft die Karte runter zu kühlen. Aber ja ich bin da schon bei dir das es eher Design ist.
Also wenn ich mir die Bilder hier anschaue und auch das Video, dann würde ich sagen, bringt deine Backplate gar nichts, da wohl keine Wärmeleitpads dran sind und somit gar kein Kontakt zwischen PCB und Backplate besteht. Im Gegenteil, die Wärme staut sich vllt. sogar. Kannst du aber ändern, in dem du selber welche hin machst. Könnte durchaus einiges bringen. Kenne das von den Accelero Backplates und da bringen die Backplates richtig viel, allerdings haben die auch fette Kühllamellen drauf.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.904

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.208
Kommt darauf an, wie viel RGB verbaut wurde. Man muss da ein gesundes Gleichgewicht finden, um die 200€ zu rechtfertigen.
Stimmt. Wunder mich wann es die erste Unterbodenbeleuchtung für den PC gibt, wobei das hat bestimmt schon jemand gemacht...

da wohl keine Wärmeleitpads dran sind und somit gar kein Kontakt zwischen PCB und Backplate besteht.
Klar sind da Wärmeleitpads drauf :D Siehe:

https://www.techpowerup.com/reviews/EVGA/GTX_1070_SC/images/cooler6.jpg

Bei meiner ist auch noch ein großer Streifen auf den VRMs drauf. Also es findet auf jeden Fall ein Hitzetransfert statt.
 

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.007
@benneque: Unabhängig davon hat die GPU nur 63% der Shader, 2/3 des Datendurchsatzes (128/192bit Interface), wird weiterhin nur GDDR5 Speicher verbaut bekommen und ist auf 75W begrenzt.
Über die effizienz können wir so richtig erst sprechen, wenn sie tatsächlich draussen ist. Kann echt gut sein, dass die effizienter arbeitet als die 1660, einfach weil ihr durch das Powerlimit ein Takt von rund 1900Mhz+ verwehrt wird und die im effizienteren bereich von 1700Mhz takten wird (alles nur reine Spekulation).
 
Top