News Nvidia nimmt GeForce 405 ins Portfolio auf

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Nov. 2002
Beiträge
8.728
Die komplette GeForce-300-Serie hat es nie in den Retail-Markt geschafft, der schlicht von „GeForce 200“ direkt auf „GeForce 400“ gewechselt ist. Im OEM-Segment gibt es aber durchaus zahlreiche GeForce-300-Karten, die in den niedrigen Preisregionen um Kunden geworben haben.

Zur News: Nvidia nimmt GeForce 405 ins Portfolio auf
 
Macht die überhaupt noch Sinn in der Zeit von integrierten Grafikeinheiten?
Oder ist der Speicher gerade einfach so verlockend billig....
 
Sie kann HD Material mit DXVA dekodieren, also hat sie meiner Meinung nach einen Platz an der Sonne verdient :)
 
jede onboard grafik is sinnvoller als das teil...belegt einen slot, verbraucht mehr strom und hat whh nen lauten, nervigen lüfter...
 
Keine schlechte Karte, besonders dann wenn nur ein miserabler Onboard Chip verbaut ist.
 
PiPaPa schrieb:
und so eine absolut unnötige karte hat eine news verdient?

Finde ich jetzt echt auch! So einen riesen Schrott will doch niemand?! Wo ist die passive Kühlung??? Wo ist Sound over HDMI??? Mehr als 10 Euro darf die jedenfalls nicht kosten!

Sowas nenne ich eine gute Grafikkarte: http://www.steg-electronics.ch/de/article/asus-hd5450-317497.aspx

-max. 17 Watt Verbrauch
-Tripple Monitor Support
-1A Sound via HDMI
-passive Kühlung
-günstig

Da lacht das Desktop und HTPC Herz!!!
 
Aus diesem Grund kann die GeForce 405, die es ebenso nur im OEM-Segment geben wird, nicht mit DirectX 11 umgehen, sondern verbleibt bei der DirectX-10.1-API.
heist das, ich kann mit einer g405 dirt 3 nicht mit maximalen details genießen? :o
ich bin erschüttert :D

gibt es ernsthaft im oem-markt noch verwendung für solche karten? dachte igp wären in officerechnern allgegenwärtig?

zum thema passivkühlung: so viel alu ist zu teuer für solche billigstkarten. darum der kleine quirl. selbst wenns nur 50 cent je karte ausmacht, ist das in der masse noch ne menge holz...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mich würde mal interessieren ob diese Karte schneller als die HD3000 von intel ist. Ich kanns mir nämlich auch nicht vorstellen. Grundsätzlich denke ich das solche Karten, auch wenn sie etwas schneller als andere Onboardchips sein sollten, total unnötig auf dem Markt sind. Klar es gibt immer ein paar Gurkenrechner und HTPC die aufgerüstet werden wollen, aber das sind dann auch die einzigen Zielgrupen
 
Eyefinity schrieb:
überflüssiges Zitat entfernt *klick*

Bei Steg steht aber:
Stromverbrauch (TDP): max 75 Watt

Und 1A-Sound? Da sind doch normalerweise nur handelsübliche Realtek-Chips drauf. Akzeptabler Sound, aber "1A"? Und gerade bei einem HTPC setzt man doch auf eine richtige Soundlösung...
 
Also wenns die Karte für n 10er oder sogar 20er gibt... wenn mal wieder meiner Graka flöten geht, dann ist solch eine Karte durchaus eine Überlegung wert zur Überbrückung bis man sich wieder für eine richtige Graka entschieden hat ;)
 
Lübke schrieb:
zum thema passivkühlung: so viel alu ist zu teuer für solche billigstkarten. darum der kleine quirl. selbst wenns nur 50 cent je karte ausmacht, ist das in der masse noch ne menge holz...

So siehts aus. ;-)

Aber warum die Karte kaufen wenns die G210/HD5450 doch so schön günstig mit nem passiv Kühlerchen gibt. ;-)
 
Zebrahead schrieb:
Bei Steg steht aber:
Stromverbrauch (TDP): max 75 Watt

Und 1A-Sound? Da sind doch normalerweise nur handelsübliche Realtek-Chips drauf. Akzeptabler Sound, aber "1A"? Und gerade bei einem HTPC setzt man doch auf eine richtige Soundlösung...

Zum Stromverbrauch: SIEHE BILD (mehr als 20 Watt benötigt die nicht, habe mal in einem Test 17 Watt gelesen!)
Zum Sound: Wenn es um Sound geht bin ich sehr altmodisch;) Ich gehe von der PS3 und vom HTPC via HDMI auf meinen Philips LCD-TV und von diesem via RCA jack (Cinch) auf meine ca 20 Jahre alte aber astreine Stereoanlage. Unter diesen Voraussetzungen ist der Sound der HD5450 100mal besser als der Onboard Sound des (alten) Shuttle Barebones! Keine Ahnung warum?! Ist aber so!

btw: Meine geliebte Blackbox (der AMD Barebone) ist von mir gegangen:( HD's und Grafikkarte bleiben bestehen, mangels Alternativen (was Grösseres passt nicht ins TV-Möbel und 3 HD's sind Minimum) habe ich mir einen neuen Shuttle Barebone auf LGA775 Basis bestellt inkl. E6700 Prozzi und 4Gigs DDR3 RAM, alles für schlappe 285.-
Ich und ein Intel Prozzi, aiaiaiai das schmerzt im Herzen (habe einen Schwur mir gegenüber gebrochen!), mein letzter war ein Pentium I mit 90 MHz...
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    86,7 KB · Aufrufe: 571
Zuletzt bearbeitet:
Herr Schnurrer schrieb:
Ich würde mal sagen die Intel GPU HD3000 ist schneller - oder?

Suche einfach mal nach Vergleichen zwischen HD3000 und einer NV8400GS. Denn diese Karte ist eine zum fünften oder sechsten mal umgelabelte Karte. ;)
 
Zebrahead schrieb:
Und 1A-Sound? Da sind doch normalerweise nur handelsübliche Realtek-Chips drauf. Akzeptabler Sound, aber "1A"? Und gerade bei einem HTPC setzt man doch auf eine richtige Soundlösung...

Gerade bei einem HTPC setzt man auf digitale Übertragung, ergo entweder HDMI oder Toslink, und da ist der Soundchip völlig unerheblich, da der A/V-Receiver die Signalverarbeitung übernimmt.
 
[GP] mino schrieb:
ein königreich für passive lösungen dieser art von grakas per default.
Der Lüfter muss nicht laut sein, ich habe letztens für 20€ (bei Ebay neu) eine GT220 gekauft, die hatte auch so einen Miniquirl und der ist sehr leise und geregelt. Leider gibt es natürlich noch immer Hersteller die sowas ungeregelt verbauen..

Herr Schnurrer schrieb:
Ich würde mal sagen die Intel GPU HD3000 ist schneller - oder?
Die Intel HD3000 ist etwa auf dem Niveau einer HD5450/GT220, also etwas schneller als diese Karte hier.

Eyefinity schrieb:
Finde ich jetzt echt auch! So einen riesen Schrott will doch niemand?! Wo ist die passive Kühlung??? Wo ist Sound over HDMI??? Mehr als 10 Euro darf die jedenfalls nicht kosten!!
HDMI ist doch optional dran? Und Displayport kann auch Audio ausgeben. Es gibt sogar Adapter von Displayport auf HDMI. Mehr als 10€ wird ein OEM wohl auch nicht für die Karte bezahlen.

MidwayCV41 schrieb:
Suche einfach mal nach Vergleichen zwischen HD3000 und einer NV8400GS. Denn diese Karte ist eine zum fünften oder sechsten mal umgelabelte Karte. ;)
Bullshit, das ist ein vollkommen anderer Grafikchip.
 
Zurück
Oben