News nVidias SLI auf VIA-Mainboards ab Q2?

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.183
Während erste AMD-Mainboards mit VIA K8T890-Chipsatz langsam aber sicher in den Handel gelangen und demnächst die Pro-Version und weitere PCI-Express-Chipsätze für den Pentium 4 vorgestellt werden sollen, bleibt nVidias SLI-Lösung Drittanbietern wohl noch einige Monate verwehrt.

Zur News: nVidias SLI auf VIA-Mainboards ab Q2?
 

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
ich sag da mal lieber nicht zu was ich denke ;)

Mal auf die Preise gespannt !
 

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Zitat von pimp0r:
ich sag da mal lieber nicht zu was ich denke ;)
Mal auf die Preise gespannt !
:D

PCI-Express bietet in absehbarer Zeit keine Vorteile, außer, dass man keinen Extra-Stromstecker an der Graka braucht. Zudem sind die PCI-Karten superschlecht verfügbar. Und SLI? Das ist meines Erachtens der Lacher des Jahres - vollkommen überteuert weil 2 Grakas und kaum mehr Leistung.

Als wenn eine High-End-GPU zum Preis eines einwöchigen Urlaubs am Mittelmeer nicht ausreichen würde um die Grafikreferenzen des Jahres in annehmbarer Qualität zu zocken!

Aber was solls - die Hersteller kommen ja andauernd mit bahnbrechenden Neuheiten, die sich dann schnell als heiße Luft herausstellen. Und vieles wird in der Produktion eingestellt, nachdem es kurz mal für Voreilige in die Läden gekommen ist.

Das Beste ist und bleibt meines Erachtens, alle zwei Jahre bewährte Technik eine Stufe unter dem Neuesten vom Neuen zu kaufen. So bleibt man auf High-Q lauffähig und zahlt keine Irrsinnspreise für Beta-Artikel die zum jeweiligen Stand der Technik keiner braucht.

sagt ein lachender
marxx
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
@marxx

Kaum mehr Leistung?

https://www.computerbase.de/2004-12/test-sli-auf-dem-pruefstand/23/#fazit

Was man sich leisten kann und was nicht, steht allerdings wirklich auf einem anderen Blatt!

@News

Ich finds gut, dass VIA da mitmacht. So fallen die Preise für solche Boards, sofern man es denn braucht. Zwei Grafikkarten und ein neues Netzteil sind ja schon kostspielig genug.

Bis denne!
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
finde ich ehrlich gesagt nicht schlecht wenn VIA beide Kombinationsmöglichkeiten (SLI + AMR) auf einem Board anbieten kann. Das könnte schon ein Kaufgrund sein, um einen großen Abstand um die nforce4 SLI Boards zu machen!

Ob nvidia dem nforce4 SLI auch AMR beibringt? :D
bei ATI denke ich wird es wenn sie zwei 16x Ports anbieten problemlos möglich seien, ein SLI System zu bauen.
 

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Ich halte SLI allen Messungen zum Trotz für Quark, weil es meinem Auge vollkommen egal ist, ob ich mit 80 oder 160 FPS zocke. Außerdem sitzen viele vor TFTs - wie ich - und können eh nicht auf Auflösungen von mehr als 1280 x 1024 spielen. Die "bahnbrechenden" Leistungen machen sich folglich nur im Benchmark bemerkbar.

Und für mehr Punkte in Benchmarks kaufe ich mir gewiss keine zwei Grafikkarten - zumal die Graka bei Gamern meistens eh schon das Teuerste am System ist.

Die Entwicklung halte ich für reine Geldschneiderei....sorry, ist meine Meinung.
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Ich finde das Feature nicht schlecht!
wenn du dir jetzt aus Geldmangel nur eine 6600 GT (170€) leisten kannst und später wenn schon alles bei 1024 rukelt eine zweite dazu kaufst für ein kleines taschengeld (120€) und dadurch wieder ernorme leistung bekommst, ist das doch genial! :D
 

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Zitat von crux2003:
Ich finde das Feature nicht schlecht!
wenn du dir jetzt aus Geldmangel nur eine 6600 GT (170€) leisten kannst und später wenn schon alles bei 1024 ruckelt eine zweite dazu kaufst für ein kleines taschengeld (120€) und dadurch wieder ernorme leistung bekommst, ist das doch genial! :D
So genommen hast Du natürlich Recht. Die Frage ist, sind zwei 6600 GT in allen Anwendungsbereichen so leistungsfähig wie eine "Klasse 4" GPU? Ich verbinde das Feature bislang immer eher mit (irren) Leuten, die sich zwei X850 XT in den Rechenknecht stecken, um noch bessere Benchs zu erzielen. ;)

Ich selbst kaufe mir meist die aktuelle High-Performance-Grafikkarte, sobald deren Nachfolgemodell im Laden steht (und der Preis um 150 Euronen fällt) und zocke damit dann zwei Jahre alles auf Full Quality. Wenn ich SLI nutze, nehme ich auch ein heftiges Mehr an Stromkosten auf mich, im Rechner wird es heißer und enger, ich brauche womöglich ein neues Netzteil, neue Kühlungen für andere Komponenten und und und...

Ich bleibe dabei - Technik die keiner braucht. Die Hersteller sollten lieber gucken, wirkliche Neuheiten auf die Karten zu basteln und die Karten so lange zu entwickeln, bis sie marktreif und in angemessener Auflage in den Handel zu bringen sind. Zu moderaten Preisen. Stattdessen versuchen sie, die Karten im Doppelpack zu vertickern oder basteln superteure Performance-Wunder, die von den Spieleherstellern erst in einem Jahr voll ausgenutzt werden. Und in der Zwischenzeit gibt es drei weitere Generationen, von denen eine zwar in den News als Weltneuheit verwurstet wird, aber nie in ausreichender Stückzahl in den Handel kommt.
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
252
@marxx

Ich sehe den Punkt ja sehr ähnlich. Sich teure und aktuelle Hardware zu kaufen, obwohl man es nicht braucht.

Aber der Behauptung "SLI bringt kaum Mehrleistung" widerspreche ich dann doch. ;)

Fazit: Über Sinn oder Unsinn kann man streiten. Über die zweifellos vorhande Leistung wohl kaum.

Bis denne!
 
Top