office 2013 hardware gebunden

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

kotzi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
354
mNn. eine absolute Frechheit... Gabs da nicht kürzlich ne Diskussion wegen weiterverkaufen von Software ?! Da hätte man da auch ein Problem. Naja da bleib ich lieber bei office 2010 und hoff auf nen langen support!
 

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.846
Absoluter Bockmist. Ich kaufe mir doch keine neue Lizenz für eine legal erworbene und funktionierende Software, nur weil die Hardware verändert wird. Ich bin mal gespannt, wann und ob die Verbraucherschützer dagegen vorgehen.

Das dürfte den Verkaufserfolg von Office 2013 sicherlich schmälern.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.969
Ist doch bei Win8 auch nicht anders.
Leider wird Microsoft damit erfolg haben, da vielen dass total egal sein wird.
 

Udo Kammer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.926
Da kann was mit der Meldung nicht stimmen. Das Microsoft Office 2013 nur noch mit 1 Lizenz ausstattet, ist eine alte Kamelle. Mehr hat man ja auch nicht bestätigt. Die Bindung von Office 2013 an die Hardware funktioniert nur, wenn der Lizenzkey wie bei Windows 8 im BIOS fest verankert ist. Solange bei der Installation der Key für die Aktivierung manuell eingegeben werden muss, kann man die Software (Windows 8, Office 2013) auf andere Rechner übertragen. Lediglich die Aktivierung kann dann u. U. nur noch per Telefon erfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top